30.01.12
Finanzierungen

8 Milliarden Euro schwerer Kredit für Schaeffler

Schaeffler hat eine neue Kreditvereinbarung mit acht Banken über 8 Mrd. Euro abgeschlossen. Die Vereinbarung löst alte Kreditverträge vom November 2009 ab.

(akm) Schaeffler hat eine neue Kreditvereinbarung mit acht Banken über 8 Milliarden Euro abgeschlossen. Die neue Vereinbarung löst die bisherigen Kreditverträge vom November 2009 über insgesamt 7,7 Milliarden Euro ab. Sie hätten noch bis Ende Juni 2014 zur Verfügung gestanden.

Das neue Refinanzierungspaket umfasst endfällige Darlehen in Höhe von 7 Milliarden Euro und eine revolvierende Betriebsmittellinie über 1 Milliarde Euro. Die Kredite haben eine gestaffelte Laufzeit von bis zu fünf Jahren. Das bisher aus vier Banken bestehende Konsortium wurde im Rahmen der neuen Kreditvereinbarung auf acht Banken erweitert. Das neue Konsortium umfasst BNP Paribas, Commerzbank, Deutsche Bank, HSBC, JP Morgan, LBBW, Royal Bank of Scotland und UniCredit.

Schaeffler plant, kurz- bis mittelfristig rund 2 Milliarden Euro des Kredites durch die Ausgabe von mehreren Unternehmensanleihen abzulösen. In einem ersten Schritt will Schaeffler Benchmarkanleihen in Euro und US-Dollar in Höhe von rund 1 Milliarde Euro auflegen. Für den Schritt auf den Kapitalmarkt hat sich das Unternehmen von S&P und Moody’s bewerten lassen. Beide Ratingagenturen siedeln Schaeffler mit B, beziehungsweise B2 im spekulativen Bereich an.

 

Quellen: Schaeffler, Moody’s, F.A.Z., FINANCE

 

Mehr zum Unternehmen:

Schaeffler baut Beteiligung an Continental ab

Commerzbank setzt offenbar auf Milliarden aus Schaeffler-Kredit

Presse: Fusion von Schaeffler und Conti auf der Kippe

Conti-Eigner Schaeffler wird Kapitalgesellschaft