Das Meinungsbild der FINANCE-Community

FINANCE Wrap-up

Lassen Sie uns im FINANCE Wrap-up gemeinsam auf die vergangene FINANCE-Woche blicken: Was war wichtig? Was bleibt unterm Strich?

Und wie stehen Sie dazu? Einmal wöchentlich konzentrieren wir uns auf eine zentrale Frage, die die FINANCE-Community bewegt. Ihre Stimme zählt: Beantworten Sie jetzt die Frage der Woche.

Frage der Woche

News der Woche

Frage der Woche

Nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine hat die EU viele Sanktionen im Zahlungsverkehr mit Russland beschlossen. Dazu zählt etwa der Ausschluss mehrerer russischer Banken vom Nachrichtendienst Swift. Sind Sie von den Einschränkungen im Zahlungsverkehr mit Russland betroffen? Das möchten wir in unserer aktuellen FINANCE-Wrap-up-Wochenfrage von Ihnen wissen. Wir sind gespannt auf Ihre Antwort!

Sind Sie von den Einschränkungen im Zahlungsverkehr mit Russland betroffen?

So haben Sie vergangene Woche abgestimmt

Lieber Leserinnen und Leser,

die Stimmung an den Aktienmärkten weltweit ist momentan angespannt. Nach dem Aufschwung der vergangenen zwei Jahre sieht es seit Jahresbeginn zum ersten Mal nach längerer Zeit wieder eher düster an den Märkten aus. Besonders die Tech-Werte bereiten Sorgen, die Nasdaq beispielsweise stürzte seit Jahresbeginn um rund ein Viertel ab.

Für deutsche Unternehmen und die Dax-CFOs ist die Lage nicht ganz so dramatisch, der Dax wurde zwar durch den Beginn des Ukraine-Kriegs hart getroffen, konnte sich aber seitdem etwas erholen. Dennoch sehen Sie, werte Leserinnen und Leser, die aktuelle Entwicklung mit Sorge: 52 Prozent von Ihnen haben geantwortet, dass Sie mit einem mulmigen Gefühl auf den globalen Bärenmarkt blicken.

Als CFO oder Dealmaker wäre ein anhaltend „bearisher“ Markt natürlich ein Warnsignal, erste Medien warnen schon vor einer Rezession. So zeigt eine Konjunkturumfrage des Instituts für deutsche Wirtschaft, dass besonders in der Bauwirtschaft, aber auch in der Industrie die Stimmung pessimistischer geworden ist.

Stimmungstreiber der Krise in Deutschland ist vor allem die Frage der Energieversorgung – ob es hier tatsächlich zu krassen Einschnitten kommen wird, kann noch niemand sagen. Immerhin knapp die Hälfte von Ihnen blickt entspannt auf die Entwicklung der vergangenen Wochen. Hoffen wir, dass diese Minderheit Recht behält!

Ihr Paul Siethoff, Redakteur FINANCE

„Leser haben mulmiges Gefühl.“

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Datawrapper, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von Datawrapper angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei Datawrapper und unserer Datenschutzerklärung.

News der Woche

IPO rückt in Ferne: Ottobock wechselt CFO und CEO aus

Paukenschlag bei Ottobock: CFO Kathrin Dahnke und CEO Philipp Schule-Noelle gehen überraschend. CFO Dahnke sollte den Prothesenhersteller eigentlich an die Börse bringen – doch der IPO scheint jetzt in weite Ferne gerückt zu sein.

Nach KPMG-Rückzug: Wer will Adler jetzt noch prüfen? (FINANCE+)

KPMG will Adler nicht mehr prüfen. Doch wer soll es dann machen? Infrage kommt eigentlich nur noch Deloitte – aber ob das Big-Four-Haus Interesse an dem schwierigen Mandat hat, ist eine andere Frage.

HVB: So will Jan Kupfer das Firmenkundengeschäft umbauen (FINANCE+)

Corona, Ukraine-Krieg und eine neue Firmenkundenstrategie: Für Jan Kupfer, frischgebackener Corporates-Chef der Hypovereinsbank, hätte der Start auf dem neuen Posten kaum turbulenter verlaufen können. Im FINANCE-Interview spricht er über die Herausforderungen im Firmenkundengeschäft.

So blickt Warburg Pincus auf deutsche Targets (FINANCE+)

Ende März hat Warburg Pincus die Übernahme von T-Mobile Netherlands eingetütet. Jetzt hält der in Berlin ansässige Private-Equity-Investor wieder vermehrt nach deutschen Firmen Ausschau – mit einer klaren Investmentstrategie.

Wer kommt nach Luka Mucic? (FINANCE+)

Der Walldorfer Software-Riese SAP steckt mitten in einer Transformation. Jetzt trennt sich der Dax-Konzern überraschend von CFO Luka Mucic. Was muss ein Nachfolger mitbringen?

PwC kauft zwei Software-Beratungshäuser

Das Big-Four-Haus PwC kauft zwei Software-Beratungen. Gelingt es dem Unternehmen mit den Zukäufen, die neu gewonnen Pole Position im Consulting zu halten?

Wie Morgan Stanley erneut nach PNE schnappt (FINANCE+)

Zwei Jahre war Morgan Stanley nach der gescheiten Übernahme von PNE Wind im Dämmerschlaf. Nun ist der Großaktionär wieder erwacht und zielt mit geschickten Winkelzügen auf mehr Kontrolle bei PNE. Das ruft den Aktivist Enkraft auf den Plan.

FINANCE Daily

Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.

Newsletter abonnieren

Bei Schur Flexibles bahnt sich ein Eigentümerwechsel an (FINANCE+)

Bei Schur Flexibles überschlagen sich die Ereignisse: Der Verpackungshersteller steckt tief in der Finanzmisere, die Eigentümer wollen nicht mehr stützend eingreifen. Unter dem Lead eines US-Investors greifen die Gläubiger nach dem Unternehmen.

Düstere Zeiten (FINANCE+)

Der Krieg in der Ukraine bringt für Unternehmen Herausforderungen, mit denen Anfang dieses Jahres noch nicht zu rechnen war. Viele Finanzchefs müssen jetzt in den Krisenmodus schalten. Wie gehen sie das an?

Rekordgehalt für Junganwälte (FINANCE+)

Wettbieten um Anwälte: Großkanzleien wie Freshfields, Linklaters und Co. locken Juristen mit immer höheren Jahresgehältern. Doch sollten Berufseinsteiger bei der Wahl ihres Arbeitgebers nicht nur den Porsche im Blick haben.
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter