Letzte Ausfahrt Restrukturierung

Sparprogramme, Verlagerungen, Bilanzsanierung: Kaum ein Unternehmen kommt über die Jahre ohne eine Restrukturierung aus. Für Sanierungsberater ist das ein gutes Geschäft.

Für den Fall, dass Joh. Friedrich Behrens im laufenden M&A-Prozess keinen Erfolg hat, hat das Unternehmen nun ein Konzept zur Restrukturierung vorgeschlagen.
21.01.2021

Behrens arbeitet an Plan B

Neues von der Behrens-Pleite: Das Unternehmen legt nun einen Plan B zur Restrukturierung vor, falls der M&A-Prozess kein ordentliches Ergebnis bringt. Das Konzept hat ein Minibond-Großgläubiger vorgeschlagen.

Im laufenden zweiten Lockdown mussten die Adler Modemärkte Insolvenz in Eigenverwaltung beantragen.
14.01.2021

Restrukturierungsnews: Adler, Appelrath Cüpper, Getnow

Die Modekette Adler hat Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt, Appelrath Cüpper hat sein Verfahren dagegen abgeschlossen, und Getnow will mit neuem Investor weitermachen: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Der Fleischwarenproduzent Schwarz Cranz muss seinen Geschäftsbetrieb einstellen. Ein Distressed M&A-Deal war geplatzt.
29.12.2020

Restrukturierungsnews: Schwarz Cranz, Tadano Demag, Arlington

Der Wurstproduzent Schwarz Cranz muss nach einem geplatzten M&A-Deal schließen, Tadano Demag legt seinen Sanierungsplan vor, und Arlington Germany wird in kleinerer Form weitergeführt: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

21.12.2020

Chaos im Esprit-Vorstand

Der angeschlagene Modehändler Esprit braucht ein neues Management: CFO Johannes Schmidt-Schultes und CEO Anders Kristiansen verlassen das Unternehmen – und zwar dieses Mal wirklich.

Der Bund hat wichtige Änderungen bei mehreren Restrukturierungs- und Insolvenzmaßnahmen beschlossen.
18.12.2020

Wichtige Änderungen bei präventiver Sanierung

In letzter Minute hat der Bund Änderungen bei der präventiven Sanierung beschlossen. Das Gesetz kommt zwar wie geplant ab Januar 2021, doch ein wichtiger Punkt wurde gestrichen. Auch bei der Insolvenzaussetzung gibt es Neues.

Douglas will in den kommenden Monaten umschulden. Dafür muss die Parfümeriekette einen ordentlichen Schuldenberg abtragen.
FINANCE+ 10.12.2020

Douglas muss Mega-Schuldenberg abtragen

2,1 Milliarden Euro: So viel muss die Parfümeriekette Douglas bis Sommer 2022 refinanzieren. Douglas-Eigner CVC scheint für verschiedene Varianten offen.

FINANCE-TV zum Thema Restrukturierung

23.06.2020

So liefert ein Sanierungsgutachten inhaltlichen Mehrwert

Die formalen Vorgaben für ein Sanierungsgutachten sind im Standard IDW S6 ausführlich festgelegt – doch wie sieht es inhaltlich aus? „Da ist die Bandbreite enorm“, sagt David Südi von der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Anstelle großer, rein deskriptiver „Folienschlachten“ sollten Sanierungsgutachten klare Aussagen dazu enthalten, welche Probleme identifiziert wurden und mit welchen konkreten Maßnahmen sie gelöst werden sollen, rät er. Wie Unternehmensverantwortliche und Finanzierungspartner davon profitieren können, verrät er in diesem Teil unseres FINANCE-TV-Themenspezials zu Restrukturierung und Transformation.

09.06.2020

Top oder Flop? Woran viele Transformationsprogramme scheitern

Mit großen Zielen starten Unternehmen in ihre Restrukturierungs- und Transformationsprogramme – doch bei weitem nicht alle erreichen sie. Bis zu 70 Prozent der Programme scheitern, beobachtet Monika Dussen, Partnerin der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Häufig wegen schlechter Vorbereitung der Umsetzungsphase: „Die Mitarbeiter haben dann keinen Rahmen für die Umsetzung, Zielgrößen werden nicht ausreichend operationalisiert.“ Sie empfiehlt, Vorgaben genau herunterzubrechen – und Fortschritte gebührend zu würdigen. „Man sollte regelmäßig Zwischenerfolge feiern, dann bekommt man auch eine Teamdynamik in den Prozess“, rät sie im Interview mit FINANCE-TV – und gibt dort noch weitere Tipps.

02.06.2020

Restrukturierer Michailov: „Der Leidensdruck ist wieder da“

Mit KfW-Krediten und Nothilfen hangeln sich viele Unternehmen durch die Krise. Doch was kommt danach? „Das ist eine unproduktive Verschuldung, die die Unternehmen in der Zukunft als Rucksack mit sich herumtragen werden“, warnt Georgiy Michailov, Managing Partner der Restrukturierungsberatung Struktur Management Partner. Der Spielraum für künftige Investitionen werde dadurch massiv eingeschränkt. Er glaubt, dass einige Manager nun Altlasten radikal bereinigen werden, um ihre Unternehmen vor einem „Zombie“-Dasein zu bewahren: „Der Leidensdruck für Umstrukturierungen ist jetzt wieder da“, beobachtet er. Warum Konsequenz dabei entscheidend ist und wieso Michailov eine rasche Umsetzung des präventiven Restrukturierungsrahmens für sinnvoll hält, das sehen Sie im heutigen FINANCE-TV-Talk – dem Auftakt zu unserem fünfteiligen Themenspezial rund um Restrukturierungs- und Transformationsthemen.

