Letzte Ausfahrt Restrukturierung

Sparprogramme, Verlagerungen, Bilanzsanierung: Kaum ein Unternehmen kommt über die Jahre ohne eine Restrukturierung aus. Für Sanierungsberater ist das ein gutes Geschäft.

Bald können Unternehmen die präventive Sanierung nutzen. Doch was bringt sie eigentlich?
FINANCE+ 24.11.2020

Das bringt die präventive Sanierung

Von 2021 an gibt es ein neues Restrukturierungsinstrument: die präventive Sanierung. Wem kann sie helfen? Wie nutzt man sie richtig? Und was denken Experten darüber? Ein Überblick.

Staatliche Hilfen halten viele Zombie-Unternehmen derzeit über Wasser. Aber wie können sie wieder langfristig auf die Beine kommen?
20.11.2020

Diese Lösungen erwarten Restrukturierer für Zombies

Die Sorge vor Zombie-Unternehmen wächst. Doch wie lassen sich diese noch retten? Restrukturierer stellen sich darauf ein, dass es nicht ohne Zugeständnisse der Geldgeber gehen wird.

Einsparungen von mehr als 100 Millionen Euro will SGL Carbon bis 2023 mit seinem neuen Restrukturierungsprogramm erzielen.
17.11.2020

Restrukturierungsnews: SGL Carbon, Landmann, Esprit

SGL Carbon legt ein neues Restrukturierungsprogramm auf, der Grillhersteller Landmann stellt Insolvenzantrag, und Esprit steht vor dem Abschluss des Schutzschirmverfahrens: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Im Frühjahr haben deutsche Unternehmen fast 100 Milliarden Euro KfW-Hilfskredite beantragt. Wie viel von dem Geld haben sie jetzt noch als Puffer für den zweiten Lockdown?
FINANCE+ 04.11.2020

KfW-Kredite: So viel Puffer haben die CFOs noch

Der Lockdown ist zurück – und auch die Liquiditätsprobleme vieler Unternehmen? FINANCE hat analysiert, wie viel den deutschen Unternehmen von den im Frühjahr arrangierten KfW-Krediten noch zur Verfügung steht.

Der Ferienflieger Condor kann sein Schutzschirmverfahren abschließen. Der Investorenprozess ruht aufgrund der Coronakrise jedoch.
27.10.2020

Restrukturierungsnews: Condor, Brenntag, Dielmann

Der Ferienflieger Condor kann sein Schutzschirmverfahren beenden, Brenntag will sich neu ausrichten, und das Filialnetz von Schuhhaus Dielmann wird in Teilen verkauft: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Der Flugzeugausstatter E.I.S. Aircraft Products and Services muss sich sanieren.
12.10.2020

Hannover Finanz muss Beteiligung E.I.S. restrukturieren

Erst Ende 2019 hatte die Hannover Finanz den Luftfahrtdienstleister E.I.S. übernommen. Nun muss das Unternehmen in die Insolvenz in Eigenverwaltung.

FINANCE-TV zum Thema Restrukturierung

23.06.2020

So liefert ein Sanierungsgutachten inhaltlichen Mehrwert

Die formalen Vorgaben für ein Sanierungsgutachten sind im Standard IDW S6 ausführlich festgelegt – doch wie sieht es inhaltlich aus? „Da ist die Bandbreite enorm“, sagt David Südi von der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Anstelle großer, rein deskriptiver „Folienschlachten“ sollten Sanierungsgutachten klare Aussagen dazu enthalten, welche Probleme identifiziert wurden und mit welchen konkreten Maßnahmen sie gelöst werden sollen, rät er. Wie Unternehmensverantwortliche und Finanzierungspartner davon profitieren können, verrät er in diesem Teil unseres FINANCE-TV-Themenspezials zu Restrukturierung und Transformation.

09.06.2020

Top oder Flop? Woran viele Transformationsprogramme scheitern

Mit großen Zielen starten Unternehmen in ihre Restrukturierungs- und Transformationsprogramme – doch bei weitem nicht alle erreichen sie. Bis zu 70 Prozent der Programme scheitern, beobachtet Monika Dussen, Partnerin der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Häufig wegen schlechter Vorbereitung der Umsetzungsphase: „Die Mitarbeiter haben dann keinen Rahmen für die Umsetzung, Zielgrößen werden nicht ausreichend operationalisiert.“ Sie empfiehlt, Vorgaben genau herunterzubrechen – und Fortschritte gebührend zu würdigen. „Man sollte regelmäßig Zwischenerfolge feiern, dann bekommt man auch eine Teamdynamik in den Prozess“, rät sie im Interview mit FINANCE-TV – und gibt dort noch weitere Tipps.

02.06.2020

Restrukturierer Michailov: „Der Leidensdruck ist wieder da“

Mit KfW-Krediten und Nothilfen hangeln sich viele Unternehmen durch die Krise. Doch was kommt danach? „Das ist eine unproduktive Verschuldung, die die Unternehmen in der Zukunft als Rucksack mit sich herumtragen werden“, warnt Georgiy Michailov, Managing Partner der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Der Spielraum für künftige Investitionen werde dadurch massiv eingeschränkt. Er glaubt, dass einige Manager nun Altlasten radikal bereinigen werden, um ihre Unternehmen vor einem „Zombie“-Dasein zu bewahren: „Der Leidensdruck für Umstrukturierungen ist jetzt wieder da“, beobachtet er. Warum Konsequenz dabei entscheidend ist und wieso Michailov eine rasche Umsetzung des präventiven Restrukturierungsrahmens für sinnvoll hält, das sehen Sie im heutigen FINANCE-TV-Talk – dem Auftakt zu unserem fünfteiligen Themenspezial rund um Restrukturierungs- und Transformationsthemen.

11.07.2017

Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren: „Ein großer Schritt in die richtige Richtung“

Das Kerngeschäft funktioniert, aber hohe Schulden drohen das Unternehmen zu erdrücken? Für solche Fälle will die EU ein präventives Sanierungsverfahren schaffen. Das Ziel: Weniger Firmen sollen in die Insolvenz schlittern. „Die EU-Kommission plant eine Mischung aus dem britischen Scheme of Arrangement und dem amerikanischen Chapter 11“, erklärt Bob Rajan, Managing Director bei der Managementberatung Alvarez & Marsal, im Interview mit FINANCE-TV. Was der Richtlinienvorschlag konkret vorsieht, wo der Restrukturierungsexperte noch Klärungsbedarf sieht und wann die neuen Regeln in Kraft treten– Rajans Antworten hier bei FINANCE-TV.

 Die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen in der Coronakrise soll verlängert werden.
26.08.2020

Pflicht zum Insolvenzantrag bleibt ausgesetzt

Die Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für einen Teil der Unternehmen in der Coronakrise weiter auszusetzen. Manche Restrukturierer hoffen, dass der Aufschub reicht, um ihren Instrumentenbaukasten in der Zwischenzeit zu erweitern.

Die Gesellschafter des Flughafens Paderborn-Lippstadt ringen um dessen Zukunft.
25.08.2020

Restrukturierungen: Airport Paderborn, MAN SE, K+S

Der Flughafen Paderborn steht vor einer unsicheren Zukunft, MAN Energy Solutions stehen Stellenstreichungen bevor, und K+S erwartet hohe Restrukturierungskosten: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Der ehemalige CFO von Heidelberger Druckmaschinen Dirk Kaliebe sitzt künftig im Aufsichtsrat von Leoni.
19.08.2020

Ex-Heideldruck-CFO Dirk Kaliebe kontrolliert Leoni

Dirk Kaliebe, Ex-CFO von Heidelberger Druckmaschinen, sitzt jetzt im Aufsichtsrat des Autozulieferers Leoni. Dort wird seine Restrukturierungsexpertise dringend gebraucht.

Die Automotive-Branche und ihre Zulieferer waren schon vor der Coronakrise angeschlagen, zeigt der Restructuring Score von Kearney. Die Perspektiven sind düster.
18.08.2020

Krisenbranchen haben Corona wenig entgegenzusetzen

Bereits zu Jahresbeginn hatten die Krisenzeichen in Branchen wie Automotive deutlich zugenommen. Viele Unternehmen gingen dadurch stark geschwächt in die Coronakrise – und können nun kaum gegenhalten.

K+S hat einen KfW-Kredit über 350 Millionen Euro beantragt.
13.08.2020

Auch K+S sichert sich KfW-Kredit

K+S trifft Corona-bedingt Liquiditätsvorsorge und sichert sich einen KfW-Kredit in Höhe von 350 Millionen Euro. Das könnte den Milliarden-Schuldenberg des Düngemittelherstellers in Zukunft weiter in die Höhe treiben – doch CFO Thorsten Boeckers steuert dagegen.

Was darf der CRO-Einsatz kosten? Wie viel ein Chief Restructuring Officer verdienen darf, sehen verschiedene Stakeholder-Gruppen sehr unterschiedlich.
07.08.2020

Wie viel sollte ein CRO verdienen?

Oft werden Chief Restructuring Officer als Retter in der Not an Bord geholt – doch welche Vergütung ist für sie angemessen? Die Meinungen darüber gehen weit auseinander.

Finanzchef Guido Huppertz hat den Automobilzulieferer Benteler verlassen.
05.08.2020

Benteler-CFO geht während der Restrukturierung

CFO Guido Huppertz hat nach fast 20 Jahren den kriselnden Autozulieferer Benteler mitten in der laufenden Restrukturierung verlassen – einem Zeitungsbericht zufolge angeblich auf Drängen der finanzierenden Banken hin.

Welche Asse ziehen Debt-Fonds in der Coronakrise aus dem Ärmel?
FINANCE+ 05.08.2020

So verhält sich Private Debt in der Coronakrise

Private-Debt-Fonds haben vor Corona den deutschen Markt erobert. Doch wie verhalten sich die Finanzinvestoren nun in der Krise? FINANCE hat in der Branche nachgefragt.

Der Flugzeugsitzhersteller ZIM Flugsitz ging Anfang des Jahres an den Turnaround-Investor Aurelius. Nun durchläuft ZIM eine Insolvenz in Eigenverwaltung.
04.08.2020

Restrukturierungsnews: ZIM Flugsitz, Strenesse, J. Fink Druck

Der Flugzeugsitzhersteller ZIM will sich in Eigenverwaltung sanieren, das Modelabel Strenesse stellt sein Geschäft ein und Krankenkassen stellen Insolvenzantrag gegen J. Fink Druck: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Am seidenen Kabel

Leoni steckt in der wohl schwersten Krise seiner Unternehmensgeschichte. Nun haben Hedgefonds ein Auge auf das SDax-Unternehmen geworfen (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen