Kräftemessen der Big Four

Noch nie war der Wettbewerb zwischen KPMG, PwC, Deloitte und Ernst & Young so hart wie jetzt. Wer schnappt sich die lukrativsten Mandate, wer wächst am stärksten und wer hat die beste Strategie? 

FINANCE-TV

06.12.2018

PwC-Chef Ulrich Störk: „Wir bleiben die Nummer 1“

PwC-Chef Ulrich Störk: „Wir bleiben die Nummer 1“

24.01.2018

PwC-M&A-Experte Hummitzsch: „Umbruch in der Autoindustrie ist große Chance für Private Equity“

Eine große Anzahl an Deals, der größte Buy-out aller Zeiten in Deutschland und nie dagewesene Finanzierungskonditionen: Die deutsche Private-Equity-Branche hat 2017 ein Jahr der Rekorde erlebt. Geht der Boom auch 2018 weiter? „Ja – weil einfach zu wenig Assets im Markt sind“, glaubt der M&A- und Private-Equity-Experte Erik Hummitzsch von PwC. Auch Megatrends wie der Umbruch in der Automobilindustrie werden Hummitzsch zufolge 2018 für viele große Deals sorgen. Welche Gefahren der Boom birgt und warum die Buy-outs trotzdem krisenfester gestrickt sind als am Höhepunkt des vorherigen Booms – der FINANCE-TV-Talk mit Erik Hummitzsch.

15.12.2017

Big Four: „Wirtschaftsprüfung wird Randgeschäft“

Der Markt der Wirtschaftsprüfer ist derzeit massiv im Umbruch: Wegen der gesetzlichen Abschlussprüferrotation verlieren die Big Four (KPMG, PwC, Deloitte und EY) lukrative Mandate und versuchen gleichzeitig, mehr Umsatz durch das Beratungsgeschäft zu generieren. „Wenn sich an den gesetzlichen Vorgaben nichts ändert, wird die Wirtschaftsprüfung in einigen Jahren zum Randgeschäft“, glaubt Jörg Hossenfelder, geschäftsführender Gesellschafter bei dem Marktforscher Lünendonk & Hossenfelder. Welche Big-Four-Gesellschaft bei der Mandatsverteilung die besten Karten hat und ob die kleineren Wirtschaftsprüfer („Next Ten“) überhaupt noch Chancen auf große Kunden haben, sehen Sie im Talk bei FINANCE-TV.

19.06.2017

KPMG-Deal-Advisory-Chef Zierz: „Unternehmen kaufen branchenfremd, um Zeit zu gewinnen“

Viele Unternehmen wagen sich derzeit in neue Bereiche und kaufen branchenfremd zu. Dies liegt auch an der Digitalisierung, die sie zwingt, ihre Geschäftsmodelle anzupassen, meint Leif Zierz, Global Head of Deal Advisory bei KPMG: „Es geht dabei zunächst um das sich Sichern neuer Technologien“, sagte er im Interview mit FINANCE-TV. Welche Art von Konzernen gerade besonders kauflustig sind und wo bei branchenfremden Zukäufen Risiken lauern, berichtet Leif Zierz im Talk bei FINANCE-TV.

EY wächst kontinuierlich weiter – doch die Wachstumsraten schwächen sich ab.
30.10.2018

EY knackt die 2-Milliarden-Marke

Erstmals hat Ernst & Young die 2-Milliarden-Marke geknackt. Doch die Wachstumsraten sind deutlich gesunken – vor allem in dem aktuell eigentlich sehr gefragten Beratungsgeschäft.

Historischer Einschnitt bei der Deutschen Bank: Seit 1956 prüfte PwC die Bilanzen, jetzt hat sich EY das vielleicht begehrteste Prüfmandat im ganzen Dax gesichert.
29.10.2018

EY ergattert Deutsche-Bank-Mandat

Seit über 60 Jahren prüft KPMG die Deutsche Bank, jetzt übernimmt EY das Mandat. Die Deutsche Bank zahlt das mit Abstand höchste Honorar im Dax.

Das Prüfungs- und Beratungshaus PwC bleibt Marktführer in Deutschland. Doch die Big-Four-Konkurrenz holt auf.
23.10.2018

Wachstum von PwC schwächt sich ab

Das WP- und Beratungshaus PwC hat die Marktführerschaft in Deutschland erneut verteidigt, doch die Wachstumsraten werden kleiner. Im Beratungsgeschäft droht PwC, von Deloitte überholt zu werden.

Bitter für EY: Das Big-Four-Haus muss ein großes Steuerberatungsteam zu KPMG ziehen lassen.
12.10.2018

EY verliert 40-köpfiges Team an KPMG

Coup für KPMG: Das WP- und Beratungshaus gewinnt 40 Steuerexperten vom Big-Four-Wettbewerber EY. KPMG musste zuletzt einige prominente Steuerexperten ziehen lassen.

Der Wirtschaftsprüfer und Berater Deloitte setzt sein Wachstum fort, allerdings mit etwas niedrigeren Raten.
10.10.2018

Deloitte verdoppelt Umsatz in drei Jahren

Deloitte hat erneut ein starkes Wachstum hingelegt. Doch es gibt auch Dämpfer: Die angepeilte Marktführerschaft im Advisory hat CEO Plendl noch nicht erreicht, und auch die erhofften Dax-Prüfmandate lassen auf sich warten.

Die Deutsche Bank und die Commerzbank haben ihren Abschlussprüfern mit die höchsten Honorare im Dax gezahlt. Beide Banken werden aber bald den Prüfer wechseln.
15.08.2018

So viel bezahlt der Dax den Big Four

2017 war ein gutes Jahr für die Big Four, viele Dax-Konzerne haben ihre Honorarzahlungen aufgestockt. Eine FINANCE-Analyse zeigt, dass KPMG zwar erneut die mit Abstand höchste Summe zugeflossen ist. Doch die Trendwende ist nicht mehr aufzuhalten.

EY darf weiterhin Abschlussprüfer das Dax-Konzerns Siemens bleiben – aber nur noch für höchstens zehn Jahre.
06.08.2018

EY rettet Siemens-Mandat

Aufatmen bei Ernst & Young: Die WP-Gesellschaft darf weiterhin beim Dax-Riesen Siemens prüfen. Aber wird EY auch die Mandate bei den Siemens-Töchtern behalten können?

KPMG stärkt sich in der Data-Science- und SAP-Beratung und kauft das Beratungshaus Conogy.
01.08.2018

KPMG kauft SAP-Beratung Conogy

Im Februar erst hat KPMG einen bekannten Data-Science-Spezialisten gekauft – jetzt schlägt das Big-Four-Haus schon wieder zu und erwirbt die SAP-Beratung Conogy.

Die beiden Trufa-Gründer Ralph Treitz (links) und Andreas Mielke wechseln zu Deloitte und nehmen ihr Team mit.
20.07.2018

Deloitte stärkt Analytics-Beratung mit Trufa

Deloitte will führend in der Digitalberatung werden – dieses Ziel hat das Big-Four-Haus jetzt unterstrichen und sich das gesamte Team sowie die Software von Trufa ins Haus geholt.