Newsletter

Abonnements

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei YouTube und unserer Datenschutzerklärung.

27.06.2012 – Osteuropaexperte Thomas Amend: „Das Auslaufen des EM-Effekts ist nicht schlimm für Polen“

Sportlich kam das Aus schon in der Vorrunde, aber wirtschaftlich ist Polen der große Gewinner der Fußball-Europameisterschaft. Das Land hat im Vorfeld rund 25 Milliarden Euro in den Ausbau der Infrastruktur investiert und damit einen Boom entfacht, der das Land selbst über die weltweite Mega-Rezession 2008/2009 hinweg trug – zwischen 2007 und 2011 wuchs die Wirtschaft um insgesamt 15 Prozent. „Polen hat die 25 Milliarden Euro klug investiert, das Auslaufen des EM-Effekts wird keine dramatischen Folgen für Polens Wirtschaft haben“, meint der Volkswirt und Osteuropa-Experte Thomas Amend von der HSBC. Nun ziehen zwar gleich eine ganze Reihe dunkler Wolken über Polen auf, aber für Investoren und Unternehmen bietet das Land nach wie vor große Möglichkeiten, findet Amend. Welche genau und wo die Risiken liegen – die Antworten hier im FINANCE-Talk.

Programm jetzt einsehen!
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
ZUM PROGRAMM
ZUM PROGRAMM
Programm jetzt einsehen!