Mimadeo/iStock/Getty Images

30.01.20
Premium

FINANCE-Multiples 01/2020: Telekom ist nicht mehr in

Aggressiver Preisdruck, ein extremer Wettbewerb und anstehende 5G-Investitionen drücken die Multiples in der Telekombranche. Doch es gibt eine Ausnahme.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Telekombranche steht unter großem Druck. Es herrscht ein massiver Preiskampf im Vertragsgeschäft, US-Nachrichtendienste wie Whatsapp verdrängen die deutschen Platzhirsche, gleichzeitig stehen umfassende Infrastrukturinvestments an. Diesen Druck spiegeln auch die aktuellen FINANCE-Multiples für Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche wider, die in den zurückliegenden Jahren auf einem moderaten Niveau geblieben sind: Blickt man nur auf das vergangene Jahr, haben Telekomanbieter in Deutschland im Durchschnitt für 9,45x Ebitda den Besitzer gewechselt – Tendenz sinkend.

Maßgeblicher Treiber für M&A-Deals in der Telekommunikationsbranche sind dabei vor allem die Investitionen in den neuen, flächendeckenden 5G-Standard, meinen Branchenexperten. Diese notwendigen Investments führten demnach zu mehr Partnerschaften und Joint-Ventures. Branchengewinner sind daher zunächst einmal eher Infrastrukturanbieter anstelle der Betreiber von Netzen: Als attraktives Übernahmeziel sind diese Unternehmen bis zu drei Mal mehr wert als ihre Kunden.

Best Value

Nur 4,99 € / Monat

jährlich kündbar

  • Zugriff auf alle künftigen Multiples
  • Zusätzlich: Unbegrenzter Zugriff auf Multiples-Archiv seit 2017
  • Über 120 Multiples mit jeder neuen Ausgabe
  • Jederzeit verfügbar, von überall abrufbar

9,99 € / Ausgabe

einmalig

  • Einmal kaufen, für immer lesen
  • Jederzeit verfügbar, von überall abrufbar

14,99 € / Monat

jährlich kündbar

  • Zugriff auf alle künftigen Multiples
  • Komplettzugriff: Zugriff auf das gesamte Multiples-Archiv seit 2008
  • Nahezu 10.000 Multiple-Bewertungen in einem einzigen Account
  • Jederzeit verfügbar, von überall abrufbar

FINANCE-Multiples bereits abonniert?

Mehr Infos zu den FINANCE-Multiples