Letzte Ausfahrt Restrukturierung

Sparprogramme, Verlagerungen, Bilanzsanierung: Kaum ein Unternehmen kommt über die Jahre ohne eine Restrukturierung aus. Für Sanierungsberater ist das ein gutes Geschäft.

Heideldrucks Hauptsitz in Wiesloch: Ein Drittel freie Fläche

Heideldruck muss restrukturieren

Margen- und Geschäftsrückgänge auf breiter Front zwingen den Druckmaschinenbauer Heidelberg in den Sanierungsmodus. Doch substantielle Einschnitte ließe die Bilanz nicht zu. Was kann der neue CFO machen?

Sanierungsfälle müssen sich auf den härtesten Abschwung gefasst machen.

Finanzierung im Abschwung: kranke Banken, knappe Berater

In der nächsten Krise werden die Banken mehr Kredite als früher verkaufen. Das kann zu einer Veränderung der Finanzierungslandschaft führen – während sich zur gleichen Zeit der Mangel an Sanierungsexperten zu einem großen Problem auswächst.

Leoni kämpft seit Monaten mit einem massiven Cash-Burn. Jetzt beauftragen die Nürnberger die Erstellung eines Sanierungsgutachtens nach IDW S6, um die kreditgebenden Banken zu beruhigen - und mehr Kreditlinien fest zuzusagen.

Leoni beauftragt Sanierungsgutachten nach IDW S6

Leoni will seine Cash-Basis um 200 Millionen Euro erhöhen, doch dafür müssen die kreditgebenden Banken erst noch überzeugt werden: Die Nürnberger wollen sich ein Sanierungsgutachten nach IDW S6 erstellen lassen.

Besonders die Insolvenzen der Reiseanbieter Thomas Cook und Condor haben den Insolvenzmarkt im dritten Quartal geprägt.

Zahl der Großinsolvenzen verdoppelt sich

Längst nicht nur Thomas Cook und Condor: Im dritten Quartal dieses Jahres hat sich die Zahl der Insolvenzen von deutschen Großunternehmen nahezu verdoppelt.

Der Werkzeugkasten für Krisenfinanzierungen soll umfangreicher werden.

TMA fordert neue Finanzierungsinstrumente für die Krise

Der Abschwung kommt, darüber sind sich die Mitglieder des TMA Deutschland einig. Um Unternehmenskrisen flexibler zu handhaben, fordert der Fachverband der Restrukturierer neue Finanzierungsinstrumente wie den Roll-up.

Mit der Automobilindustrie steht eine Kernbranche der deutschen Industrie gerade im Fokus der Restrukturierer.

Diese Branchen erhalten schwerer Kredite

Die Zahl der Restrukturierungsfälle steigt rasant an – das ist ein Ergebnis des 15. Restrukturierungsbarometers. Für einige Branchen geraten neue Bankfinanzierungen durch die konjunkturelle Lage zum Vabanquespiel.

Out of Fashion: Wie geht es für die Modebranche weiter?

Von Gerry Weber bis Tom Tailor kämpfen etablierte Modemarken um ihre Zukunft. Überkapazitäten und Rabattschlachten drücken die Margen, hinzu kommen vielerorts hausgemachte Probleme. Welche Perspektiven gibt es noch für die angezählte Branche? Unsere Analyse lesen Sie hier (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen

René Lezard ist erneut insolvent
19.07.2019

René Lezard ist erneut insolvent

Das nächste Modeunternehmen muss Insolvenzantrag stellen – und sogar zum zweiten Mal. Krisenauslöser bei René Lezard ist eine geplatzte Kapitalerhöhung.

12.07.2019

Fosun und Banken wollen Thomas Cook retten

Der schwer angeschlagene Reisekonzern Thomas Cook will sich mit einem Debt-to-Equity-Swap entschulden. Der geplante Verkauf der Airline-Sparte, für die auch die Lufthansa ein Angebot abgegeben hat, ist damit vom Tisch – zumindest vorerst.

Triton droht Kelvion zu verlieren
09.07.2019

Triton bangt um Kelvion

Kelvion gleitet dem Finanzinvestor Triton immer weiter aus den Händen: Nach dem Versäumen des Kupontermins wird für den hochverschuldeten Anlagenbauer nun ein Verkaufsprozess aufgesetzt.

Die Modefirma Strenesse hat die Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt – es ist schon das zweite Mal binnen weniger Jahre.
09.07.2019

Strenesse meldet erneut Insolvenz an

Die Krise in der Modeindustrie fordert ihr nächstes Opfer: Dieses Mal trifft es Strenesse. Der Modekonzern muss bereits zum zweiten Mal ins Insolvenzverfahren.

Weber Automotive ist insolvent. Darüber ärgert sich vor allem der Private-Equity-Investor und Mehrheitseigentümer Ardian.
08.07.2019

Ardian verliert Weber Automotive

Pleite für Ardian: Das Portfoliounternehmen Weber Automotive ist insolvent. Jetzt erhebt Ardian schwere Vorwürfe gegen die Mitgesellschafter.

Sieben Wochen lang probierte Loewe die Insolvenz in Eigenverwaltung, doch jetzt ging dem Unternehmen das Geld aus.
26.06.2019

Regelinsolvenz: Loewe steht komplett still

Der insolvente Fernsehhersteller Loewe zieht endgültig den Stecker: Der Betrieb wird eingestellt, es bleibt nur die Regelinsolvenz. Der PE-Investor River Rock erntet harte Kritik von der IG Metall.

Gute Laune haben bei Vapiano vielleicht die Gäste, den Aktionären dürfte angesichts der schwachen Zahlen dagegen weniger zum Lachen sein.
18.06.2019

Vapiano nennt Details zur Notfinanzierung

Die Notfinanzierung steht, trotzdem bleibt die finanzielle Lage bei der Restaurantkette Vapiano angespannt. Das zeigen schon die Zinssätze, die Vapiano für frisches Geld zuletzt bezahlen musste.

Nach einem Jahr an der Finanzspitze des Explosionsschutzunternehmens R.Stahl verlässt CFO Volker Walprecht die baden-württembergische Firma.
18.06.2019

CFO Volker Walprecht verlässt R. Stahl

Nach nur einem Jahr verlässt Finanzchef Volker Walprecht den Explosionsschutzkonzern R. Stahl wieder. Dort läuft bereits die Suche nach einem neuen CFO.

Abermaliges Aufatmen bei dem Modehaus Tom Tailor: Die krisengeplagten Hamburger konnten sich mit Großaktionär Fosun und seinen Konsortialbanken auf eine  Brückenfinanzierung bis Mitte August einigen.
17.06.2019

Tom Tailor sichert sich Brückenfinanzierung

Kurzfristige Entlastung für Tom Tailor: Das krisengeplagte Modehaus hat sich mit seinen Konsortialbanken sowie dem Großaktionär Fosun auf eine dringend notwendige Brückenfinanzierung verständigt. Doch das Bangen geht weiter.