ipopba/iStock/GettyImages

01.11.10
Premium

FINANCE-Multiples 11/2010

Branche im Blick: Handel und E-Commerce - Wieder auf Wachstumskurs

An der E-Commerce-Branche ist die Wirtschaftskrise anscheinend spurlos vorübergegangen. Nach der Prognose des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels haben die Verbraucher 2009 weitere 12 Prozent zusätzlich für Onlineeinkäufe ausgegeben. 

Dieses Wachstum wird sich weiter fortsetzen, getrieben durch neue Formate, Technologien sowie den Generationenwechsel. Viele einstmalige Onlinepioniere werden erwachsen. Sie entwickeln neue Geschäftsmodelle und erreichen bisher nicht gekannte Größenordnungen. Dementsprechend gestaltet sich die Ertragslage ebenso unterschiedlich wie die Unternehmensbewertungen. Bereits am Markt geprüfte Geschäftsmodelle werden tendenziell höher bewertet als neue. Auch der stationäre Fachhandel ist inzwischen wieder auf Wachstumskurs. Multi- Channel-Konzepte sowie Lifestyleangebote und Kundenservicekonzepte sind hierbei die wichtigsten Treiber. 

Die Dealaktivität in der Branche ist momentan hoch. Sie wird getrieben durch Teilverkäufe im Einzelhandel und bei Handelsketten sowie die Marktkonsolidierung im Bereich Spezialfachhandel. Wesentliche Bewertungstreiber im stationären Handel sind die Höhe der Mieten und die Kundenansprache sowie zunehmend auch die Wirkung von Multi-Channelling- Initiativen. 

Einzelausgabe

9,99 €/Ausgabe

(einmalig)

  • Einmal kaufen, für immer lesen
  • Jederzeit verfügbar, von überall abrufbar

Premium-Abonnement

14,99 €/Monat

(Jahresabo)

  • Zugriff auf alle künftigen Multiples
  • Komplettzugriff: Zugriff auf das gesamte Multiples-Archiv seit 2008
  • Nahezu 10.000 Multiple-Bewertungen in einem einzigen Account
  • Jederzeit verfügbar, von überall abrufbar

FINANCE-Multiples bereits abonniert?

Mehr Infos zu den FINANCE-Multiples