(cow) Der Deutscher Investor Relations Verband e.V. befragt zweimal pro Jahr Investor-Relations-Manager zur Stimmungslage in ihren Unternehmen.

Im Vergleich zur letzten Befragung vom September 2005, wird die Unternehmenslage von knapp 64 Prozent besser und nur von gut fünf Prozent schlechter eingestuft. 69 Prozent aller IR Profis erwarten in sechs Monaten eine weitere Verbesserung der Unternehmenslage. Den DAX schätzen sie in diesem Zeitraum auf 5.900 Punkte.

Der Mehrheit der IR-Fachleute stehen sowohl der Beschränkung der Redefreiheit auf Hauptversammlungen als auch einem Dividendenzuschlag zur Erhöhung der HV-Präsenz kritisch gegenüber.

 

Quellen: DIRK, FINANCE