Private Equity: Viel Geld, wenig Targets

In die Private-Equity-Branche fließt so viel Geld wie nie. Das heizt den Wettbewerb der Finanzinvestoren um Zielunternehmen an. Lesen Sie mehr auf der FINANCE-Themenseite.

Mutares verkauft die Nexive-Gruppe nach nur sieben Monaten Haltedauer.
FINANCE+ 23.02.2021

Private-Equity-Ticker: Mutares, EMZ Partners, LSI

Mutares reicht Nexive nach nur sieben Monaten an einen Strategen weiter, EMZ Partners macht den ersten Deutschland-Deal im neuen Jahr und Bain und Cinven gewinnen das Rennen um LSI: Der neue FINANCE-Private-Equity-Ticker.

Soll ich weiter zukaufen oder erst einmal abwarten? Und wie übersteht mein Portfolio die Krise? 2020 war für das Private-Equity-Geschäft ein großer Unsicherheitsfaktor. So hat die Nord Holding das Jahr überstanden.
FINANCE+ 17.02.2021

Nord-Holding-Chef Bösenberg: „Wollten uns nicht bremsen lassen“

Die Nord Holding war 2020 überraschend Marktführer im deutschen Private-Equity-Midmarket. Wie es dazu kam und ob der Finanzinvestor auch 2021 im Angriffsmodus bleibt, berichtet Geschäftsführer Andreas Bösenberg.

In Borromins Fonds III war auch die Food & Service Gruppe. Der Geldtopf des Private-Equity-Hauses ist jetzt geschlossen.
03.02.2021

PE-Haus Borromin erreicht Fonds-Multiple von 3,1x

Der Private-Equity-Investor Borromin zieht einen Strich unter seinen Fonds III. Die Performance kann sich sehen lassen.

Private-Equity-Investoren kratzen bisher nur an der ESG-Oberfläche.
02.02.2021

Die ESG-Versäumnisse von Private Equity

ESG ist einer der großen Megatrends in der Corporate-Finance-Welt. Doch der neue FINANCE Midmarket-Private-Equity-Monitor zeigt, dass bei Finanzinvestoren hier noch vieles im Argen liegt.

Die Healthcare-Branche ist unter Private-Equity-Investoren derzeit besonders heiß gefragt.
FINANCE+ 29.01.2021

Private-Equity-Analyse: Coronakrise, war da was?

Die mittelständischen Private-Equity-Gesellschaften haben die Coronakrise erstaunlich schnell abgeschüttelt. Vor allem das zweite Halbjahr hat dem Markt einen Aufwind beschert. Doch wie nachhaltig ist diese Erholung?

Knappes Rennen im deutschen Private Equity Midmarket – mit einem Außenseiter als Überraschungsmarktführer 2020.
FINANCE+ 29.01.2021

Das Rennen der PE-Investoren im Mittelstand wird enger

Noch nie war die Schar der aktivsten PE-Investoren im deutschen Mittelstand so granular wie 2020. So schlugen sich Häuser wie Bregal, Equistone, Quadriga, Paragon – und die Überraschung des Jahres.

Automotive, Maschinenbau, stationärer Handel: Tot durch Corona oder für Chance Private Equity?

FINANCE-TV zum Thema Private Equity

21.01.2019

Private Equity: So drängen Family Offices in den Markt

Immer mehr Family Offices machen der hiesigen Private-Equity-Branche Konkurrenz und investieren direkt in deutsche Unternehmen. Ein Forschungsteam der WHU Otto Beisheim School of Management um Antonia Schickinger und Philipp Bierl sowie die wissenschaftlichen Leiter Nadine Kammerlander und Max Leitterstorf haben 109 Family Offices und 55 Private-Equity-Fonds interviewt – und Interessantes aufgedeckt: „Es gibt viele Mythen rund um Family Offices, die wir widerlegen können“, sagt Philipp Bierl im Interview mit FINANCE-TV. Antonia Schickinger nennt zum Beispiel die Investitions- und Finanzierungsstrategie „Single Family Offices investieren mehr nach Bauchgefühl, Private-Equity-Fonds rationaler. Dafür meiden PE-Investoren zum Ende ihrer Fondslaufzeiten das Risiko, die Family Offices hingegen bleiben risikofreudig. Und das gilt überraschenderweise auch für den Einsatz von Leverage.“ Was die WHU-Forscher im Detail alles herausgefunden haben – der Einblick in ihre Forschungsarbeit heute hier bei FINANCE-TV.

03.09.2018

Private Equity: „Mehr Frauen bedeuten höhere Renditen“

Frauen stellen nur 9 Prozent aller Investment-Manager im Private-Equity-Geschäft – selbst im Vergleich zu anderen Finanzbereichen ist das ein extrem niedriger Wert. Das hat materielle Folgen, glaubt Daniela Braemisch, Chefin des Frankfurter Büros der Headhunting-Agentur Private Equity Recruitment: „Frauen sehen Investments aus einer anderen Perspektive. Mehr Frauen bedeuten höhere Renditen“, sagte sie gegenüber FINANCE-TV. Warum der weibliche Talent-Pool inzwischen aber deutlich wächst, wie Frauen in Private Equity Karriere machen können und wie die PE-Häuser die besten von ihnen für sich gewinnen können – dies und mehr erfahren Sie heute bei FINANCE-TV.

20.06.2018

PE-Investor Marc Thiery: „Verschuldungshöhe im deutschen Markt ist unverantwortlich“

Bis auf 6x Ebitda ist das Ausmaß des Leverages im europäischen Private-Equity-Markt bereits angestiegen – in den Augen des deutschen Mittelstandsinvestors Marc Thiery viel zu hoch. „Das Ausmaß der Verschuldung im Private-Equity-Markt ist unverantwortlich. Die Investoren haben vielen Unternehmen eine viel zu hohe Kreditlast auferlegt“, warnte der Gründer und Chef der Deutschen Private Equity (DPE) gegenüber FINANCE-TV. Wie hoch die Verschuldung im aktuellen DPE-Portfolio liegt und wie Thiery seine Unternehmen für die in seinen Augen nahende Rezession rüstet, erfahren Sie im FINANCE-TV-Talk.

24.01.2018

PwC-M&A-Experte Hummitzsch: „Umbruch in der Autoindustrie ist große Chance für Private Equity“

Eine große Anzahl an Deals, der größte Buy-out aller Zeiten in Deutschland und nie dagewesene Finanzierungskonditionen: Die deutsche Private-Equity-Branche hat 2017 ein Jahr der Rekorde erlebt. Geht der Boom auch 2018 weiter? „Ja – weil einfach zu wenig Assets im Markt sind“, glaubt der M&A- und Private-Equity-Experte Erik Hummitzsch von PwC. Auch Megatrends wie der Umbruch in der Automobilindustrie werden Hummitzsch zufolge 2018 für viele große Deals sorgen. Welche Gefahren der Boom birgt und warum die Buy-outs trotzdem krisenfester gestrickt sind als am Höhepunkt des vorherigen Booms – der FINANCE-TV-Talk mit Erik Hummitzsch.

17.07.2017

Finanzierungsberater Gladiator: „Das Leverage Cap wird für die Banken ein echtes Problem"

Die EZB will die Finanzierung von Private-Equity-Deals mit einem Verschuldungsgrad von über 6x Ebitda künftig stärker regulieren. Der Finanzierungsprofi Thorsten Gladiator von dem Beratungshaus Capitalmind warnt, dass das Ausmaß dieses Schrittes unterschätzt wird: „Die Definition der EZB, was alles unter Fremdkapital fällt, ist sehr weit. Die EZB zählt auch offene Kreditlinien und Gesellschafterdarlehen dazu. Das ist für die Banken sehr problematisch“, sagt der langjährige Leveraged-Finance-Chef der Commerzbank. Warum das die Banken trifft und wie diese seiner Erwartung nach darauf reagieren werden, verrät er bei FINANCE-TV.

07.09.2016

Headhunterin Nadja Essmann: „Bei Private Equity können CFOs ihren Einsatz verzehnfachen“

Die Nachfrage aus dem Private-Equity-Lager nach guten Managern ist eminent hoch. Für ehrgeizige Manager, vor allem für CFOs, kann sich daraus ein Karriereturbo entwickeln, meint die Recruiterin Nadja Essmann. „Wenn sie einen guten Job machen und das Timing stimmt, können CFOs den Wert ihrer Managementbeteiligung verfünf- oder gar verzehnfachen“, berichtet die Leiterin der CFO-Einheit des auf Private Equity spezialisierten Headhunters PE Recruit bei FINANCE-TV. Welchen Managertypen Finanzinvestoren diese Chance bieten und was sie ihnen im Gegenzug abverlangen – exklusive Einblicke hier in der heutigen Ausgabe von FINANCE-TV.

06.06.2016

Private-Equity-Investor Marco Brockhaus: „Hohe Kaufpreise, starker Wettbewerb“

Mit intensivem Deal-Sourcing in der Nische der technologiegetriebenen Buy-outs versucht der Finanzinvestor Brockhaus Private Equity der schwierigen Situation am deutschen M&A-Markt zu begegnen: „Ja, die Kaufpreise sind hoch und der Wettbewerbsdruck enorm“, sagt Fondsgründer Marco Brockhaus im Gespräch mit FINANCE-TV. Wie er Brockhaus Private Equity durch diese Marktlage steuert, ab wann er auch in junge Unternehmen investiert und was das alles mit Messen und Preisverleihungen zu tun hat – dies und mehr verrät Marco Brockhaus im heutigen FINANCE-TV-Talk.

28.04.2015

Private Equity: „Senior Advisor sind operativer geworden“

Die Zeit der Grüßonkel im Private-Equity-Gewand ist vorbei, meint der Personalberater Ron Weihe von Russell Reynolds: „Die externen Senior Advisors, die von den PE-Investoren in deren Portfoliounternehmen entsandt werden, sind deutlich operativer geworden“, sagt Weihe im Interview bei FINANCE-TV. Welche PE-Fonds auf die Industrieexperten setzen, was sie können und wann das Ganze furchtbar enden kann – die Antworten nur hier in der aktuellen Sendung von FINANCE-TV.

02.10.2013

PE-Investor Hanns Ostmeier: „Private Equity wird sich verändern“

Stagnierender Markt, extremer Wettbewerb, sterbende Fonds: „Private Equity in Deutschland wird sich verändern“, ist sich Branchenveteran Hanns Ostmeier sicher. „Die PE-Investoren müssen sich stärker im Mittelstand verankern, die Deals fallen nicht vom Himmel“, fordert er im Gespräch mit FINANCE-TV. Welche Fonds die Auslese überstehen werden, was sie auszeichnet und welche Rolle die Mittelständler für das Schicksal der PE-Branche spielen, verrät der Neu-Gesellschafter des PE-Fonds Halder nur hier im Interview bei FINANCE-TV.

Die Coronakrise hat auch Auswirkungen auf die Reportings von Private-Equity-finanzierten Unternehmen. Drei Erfahrungsberichte
FINANCE+ 15.12.2020

So verändert Corona Private-Equity-Reportings

Strengere Anforderungen, wöchentliche Liquiditäts-Updates, tägliche Calls – zwei CFOs und ein Private-Equity-Mann berichten, wie PE-Häuser ihre Finanzchefs an die kürzere Leine genommen haben.

Douglas will in den kommenden Monaten umschulden. Dafür muss die Parfümeriekette einen ordentlichen Schuldenberg abtragen.
FINANCE+ 10.12.2020

Douglas muss Mega-Schuldenberg abtragen

2,1 Milliarden Euro: So viel muss die Parfümeriekette Douglas bis Sommer 2022 refinanzieren. Douglas-Eigner CVC scheint für verschiedene Varianten offen.

Verlockender Geldsegen für die DFL: Die Deutsche Fußball-Liga will den Einstieg von Finanzinvestoren für die ausländischen Rechte prüfen.
08.12.2020

DFL lässt sich auf Private-Equity-Avancen ein

Die Deutsche Fußball-Liga geht einer Zusammenarbeit mit Private-Equity-Investoren intensiv nach. Der Betreiber der Fußball-Bundesliga könnte das frische Geld gut gebrauchen.

Das Immobiliendienstleistungsunternehmen Apleona findet für 1,6 Milliarden Euro einen neuen Besitzer.
07.12.2020

PAI Partners schnappt sich Apleona von EQT

Der französische Finanzinvestor PAI Partners übernimmt für 1,6 Milliarden Euro den Gebäudemanager Apleona vom Private-Equity-Haus EQT. Von dem Verkauf profitiert auch Bilfinger.

Auch weil die DBAG groß im deutschen Breitbandausbau mitmischt, ist der Corona-Schaden im Portfolio des Finanzinvestors bisher überschaubar.
FINANCE+ 01.12.2020

Private-Equity-Ticker: DBAG, Silverfleet, VR Equitypartner

Die DBAG präsentiert ihre Corona-Rechnung, Silverfleet verdreifacht den Einsatz bei 7 Days und VR Equitypartner gelingt sowohl ein Zu- als auch ein Verkauf: Der neue FINANCE-Private-Equity-Ticker.

Künftig läuft die Buy-and-Build-Strategie von Assepro über EMZ Partners. Der Private-Equity-Investor soll für den Versicherungsbroker knapp 15x Ebitda bezahlt haben.
FINANCE+ 26.11.2020

Erster großer Deal für EMZ Partners in der Schweiz

Der französische Private-Equity-Investor EMZ Partner hat für rund 100 Millionen Schweizer Franken den Versicherungsmakler Assepro übernommen. Es ist der erste große Deal für Deutschlandchef Klaus Maurer.

Hat die Coronakrise auf den Private-Equity-Markt eine reinigende Wirkung oder führt sie letztendlich zu einer neuen großen Blase?
FINANCE+ 19.11.2020

Private-Equity-Ticker: Mutares, Quadriga, EQT

Reges M&A-Treiben beim Turnaround-Investor Mutares, Quadriga pusht ein großes Buy-and-Build-Projekt, und EQT plant den Einstieg bei Thinkproject sowie den Abflug bei Apleona: Der neue FINANCE-Private-Equity-Ticker.

Sieht so die Zukunft aus?: Der Finanzinvestor EQT sieht noch reichlich unerschlossenes Potential der Bauwirtschaft in Sachen Digitalisierung
16.11.2020

EQT kauft Bausoftware-Anbieter Thinkproject

Das PE-Haus EQT hat die Mehrheit am Münchener Bausoftwareentwickler Thinkproject erworben, ein Deal im Wert von 700 Millionen Euro. Das Ziel: Wachstum – laut EQT „eines der aufregendsten Projekte der Weltwirtschaft“.

Bei einem Verkauf von Apleona könnte der Private-Equity-Investor EQT bis zu 2 Milliarden Euro erlösen.
27.10.2020

Trennt sich Private-Equity-Haus EQT von Apleona?

Der PE-Investor EQT steht offenbar vor der Trennung von seinem Portfoliounternehmen Apleona. Der Immobiliendienstleister bringt bis zu 2 Milliarden Euro auf die Waage – von einem Verkauf würde auch die Ex-Mutter Bilfinger profitieren.

Private-Equity-Manager im Unruhestand

Als Private-Equity-Manager lebt man ein Leben im Eiltempo. Doch was kommt danach? Wie drei Aussteiger die Zeit nach der aktiven Karriere verbringen, lesen Sie hier (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen