Newsletter

Abonnements

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei YouTube und unserer Datenschutzerklärung.

Heideldruck-CFO Dirk Kaliebe: „Wir sind nicht unterinvestiert“

Nach vier Jahren harten Cost-Cuttings ist dem weltgrößten Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck im abgelaufenen Quartal der Sprung zurück in die Gewinnzone gelungen – zumindest auf EBIT-Basis. Ein harter Weg liegt hinter dem Traditionskonzern, wie CFO Dirk Kaliebe bei FINANCE-TV berichtet: „Allein im vergangenen Jahr habe ich über 100 Sitzungen zum Thema Kostensenkung geleitet.“ Auch an den Investitionen hat der Finanzchef gespart – zu stark nach dem Geschmack einiger Analysten. „Wir sind nicht unterinvestiert“, weist Kaliebe diesen Vorwurf zurück. Wie der Weg zum Turnaround weitergehen soll, wie er den Schuldenberg von mehr als 3x EBITDA abtragen und anschließend den High-Yield-Bond über 300 Millionen Euro ablösen will, verrät der Heideldruck-CFO hier bei FINANCE-TV.

Programm jetzt einsehen!
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
ZUM PROGRAMM
ZUM PROGRAMM
Programm jetzt einsehen!
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022