Schuldscheine

FINANCE-Schuldschein-Update

Quartalsweise erhalten Sie im Schuldschein-Update einen Überblick über den Markt.
In den Daten ist eine Liste der größten Emissionen enthalten.

Jetzt herunterladen

FINANCE-TV

Der indische Erdölkonzern Reliance hat am Schuldscheinmarkt gerade 450 Millionen Euro eingesammelt.

Ausländer erobern den Schuldscheinmarkt

Die Hälfte aller Schuldscheinemissionen in diesem Jahr gehen auf das Konto von ausländischen Unternehmen. Die LBBW sieht darin aber keine Gefahr für den Markt – im Gegenteil.

Florian Frank stellte auf der 13. Distressed-Assets-Konferenz den neuen Restrukturierungsplan von Gerry Weber vor.

Die Restrukturierungswelle schwappt nach Deutschland

Die Teilnehmer auf der 13. Distressed-Assets-Konferenz sind sich alle einig: Die Restrukturierungswelle hat Deutschland erreicht. Dabei könnten zwei derzeit populäre Finanzierungsinstrumente wie Brandbeschleuniger wirken.

Steil nach oben: Nach einem ruhigen Jahresbeginn am Schuldscheinmarkt stieg die Zahl der Transaktionen im April deutlich.

Verhaltener Auftakt am Schuldscheinmarkt

Nach einem starken Jahresende lässt es der Schuldscheinmarkt 2019 erstmal ruhiger angehen. Die ersten Transaktionen im April zeigen allerdings deutlich, dass von einer Flaute nicht die Rede sein kann.

2018 hat sich für den Schuldscheinmarkt doch noch zu einem erfolgreichen Jahr gemausert.

Das Comeback des Schuldscheinmarkts

2018 hat sich für den Schuldscheinmarkt doch noch zu einem erfolgreichen Jahr gemausert, dem überaus aktiven zweiten Halbjahr sei Dank. Kurz vor Jahresende ereignete sich zudem noch eine bemerkenswerte Transaktion.

Die NordLB steigt in das Rennen um den führenden Marktplatz für digitale Schuldscheine ein und gründet zu diesem Zweck das Fintech Finpair.

Auch NordLB startet Fintech-Schuldscheinplattform

Die NordLB steigt mit der Gründung des Fintechs Finpair in das Rennen um die Marktführerschaft bei digitalen Schuldscheinplattformen ein. Die Etablierung einer bankenübergreifenden marktweiten Plattform rückt damit in weite Ferne.

Gerry Weber hat mit seinen Geldgebern eine Stundung seines fälligen Schuldscheins bis Ende Januar vereinbart.

Atempause für Gerry Weber

Gerry Weber verschafft sich etwas Luft: Das Krisenunternehmen hat mit seinen Gläubigern einen Aufschub für die Rückzahlung eines Schuldscheins vereinbart. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten: Das Modehaus kassiert erneut seine Prognosen.

FINANCE-Marktübersicht

Quelle: Ariva.de; Kursanbieter: L&S (DAX)