Teamviewer hat einen nachhaltigen Schuldschein über 300 Millionen Euro emittiert.

piter2121 adobestock

FINANCE+ 22.02.21
Finanzierungen

Finanzierungen: Teamviewer, DKB, Vossloh

Teamviewer platziert einen nachhaltigen Schuldschein, die DKB wird am Green-Finance-Markt aktiv und Vossloh begibt eine Hybrid-Anleihe – der wöchentliche FINANCE-Ticker.

Teamviewer platziert nachhaltigen Schuldschein

Die Softwarefirma Teamviewer hat einen Schuldschein in Höhe von 300 Millionen Euro mit einer Nachhaltigkeitskomponente begeben. Die Zinsmarge des Darlehens ist dabei an die Entwicklung des Unternehmens in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) gekoppelt. Die Tranchen haben Laufzeiten von drei, fünf, sieben und zehn Jahren und wurden am unteren Ende der Preispanne platziert, sodass eine durchschnittliche Zinsmarge von 1,2 Prozent erzielt werden konnte, wie Teamviewer mitteilt. Commerzbank, ING und LBBW haben die Transaktion arrangiert. Der Emissionserlös soll unter anderem für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Zudem hat der britische Finanzinvestor Permira, zu dem Teamviewer gehört, über seine Gesellschaft Tiger Lux One (TLO) 13,2 Millionen Aktien von Teamviewer in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren bei institutionellen Investoren platziert. Der Platzierungspreis betrug 44,50 Euro je Aktie, was rund 6,6 Prozent des Grundkapitals von Teamviewer entspricht. Das Gesamtvolumen der Transkation lag demnach bei 587,4 Millionen Euro. Permira wurde bei der Platzierung rechtlich von der Kanzlei Freshfields beraten.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.