Newsletter

Abonnements

25 Jahre Dax: Große Gewinner, Pleiten und Pannen

In 25 Jahren hat der Dax sowohl Anlegern wie auch CFOs schlaflose Nächte beschert.
Deutsche Börse

Beim Stand von 1.163 Punkten wurde der Dax am 1. Juli 1988 eingeführt. Die Niederlande hatten damals gerade erst die Fußball-EM mit einem 2:0-Sieg über die UdSSR für sich entschieden, ein ICE-Vorgängermodell hatte mit 406,9 km/h den Geschwindigkeitsrekord für Schienenfahrzeuge geknackt und der PE-Investor KKR stand kurz davor, sich mit der 25 Milliarden US-Dollar schweren Übernahme von RJR Nabisco einen Platz in der Wirtschaftsgeschichte zu sichern.

Seitdem hat der Index Boomphasen und Abstürze miterlebt, Börsenstars kamen und gingen, und auch die Dax-Besetzung änderte sich mehrfach. Immerhin 16 der Ursprungsmitglieder sind noch dabei, neun Firmen wurden übernommen oder fusionierten. Zwei Gründungsmitglieder – die Deutsche Babcock und Karstadt – mussten Insolvenz anmelden. Wer vor 25 Jahren in die Gründungsmitglieder investiert hätte, könnte sich übrigens heute über eine Rendite von mehr als 1.000 Prozent freuen, hat die FAZ errechnet.

Seit 2006 wird der Index an Handelstagen zwischen 9 und 17.30 Uhr im Sekundentakt aktualisiert – zuvor hatten Händler sich mit Updates alle 15 Sekunden begnügen müssen. Den stärksten Einbruch innerhalb eines Tages erlebte der Dax entgegen vieler Vermutungen nicht während der Wirtschaftskrise in Lateinamerika 1994 oder nach der Lehman-Pleite 2008, sondern am 16. Oktober 1989. Damals ging es an einem Handelstag 12,8 Prozent ins Minus – bis heute ist das der höchste Tagesverlust in der Geschichte des Dax. Grund war ein geplatzter M&A-Deal von United Airlines. Die Fluggesellschaft hatte einen Zukauf aufgrund von Finanzierungsproblemen abgesagt. Viele Investoren sahen darin ein Signal für die zunehmende Zurückhaltung der Banken bei der Kreditvergabe. Nicht nur den Dax riss die Nachricht nach unten, auch der Dow Jones sackte an dem Tag um 6,9 Prozent ab.

Dax mit Zuwachs

Für deutsche Schwergewichte ist es heute eine Auszeichnung, im Dax gelistet zu sein. In der kommenden Woche wird der Dax voraussichtlich sogar ausnahmsweise einmal 31 statt 30 Werte umfassen: Am Tag der Ausgliederung von Osram, die für den 8. Juli geplant ist, sollen die Siemens-Aktionäre für zehn Siemens-Aktien eine Osram-Aktie erhalten. Am Abend des 8. Juli wird Osram dann wieder aus dem Dax entnommen. Neben Besonderheiten wie diesem vorübergehenden Dax-Zuwachs mussten CFOs und Anleger gemeinsam in den vergangenen 25 Jahren auch einige Schockmomente durchstehen. Die großen Auf- und Absteiger in 25 Jahren Dax, überraschende Fakten und skurriles Nischenwissen rund um den Dax sehen Sie in unserer FINANCE-Bildergalerie.