Letzte Ausfahrt Restrukturierung

Sparprogramme, Verlagerungen, Bilanzsanierung: Kaum ein Unternehmen kommt über die Jahre ohne eine Restrukturierung aus. Für Sanierungsberater ist das ein gutes Geschäft.

FINANCE-TV zum Thema Restrukturierung

23.06.2020

So liefert ein Sanierungsgutachten inhaltlichen Mehrwert

Die formalen Vorgaben für ein Sanierungsgutachten sind im Standard IDW S6 ausführlich festgelegt – doch wie sieht es inhaltlich aus? „Da ist die Bandbreite enorm“, sagt David Südi von der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Anstelle großer, rein deskriptiver „Folienschlachten“ sollten Sanierungsgutachten klare Aussagen dazu enthalten, welche Probleme identifiziert wurden und mit welchen konkreten Maßnahmen sie gelöst werden sollen, rät er. Wie Unternehmensverantwortliche und Finanzierungspartner davon profitieren können, verrät er in diesem Teil unseres FINANCE-TV-Themenspezials zu Restrukturierung und Transformation.

09.06.2020

Top oder Flop? Woran viele Transformationsprogramme scheitern

Mit großen Zielen starten Unternehmen in ihre Restrukturierungs- und Transformationsprogramme – doch bei weitem nicht alle erreichen sie. Bis zu 70 Prozent der Programme scheitern, beobachtet Monika Dussen, Partnerin der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Häufig wegen schlechter Vorbereitung der Umsetzungsphase: „Die Mitarbeiter haben dann keinen Rahmen für die Umsetzung, Zielgrößen werden nicht ausreichend operationalisiert.“ Sie empfiehlt, Vorgaben genau herunterzubrechen – und Fortschritte gebührend zu würdigen. „Man sollte regelmäßig Zwischenerfolge feiern, dann bekommt man auch eine Teamdynamik in den Prozess“, rät sie im Interview mit FINANCE-TV – und gibt dort noch weitere Tipps.

02.06.2020

Restrukturierer Michailov: „Der Leidensdruck ist wieder da“

Mit KfW-Krediten und Nothilfen hangeln sich viele Unternehmen durch die Krise. Doch was kommt danach? „Das ist eine unproduktive Verschuldung, die die Unternehmen in der Zukunft als Rucksack mit sich herumtragen werden“, warnt Georgiy Michailov, Managing Partner der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Der Spielraum für künftige Investitionen werde dadurch massiv eingeschränkt. Er glaubt, dass einige Manager nun Altlasten radikal bereinigen werden, um ihre Unternehmen vor einem „Zombie“-Dasein zu bewahren: „Der Leidensdruck für Umstrukturierungen ist jetzt wieder da“, beobachtet er. Warum Konsequenz dabei entscheidend ist und wieso Michailov eine rasche Umsetzung des präventiven Restrukturierungsrahmens für sinnvoll hält, das sehen Sie im heutigen FINANCE-TV-Talk – dem Auftakt zu unserem fünfteiligen Themenspezial rund um Restrukturierungs- und Transformationsthemen.

11.07.2017

Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren: „Ein großer Schritt in die richtige Richtung“

Das Kerngeschäft funktioniert, aber hohe Schulden drohen das Unternehmen zu erdrücken? Für solche Fälle will die EU ein präventives Sanierungsverfahren schaffen. Das Ziel: Weniger Firmen sollen in die Insolvenz schlittern. „Die EU-Kommission plant eine Mischung aus dem britischen Scheme of Arrangement und dem amerikanischen Chapter 11“, erklärt Bob Rajan, Managing Director bei der Managementberatung Alvarez & Marsal, im Interview mit FINANCE-TV. Was der Richtlinienvorschlag konkret vorsieht, wo der Restrukturierungsexperte noch Klärungsbedarf sieht und wann die neuen Regeln in Kraft treten– Rajans Antworten hier bei FINANCE-TV.

Will sich in Eigenregie sanieren: Einzelhandelsunternehmen Galeria Karstadt Kaufhof
02.04.2020

Galeria Karstadt Kaufhof will nicht länger auf Corona-Staatshilfen warten

Statt weiter auf staatliche Unterstützung zu warten, flüchtet sich Galeria Karstadt Kaufhof nun doch lieber unter ein Schutzschirmverfahren. CFO Miguel Müllenbach findet harte Worte für die versprochenen staatlichen Hilfen.

In der Coronakrise sind neue Fähigkeiten von Restrukturierern gefordert.
01.04.2020

Wie Restrukturierer auf die Coronakrise blicken

Die Zahl der Sanierungsfälle steigt durch das Coronavirus sprunghaft an – im Gegensatz zur Zahl der Restrukturierer. Wie lässt sich die heranrollende Welle bewältigen?

Das Coronavirus hat sich rasant in Europa ausgebreitet. Jetzt fürchten Banker rasant steigende Kreditausfälle.
30.03.2020

Coronakrise: Die Gefahr Nummer 1 für die Banken

Die Coronakrise schockt die Restrukturierer. Plötzlich ist für Banken und weitere Finanzierer eine Gefahr präsent, die zuvor überhaupt nicht auf deren Radar war, wie das aktuelle Restrukturierungsbarometer zeigt. Und der Ausblick ist rabenschwarz.

So sieht die Distressed-Assets-Konferenz eigentlich aus. Dieses Jahr fand sie zum ersten virtuell statt. Das Hauptthema: Wie sehr wirkt sich Corona auf die kriselnden Unternehmen aus? Und wie reagieren Investoren und Restrukturierer?
27.03.2020

Coronakrise sorgt für Wirbel am Distressed-Markt

Viele Jahre herrschte Flaute am Distressed-Assets-Markt. Das hat sich durch das Coronavirus radikal verändert. Trotz eines massiven Preisverfalls wägen die Investoren klar ab, wie die Diskussionen auf der 14. Deutschen Distressed-Assets-Digitalkonferenz zeigten.

In erster Lage: Der Oberflächenspezialist Nanogate ruft nach Staatshilfe.
20.03.2020

Nanogate braucht Staatshilfe

Auch der Beschichtungsspezialist Nanogate wird von der Corona-Pandemie überrannt und ruft nach Staatshilfe. Doch die Krise war schon vorher da.

Heideldruck ist hochverschuldet – jetzt hat das Unternehmen die Reißleine gezogen und will massiv restrukturieren. Tausende Arbeitsplätze sind betroffen.
18.03.2020

Heideldruck versucht „Befreiungsschlag“

Einschneidende Restrukturierung bei Heideldruck: Produkte werden eingestellt, Tausende Stellen abgebaut. Zudem will CFO Wassenberg mit einem beherzten Griff in die Pensionskassen die Nettoverschuldung eliminieren.

Welche Punkte betrachtet ein IDW-S6-Gutachten? Wer erstellt es? Die wichtigsten Antworten im FINANCE-Ratgeber.
04.03.2020

5 Antworten zu IDW-S6-Gutachten

Wenn die Zahl der Unternehmenskrisen steigt, mehren sich auch die IDW-S6-Gutachten. Doch was genau verbirgt sich hinter diesen Sanierungsgutachten? Der FINANCE-Überblick.

Das Insolvenzverfahren der deutschen Petroplus-Gesellschaften ist beendet. Diese und weitere Neuigkeiten aus der Restrukturierungswelt lesen Sie im FINANCE-Überblick.
03.03.2020

Restrukturierungen: Petroplus, Fintyre, Sør

Das Petroplus-Insolvenzverfahren endet mit sehr hohen Befriedigungsquoten, mit den Fintyre-Gesellschaften kommt ein Großverfahren auf den Markt zu und die Bekleidungskette Sør setzt die Krise im Textilsegment fort. Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Wer restrukturiert welches Unternehmen, wo laufen Distressed-Deals und wo droht die Insolvenz? Die aktuellen Restrukturierungsnews jetzt regelmäßig bei FINANCE.
23.01.2020

Restrukturierungen: Schlemmer, Gerry Weber, Matratzen Concord

Die Schlemmer Group stellt Insolvenzantrag für mehrere Kerngesellschaften, CRO Florian Frank bleibt vorerst bei Gerry Weber, und Matratzen Concord hat einen neuen Eigentümer: Die neuesten Transaktionen und Personalien aus der Welt der Restrukturierer im FINANCE-Überblick.

Am seidenen Kabel

Leoni steckt in der wohl schwersten Krise seiner Unternehmensgeschichte. Nun haben Hedgefonds ein Auge auf das SDax-Unternehmen geworfen (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen