Newsletter

Abonnements

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei YouTube und unserer Datenschutzerklärung.

Kreditversicherer Coface: „Wir machen keine Geschäfte im Iran“

Die Großkonzerne Siemens, Daimler, Symrise, aber auch viele Mittelständler wollen im Iran durchstarten. Doch fünf Monate nachdem weite Teile der Iran-Sanktionen gefallen sind, herrscht Ernüchterung: Banken stellen keine Finanzierung, im Zahlungsverkehr hapert es nach wie vor, und auch Kreditversicherer sind zurückhaltend: „Wir machen keine Geschäfte im Iran“, sagt Mario Jung vom Kreditversicherer Coface. Warum sich das auf absehbare Zeit wohl nicht ändern wird, wie Coface derzeit mit Anfragen von Firmenkunden umgeht und wie der Coface-Manager die wirtschaftliche Lage im Iran einschätzt – das sehen Sie hier bei FINANCE-TV.

Programm jetzt einsehen!
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
ZUM PROGRAMM
ZUM PROGRAMM
Programm jetzt einsehen!
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022