Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Transformation Deutschland Verschleppung, Täter, Treasury: Das Wirecard-Update

FINANCE+

Verschleppung, Täter, Treasury: Das Wirecard-Update

Eine Geschichte von Lug und Trug, von Saus und Braus, von Visionären und Schurken: Das sind die wichtigsten Findings aus den „Wirecard Files“.
Wirecard

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Zusammenbruch, und im Treasury von Wirecard liegen die Nerven blank: „Mann, sah Markus heute scheisse aus … So hab ich ihn noch nie gesehen, [s]o will der am DO vor die Kamera?“, schrieb Wirecards damaliger Treasury-Chef Thorsten Holten an einen Kollegen. Holtens Chats sind Teil eines riesigen Datenpakets aus dem Innersten von Wirecard, das ein Team von FINANCE um den Investigativreporter Jens Kemle in den vergangenen Monaten durchgearbeitet und in der Online-Serie „Wirecard Files“ veröffentlicht hat. Die Zitate geben wir original und unkorrigiert wieder.

Die „Wirecard Files“ lassen keinen Zweifel zu: In den Tagen vor dem Knall nimmt Holten wahr, wie sich um ihn herum alles aufzulösen beginnt. Die Banken machen Druck, der Wirtschaftsprüfer will nicht testieren, und sein CFO Alexander von Knoop ist ihm keine Hilfe. Doch der Treasurer glaubt, dass sich der Crash noch abwenden lässt – und blickt dabei, ohne es zu wissen, auf die gleiche Geldquelle wie der Abschlussprüfer EY: die Treuhandkonten von Wirecard in Asien, auf denen ausweislich der jüngsten Bilanz 1,9 Milliarden Euro liegen sollen – als Sicherheit für das hochprofitable Drittpartnergeschäft des Konzerns (Third Party Acquiring, TPA).

Holten will an dieses Geld heran: „Für unseren zukünftigen cash out habe ich keine liquiqellen mehr, es muss also liqui vom TPA business fliessen oder ne Kapitalerhöhung von 10%.“ 

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
Unternehmen
Newsletter

FINANCE Daily

Mit dem FINANCE Daily erhalten Sie täglich eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse in der Finanzwelt direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden