Newsletter

Abonnements

Ex-HRE-CFO Markus Fell muss vor Gericht

Den beiden Ex-HRE-Chefs Markus Fell (CFO, links) und Georg Funke (CEO) wird der Prozess gemacht. Ihnen drohen mehrere Jahre Haft.
picture alliance / dpa

Wegen des Vorwurfs der Marktmanipulation wird dem früheren Finanzchef des untergegangenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE), Markus Fell, der Prozess gemacht. Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts München hat von März bis September zunächst 18 Verhandlungstage angesetzt. Mit einem Urteil ist gegen Jahresende zu rechnen.

Die Anklage gegen Fell stützt sich auf eine Investorenkonferenz aus dem September 2008. Dort habe Fell nach Ansicht der Ankläger den Investoren den Eindruck vermittelt, dass die Liquiditätslage der HRE-Gruppe unverändert stabil sei. Wenige Tage später jedoch musste die HRE vom Bund vor der Pleite gerettet werden. Insgesamt musste Berlin über 100 Milliarden Euro mobilisieren, um die HRE zu stabilisieren. Von einem Paket fauler Wertpapiere aus dem Bestand der HRE, das anfangs noch einen Nennwert von 176 Milliarden Euro hatte, konnten Abwicklungsspezialisten inzwischen mehr als die Hälfte verkaufen.

Markus Fell drohen bei Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft

Neben Fell kommt auch der frühere HRE-Chef Georg Funke vor Gericht. Ihm wird vorgeworfen, in der Jahresbilanz 2007 und im Halbjahresbericht 2008 die Lage der Bank falsch dargestellt zu haben. Im Falle einer Verurteilung sieht das Gesetz eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren vor. Fell droht bei einer Verurteilung sogar eine noch längere Haftstrafe: Auf Marktmanipulation stehen bis zu fünf Jahre Haft. Parallel dazu laufen private Schadensersatzklagen. Die Anwälte der beiden Bankmanager wollten sich gegenüber der Nachrichtenagentur dpa nicht zu den anstehenden Gerichtsprozessen äußern.

Fell und Funke sind die einzigen Topmanager der HRE, die sich vor Gericht verantworten müssen. Die Verfahren gegen sechs weitere Angeklagte wurden gegen Zahlung von Beträgen zwischen 30.000 und 80.000 Euro eingestellt.

Das Verfahren gegen Funke und Fell ist der letzte große Prozess gegen Banker im Zusammenhang mit der Finanzkrise aus dem Jahr 2008. An der Münchener Wirtschaftsstrafkammer wurden in den vergangenen Jahren schon eine Reihe von Großprozessen geführt, unter anderem gegen frühere Manager der Deutschen Bank und den Formel-1-Chef Bernie Ecclestone.   
 

+ posts
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022