Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Transformation Business Transformation CFO vor der Wahl: Andreas Wieser, Organic Garden

CFO vor der Wahl: Andreas Wieser, Organic Garden

Organic-Garden-CFO Andreas Wieser ist bekennender Frühaufsteher, wie er im FINANCE-Fragebogen verrät.
Organic Garden

Kopfrechnen oder Taschenrechner?
Sofern es möglich ist, immer zuerst Kopfrechnen – wobei ich mich immer häufiger dabei ertappe, schnell zum Handy-Taschenrechner zu greifen.

Soziale Online-Netzwerke: nutzen oder lieber nicht?
Soziale Netzwerke sind teilweise als Türöffner sehr hilfreich, um schneller Gespräche starten und dadurch wertvolle Zeit einsparen zu können.

Das Ordnungssystem auf dem Schreibtisch: verstehen nur Sie oder auch andere?
Eine zentral vorgegebene Grundstruktur sowie zentrale Ablage-Systeme sind sicherlich im kaufmännischen Bereich von Vorteil, um beispielsweise Belege und Dokumente schneller finden zu können.

Arbeit: 40 oder 80 Stunden?
In der Position als CFO muss man jederzeit bereit sein, die Extra-Meile zu gehen. Mit 40 Stunden pro Woche ist dies leider nicht möglich.

Telefonieren oder Mailen?
Unser technischer Fortschritt ist durchaus positiv. Eine große Schattenseite ist jedoch, dass die Kommunikation immer weiter abnimmt und stattdessen viele Mails geschrieben werden. Manchmal ist es nicht schlecht, einen Schritt nach hinten zu gehen. Wir neigen manchmal dazu, einfach schnell eine Mail zu schreiben, anstatt den Hörer zu nehmen und das Gegenüber kurz anzurufen. Der persönliche Kontakt wird dadurch leider immer mehr vernachlässigt.

Gourmetmenu oder Currywurst?
Bei Organic Garden denken wir Ernährung neu. Eine nachhaltige Ernährung sollte nicht nur gesund, ökologisch sowie wirtschaftlich tragbar, sondern auch für alle zugänglich sein.

„Der ‚Aktiv-Urlaub‘ hat sich mehr ans Meer verlagert.“

Andreas Wieser, CFO, Organic Garden

Überstunden: Früher anfangen oder länger bleiben?
Ich bin Frühaufsteher und freue mich auch mal, ab und zu abends früher aus dem Büro zu kommen, um noch mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können.

Reisen: Bungee-Jumping oder Strandkorb?
Als Vater von drei kleinen Kindern hat sich der „Aktiv-Urlaub“ mehr ans Meer verlagert.

Fußball: Schauen oder spielen?
Beides. Ich habe in meiner Jugend aktiv Fußball gespielt und bin ein Fan des FC Bayern und auch mal gerne mit (Geschäfts-)Freunden im Stadion. 

„Ein guter Kaffee gehört für mich definitiv in jedes Büro.“

Andreas Wieser, CFO, Organic Garden

Für Notizen: Zettel und Stift oder Tablet und Smartphone?
Ich liebe es Information digital – und zwar nicht nur auf dem Rechner, sondern auch in der Cloud und auf dem Smartphone – jederzeit griffbereit parat zu haben.

Kaffee oder Tee?
Ein guter Kaffee aus einem guten Kaffeevollautomaten gehört für mich definitiv in jedes Büro.

Der CFO: Stratege oder Spezialist?
Ich denke, es ist eine Mischung aus beidem. Als CFO muss man nicht nur die Entwicklung des Unternehmens mit Weitsicht strategisch begleiten, sondern auch ein guter Sparringspartner für das restliche Team sein. Die zunehmende Digitalisierung des Controlling  und des Finanzbereichs erfordert immer mehr die Bereitschaft für Deep-Dives in Spezialthemen, um Prozesse und IT-Schnittstellen weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Controlling: bottom-up oder top-down?
Beim Planungsdialog bottom-up, beim Reporting top-down.

Mails checken im Urlaub: ja oder nein?   
Ja, dies bringt diese Position grundsätzlich mit sich. Aber es ist auch wichtig, dass man im Urlaub ausreichend Zeit für Familie und Erholung findet.

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

+ posts

Sabine Reifenberger ist Chef vom Dienst der FINANCE-Redaktion. Ihre redaktionellen Themenschwerpunkte sind Restrukturierung, die Transformation der Finanzabteilung und Finanzierungsthemen. Seit 2012 moderiert sie beim Web-TV-Sender FINANCE-TV. Außerdem verantwortet sie den Themenhub FINANCE-Transformation, die Distressed Assets Konferenz und das FINANCE CFO Panel. Die Politologin volontierte bei einer Tageszeitung und schrieb während des Studiums als freie Journalistin unter anderem für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland.

Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden