Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Transformation Deutschland Die Kunst-Deals von Markus Braun

FINANCE+

Die Kunst-Deals von Markus Braun

Gemälde „13_14“ des exzentrischen österreichischen Malers Hermann Nitsch: Mit seinen Werken spekulierte auch Ex-Wirecard-Boss Markus Braun – mit wenig Erfolg.
picture alliance/dpa/Sputnik/Sergey Pyatakov

Kaum ein Künstler war in den sechziger und siebziger Jahren im deutschsprachigen Raum so umstritten wie der Aktionskünstler Hermann Nitsch. Die bevorzugte „Farbe“ des österreichischen Malers: Blut. In seinem „Orgien-Mysterien-Theater“ wurde unter anderem ein Stier geschlachtet und der Kadaver anschließend für Kreuzigungs-, Speerungs- und Ausnehmaktionen verwendet. Nicht nur Tierschützer liefen dagegen Sturm – für seine Aktionen landete der untersetzte Mann mit dem grauen Zauselbart auch mehrmals im Gefängnis.

In den vergangenen zwanzig Jahren bekam Nitsch als Künstler aber zunehmend mehr Anerkennung. 2005 führte er das „Orgien-Mysterien-Theater“ sogar im Wiener Burgtheater auf, im gleichen Jahr wurde ihm der höchste Kunstpreis Österreichs zuerkannt. Mittlerweile haben seine sogenannten Schüttbilder den Weg nicht nur in viele wichtige Kunstsammlungen der Welt gefunden, sondern auch in so manches Privatheim. Einer seiner Fans ist Markus Braun. Wegen Nitschs unverwechselbarem Stil griff der Ex-Wirecard-Boss aber nicht zu, wie FINANCE vorliegende Dokumente zeigen. 

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Unternehmen
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden