FINANCE Wrap-up

Abonnements

PNE

Nach einem erbitterten Machtkampf und dem größten Deal der Firmengeschichte kämpft PNE Wind um eine bessere Zukunft. Das sind die Perspektiven.

Wie Morgan Stanley erneut nach PNE schnappt (FINANCE+)

Zwei Jahre war Morgan Stanley nach der gescheiten Übernahme von PNE Wind im Dämmerschlaf. Nun ist der Großaktionär wieder erwacht und zielt mit geschickten Winkelzügen auf mehr Kontrolle bei PNE. Das ruft den Aktivist Enkraft auf den Plan.

Stürmische Zeiten bei PNE (FINANCE+)

Die Übernahme des Windanlagenbauers PNE durch den Infrastrukturfonds von Morgan Stanley ist gescheitert. Jetzt kämpfen Investor, Unternehmen und Aktivisten um ihre Interessen. Wie geht es weiter mit PNE?

Auch AOC lehnt Morgan-Stanley-Angebot für PNE ab

Mit AOC hat sich ein weiterer PNE-Investor gegen das Übernahmeangebot von Morgan Stanley ausgesprochen. Formiert sich nun eine starke Allianz gegen die US-Investmentbank?

Aktionär Enkraft greift PNE-Vorstand an

Ein Aktionär geht in einem Brief den Windkraftbetreiber PNE hart an. Enkraft Capital wirft dem Management vor, bei der Übernahme durch Morgan Stanley nicht im Sinne der Aktionäre zu handeln – und droht mit rechtlichen Schritten.

Morgan Stanley ist an PNE interessiert

Morgan Stanley interessiert sich für den Windkraftprojektierer PNE: Beide Unternehmen befinden sich in – noch offenen – Übernahmegesprächen. Ein anderes Infrastrukturinvestment der Amerikaner hat sich erst vor kurzem von der Börse verabschiedet.

PNE Wind bleibt am Bondmarkt

Zwei Monate vor Fälligkeit zeigt PNE Wind an, wie der auslaufende 100-Millionen-Bond refinanziert werden soll: Der Windparkprojektierer speckt seine Präsenz am Anleihemarkt deutlich ab – und spart eine Menge Zinsen.

Machtwechsel bei PNE Wind

Volker Friedrichsen, der 2015 den Machtkampf mit dem damaligen CEO Martin Billhardt gewonnen hatte, verkauft sein Aktienpaket an PNE Wind. Neuer Großaktionär des Windparkspezialisten ist ein aktiver Finanzinvestor.

M&A-Deals: PNE Wind, Bayer, Strenesse

PNE Wind verkauft ein Windpark-Portfolio an die Allianz, die Monsanto-Aktionäre sprechen sich mit einer großen Mehrheit für die Bayer-Übernahme aus und Strenesse hat einen neuen Investor. Diese und andere M&A-Deals finden Sie in unserem FINANCE-Wochenrückblick.

PNE Wind zurrt Mega-Deal fest

PNE Wind verkauft für 330 Millionen Euro ein Windpark-Portfolio an die Allianz. Das größte finanzielle Wagnis der Unternehmensgeschichte nimmt damit ein gutes Ende.

Befreiungsschlag für PNE Wind?

Das mit immensem Kapitaleinsatz aufgebaute Windparkportfolio von PNE Wind ist fast fertig. Jetzt beginnt die heiße Phase des Verkaufsprozesses. Der Deal entscheidet über das Schicksal der Firma.

Ex-PNE-Wind-Chef Martin Billhardt heuert bei Scholz an

Martin Billhardt wechselt die Branche: Der Ex-Chef von PNE Wind wird Vorstand des Schrott-Recyclers Scholz. Dort übernimmt er für die neuen chinesischen Eigner eine Schlüsselrolle.

PNE Wind leistet sich zwei Bilanzierungsfehler

PNE Wind hat in seinem Jahresabschluss gepatzt. Wegen gleich zwei Fehlern rügen die Aufseher den Windparkprojektierer.

CFO-Meldungen: Elmos, Senivita Social Estate, PNE Wind

CFO Arne Schneider bleibt bei Elmos Semiconductor, Eberhard Jach gibt seine Aufgaben bei Senivita Social Estate ab und Finanzchef Jörg Klowat verlängert bei PNE Wind. Alle aktuellen CFO-Wechsel finden Sie bei FINANCE.

PNE Wind bangt um Finanzierung der Tochter WKN

Heute in einer Woche läuft das Stillhalteabkommen der Banken mit der PNE-Wind-Tochter WKN aus. Sollten die Banken den Konsortialkredit über 29 Millionen Euro kündigen, müsste PNE Wind einspringen – zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

PNE-Wind-Chef Martin Billhardt schmeißt hin

Tabula rasa bei PNE Wind: Der gesamte Aufsichtsrat wirft hin, auch CEO Martin Billhardt tritt zurück. Die im Chaos geendete Hauptversammlung wird Mitte Oktober nachgeholt.

PNE Wind: YieldCo-Strategie drückt tiefe Spuren in Bilanz

Die finanziellen Vorleistungen für das „YieldCo“-Projekt von PNE Wind wiegen immer schwerer. CEO Martin Billhardt hält trotzdem daran fest. Bis Ende 2016 werden sich die Bilanzrisiken weiter aufbauen und dann auf einen Schlag verschwinden – wenn denn alles nach Plan verläuft.

PNE Wind bringt HV-Ergebnisse ans Licht

PNE Wind hat die Abstimmungsergebnisse der abgebrochenen HV bekannt gegeben, und sie sind erschütternd. Für Aufsichtsratschef Dieter Kuprian wird es jetzt eng.

Deutsche Balaton will Aufsichtsrat bei PNE Wind austauschen

Nach dem Skandal auf der Hauptversammlung von PNE Wind in der vergangenen Woche pocht die Deutsche Balaton auf eine schnelle erneute Zusammenkunft. Nicht nur die hohe Vergütung des Aufsichtsrats sorgt für Verstimmung bei dem PE-Investor.

PNE Wind: Machtfrage bleibt offen

Um Mitternacht war Schluss, die Hauptversammlung von PNE Wind hat sich ergebnislos vertagt. Damit geht auch der Showdown im Kampf um die Macht bei dem Windparkprojektierer weiter. Vorher ging es turbulent zur Sache, am Ende musste sogar die Polizei anrücken.

Mega-Deal oder Stellungskrieg? Machtkampf bei PNE Wind (Teil 2)

Großaktionär Volker Friedrichsen und CEO Martin Billhardt kämpfen mit harten Bandagen um die Macht bei PNE Wind, es geht um jede Aktie. PNE Wind könnte der Machtkampf aus der Bahn werfen. Ein Covenant-Bruch treibt das Risiko zusätzlich in die Höhe.
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter