Newsletter

Abonnements

Wirtschaftsboom hält in Deutschland an

(mih) Volkswirte schätzen nach einer Analyse des aktuellen Ifo-Geschäftsklimaindex, dass der Aufschwung in Deutschland seinen Höhepunkt erreicht hat. Der Ifo-Index ist im Mai mit 114,2 Punkten konstant geblieben, allerdings haben sich die Geschäftsaussichten zum dritten Mal in Folge eingetrübt. Andreas Rees, Volkswirt der Unicredit, glaubt, dass sich damit eine Abschwächung des Wachstums andeutet. Grund sei die Wachstumsverlangsamung in den Schwellenländern. Die Unicredit rechnet damit, dass Deutschland nach 1,5 Prozent zu Jahresbeginn im zweiten Quartal nur noch mit 0,6 Prozent wachsen wird. Auch das Konsumklima schwächt sich nach Daten des Marktforschungsunternehmens GfK ab, der Index für Juni sank von 5,7 auf 5,5 Punkte. „Hier machen sich die hohen Energiepreise bemerkbar“, erklärte Rees gegenüber FINANCE-TV. Schauen Sie doch bei FINANCE-TV vorbei.

 

Quelle: Reuters, FINANCE-TV

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022