Letzte Ausfahrt Restrukturierung

Sparprogramme, Verlagerungen, Bilanzsanierung: Kaum ein Unternehmen kommt über die Jahre ohne eine Restrukturierung aus. Für Sanierungsberater ist das ein gutes Geschäft.

Restrukturierer distanzieren sich von „Grenzgängern“

Die TMA Deutschland, der Verband der Restrukturierer, distanziert sich vehement von jüngst aufgetauchten Praktiken einzelner Dienstleister: „Diese Grenzgänger gefährden die Akzeptanz des Insolvenzrechts“. Mit diesem ist die TMA weitgehend zufrieden, wie sich heute zeigte.

Neufassung von IDW S6: „Gravierende Schwäche“

Neufassung von IDW S6: „Gravierende Schwäche“

Die Neufassung des Sanierungsstandards IDW S6 droht, Debt-to-Equity-Swaps zu erschweren, warnen die beiden Sanierungsexperten Georgiy Michailov und Maximilian Pape. Für angeschlagene Unternehmen wäre das eine große Gefahr.

Distressed Assets: Verkäufer zufrieden mit 2017

Gute Zeiten für Verkäufer, schlechte für Käufer: Die Investoren von Distressed Assets müssen zunehmend erfinderisch sein, um noch passable Targets zu finden. Ihren Investitionsfokus bedenkenlos ausweiten sollten sie aber nicht.

Restrukturierer beobachten lockere Kreditvergabe mit Sorge

Der scharfe Wettbewerb im Kreditgeschäft macht sich in den Konditionen bemerkbar: Die Kreditstandards weichen immer stärker auf, das zeigt die Auswertung des 11. Restrukturierungsbarometers.

BFH-Urteil schockt Sanierer

Der Bundesfinanzhof hat die Steuerbefreiung von Sanierungsgewinnen für bereits abgeschlossene Finanzrestrukturierungen gekippt. Auf Krisenkonzerne könnten nun millionenschwere Nachforderungen zukommen – und ihre CFOs haben plötzlich ein Haftungsthema.

Sympatex-Mutter will Schuldenschnitt bei Mini-Bond

Der Outdoor-Ausrüster Sympatex schockt seine Anleihegläubiger, sie müssen auf mindestens 90 Prozent ihrer Forderungen verzichten. Viele Bondholder werden jetzt wehmütig an eine Deal-Opportunität von vor zwei Jahren denken.