11.07.2017

Vorinsolvenzliches Sanierungsverfahren: „Ein großer Schritt in die richtige Richtung“

Das Kerngeschäft funktioniert, aber hohe Schulden drohen das Unternehmen zu erdrücken? Für solche Fälle will die EU ein präventives Sanierungsverfahren schaffen. Das Ziel: Weniger Firmen sollen in die Insolvenz schlittern. „Die EU-Kommission plant eine Mischung aus dem britischen Scheme of Arrangement und dem amerikanischen Chapter 11“, erklärt Bob Rajan, Managing Director bei der Managementberatung Alvarez & Marsal, im Interview mit FINANCE-TV. Was der Richtlinienvorschlag konkret vorsieht, wo der Restrukturierungsexperte noch Klärungsbedarf sieht und wann die neuen Regeln in Kraft treten– Rajans Antworten hier bei FINANCE-TV.

Der Ferienflieger Condor kann sein Schutzschirmverfahren abschließen. Der Investorenprozess ruht aufgrund der Coronakrise jedoch.
27.10.2020

Restrukturierungsnews: Condor, Brenntag, Dielmann

Der Ferienflieger Condor kann sein Schutzschirmverfahren beenden, Brenntag will sich neu ausrichten, und das Filialnetz von Schuhhaus Dielmann wird in Teilen verkauft: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Der Flugzeugausstatter E.I.S. Aircraft Products and Services muss sich sanieren.
12.10.2020

Hannover Finanz muss Beteiligung E.I.S. restrukturieren

Erst Ende 2019 hatte die Hannover Finanz den Luftfahrtdienstleister E.I.S. übernommen. Nun muss das Unternehmen in die Insolvenz in Eigenverwaltung.

Der Damenschuhproduzent Peter Kaiser will sich über ein Schutzschirmverfahren sanieren. Die Coronakrise hatte zu Umsatzausfällen geführt.
08.10.2020

Restrukturierungsnews: Peter Kaiser, AvP, Avana

Die Peter Kaiser Schuhfabrik beantragt ein Schutzschirmverfahren, die Insolvenz des Apotheken-Abrechnungszentrums AvP schockiert die Branche, und in München ist die Fondsverwaltungsgesellschaft Avana Invest pleite: Die aktuellen Restrukturierungsnews.

K+S könnte den Verkauf der Einheit Americas schon bald in trockene Tücher bringen.
05.10.2020

K+S beim Verkauf des US-Geschäfts auf der Zielgeraden

Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen zum Verkauf des Amerikageschäfts. Klappt der Deal, kann K+S seine Verschuldung deutlich senken.

Die deutsche Turnaround-Szene hat sich über die Jahre stark verändert. Wie alles begann und wie die Investorenlandschaft heute aussieht.
FINANCE+ 23.09.2020

So verändert sich die Szene der Turnaround-Investoren

Arques Industries gilt noch heute als Vorreiter in Sachen Turnaround-Investments. Doch in den vergangenen Jahren hat sich die deutsche Restrukturierungs-Szene extrem verändert. Wo stehen die wichtigsten Akteure?

Die Kooperation des Batteriespezialisten Leclanché mit Eneris wird neu bewertet. Finanziell muss Gesellschafter Fefam einspringen.
15.09.2020

Leclanché erleidet Rückschlag bei Restrukturierung

Der neue Partner Eneris sollte dem Schweizer Unternehmen Leclanché bei der Neuausrichtung auch finanziell unter die Arme greifen. Doch daraus wird nun nichts, der Hauptgesellschafter muss einspringen.

Die Friseurkette Klier Hair Group ist im Schutzschirmverfahren.
15.09.2020

Restrukturierungsnews: Klier, Pimkie, R+S

Die Klier Hair Group und der Betreiber der Modekette Pimkie wollen sich jeweils über Schutzschirmverfahren sanieren, und die insolvente Dienstleistungsgruppe R+S soll Teil der Thelen-Gruppe werden: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Aufatmen bei Swissport: Über einen Debt-for-Equiy-Swap kann sich der Flughafendienstleister nochmal retten.
FINANCE+ 31.08.2020

Hedgefonds retten Swissport

Ein milliardenschwerer Debt-Equity-Swap soll Swissport vor dem Aus bewahren – zu horrenden Gebühren. Wer was bekommt und wer leer ausgeht – die Finanzierungsdetails.

 Die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen in der Coronakrise soll verlängert werden.
26.08.2020

Pflicht zum Insolvenzantrag bleibt ausgesetzt

Die Koalition hat sich darauf verständigt, die Insolvenzantragspflicht für einen Teil der Unternehmen in der Coronakrise weiter auszusetzen. Manche Restrukturierer hoffen, dass der Aufschub reicht, um ihren Instrumentenbaukasten in der Zwischenzeit zu erweitern.

Am seidenen Kabel

Leoni steckt in der wohl schwersten Krise seiner Unternehmensgeschichte. Nun haben Hedgefonds ein Auge auf das SDax-Unternehmen geworfen (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen