Newsletter

Abonnements

Westgrund begibt Optionsanleihe ohne Bezugsrecht für Aktionäre

(akm) Das Immobilienunternehmen Westgrund hat beschlossen, eine Optionsanleihe mit einer Stückelung von 50.000 Euro im Rahmen einer Privatplatzierung anzubieten. Ursprünglich sollte den Aktionären ein Bezugsrecht eingeräumt werden. Grund für diese nun erfolgte strukturelle Änderung seien laut Westgrund rechtliche Erwägungen gewesen. Der Optionsschein der Anleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Millionen Euro berechtigt den Inhaber 1.670 Stückaktien der Westgrund zu kaufen.

 

Quellen: Westgrund, FINANCE