Newsletter

Abonnements

Berliner Ratingagentur Scope erhält EU-Mandat

Mit Scope erhält die erste deutsche Ratingagentur ein EU-Mandat. Für das Berliner Unternehmen ist es ein wichtiger Schritt hin zur Anerkennung durch die EZB.

Tui-CFO Sebastian Ebel wird neuer CEO

Tui-Chef Fritz Joussen beendet seinen Vertrag überraschend frühzeitig. Sein Nachfolger soll der jetzige CFO Sebastian Ebel werden – und ein neuer Finanzchef ist auch schon gefunden.

Adler-Ticker: Adler Group will deutsche Tochter von der Börse nehmen

Die Adler Group plant die vollständige Übernahme und das Delisting ihrer deutschen Tochter Adler Real Estate. Alle Entwicklungen rund um die Bilanzkrise bei Adler lesen Sie im Ticker.

EY-Parthenon: Götz von Steynitz geht zur Strategieberatung

Götz von Steynitz verstärkt das Beratungsteam für Industriegüter bei EY-Parthenon. Mit ihm gewinnt das Beratungshaus einen ausgewiesenen Transformationsexperten.

Riverside macht Dörte Höppner zur Nachhaltigkeitschefin (FINANCE+)

Neue Aufgabe für Dörte Höppner: Sie wird zur Nachhaltigkeitschefin bei Riverside befördert. Damit macht das Private-Equity-Haus ESG zur Vorstandsaufgabe.

M&A-Deals: Deutsche Post, Theo Müller, Metro (FINANCE+)

Die Deutsche Post schlägt in Australien zu, Theo Müller verleibt sich Landliebe ein und Metro zieht sich aus dem verlustreichen Belgien-Geschäft zurück: die spannendsten M&A-Deals der Woche im FINANCE-Rückblick.

Ermittlungen gegen Ex-HSBC-Deutschlandchefin von Schmettow

War die HSBC Deutschland in Cum-Ex-Geschäfte verwickelt? Die Ermittlungen ziehen immer weitere Kreise. Nun ist auch die frühere Deutschlandchefin Carola Gräfin von Schmettow in den Fokus gerückt.

Mehr Insolvenzen zum Jahresstart

Zum Jahresstart stellten wieder mehr Unternehmen einen Insolvenzantrag – und die Antragszahlen könnten durch den Ukraine-Krieg tendenziell weiter steigen. Schlecht ist auch, dass der Neustart schwieriger wird, wie der neue FINANCE-Insolvenz-Report zeigt.

FINANCE Daily

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der FINANCE-Welt, täglich direkt per Newsletter.

Jetzt abonnieren

Aktuelles aus den Ressorts

EY-Parthenon: Götz von Steynitz geht zur Strategieberatung

Götz von Steynitz verstärkt das Beratungsteam für Industriegüter bei EY-Parthenon. Mit ihm gewinnt das Beratungshaus einen ausgewiesenen Transformationsexperten.

Leveraged Finance: Was der Deal zwischen NIBC und OLB bedeutet (FINANCE+)

Die Oldenburgische Landesbank schnappt sich das LBO-Portfolio der NIBC – eine klare Kampfansage im Leveraged-Finance-Business. Während die Holländer aufgeben, werden die Norddeutschen zu einer prägenden Kraft im Markt.

Kommuniziert Private Equity noch richtig?

17 Jahre nach der Heuschreckendebatte gibt es kaum noch Kampagnen gegen Private-Equity-Häuser. Ist damit alles in Butter, macht die Branche in ihrer Öffentlichkeitsarbeit alles richtig? Zwei scheidende PE-Kommunikatoren haben eine klare Meinung dazu.

Berenberg: Unitranche statt Cross-Selling-Legende (FINANCE+)

Die Berenberg Bank verdient enorme Renditen, auch das Firmenkundengeschäft ist hoch profitabel. Im FINANCE-Interview spricht Corporate-Banking-Chef Tobias Bittrich über seine Strategie und erklärt, warum es Unsinn ist, auf Cross Selling zu hoffen.

Inside Corporate Banking

Die FINANCE-Serie zum Banken-Survey 2021

Jetzt lesen und mitreden

Tui-CFO Sebastian Ebel wird neuer CEO

Tui-Chef Fritz Joussen beendet seinen Vertrag überraschend frühzeitig. Sein Nachfolger soll der jetzige CFO Sebastian Ebel werden – und ein neuer Finanzchef ist auch schon gefunden.

Fintech Mambu holt IPO-erfahrenen CFO

Das Fintech Mambu hat fast den gesamten Vorstand ausgewechselt, der IPO-Experte Tripp Faix übernimmt als CFO. Kommt jetzt der Börsengang?

CFO-News: Mister Spex, Flughafen Düsseldorf, Bilfinger (FINANCE+)

CFO Sebastian Dehnen verlässt den Omnichannel-Optiker Mister Spex, beim Flughafen Düsseldorf ersetzt Pradeep Pinakatt Lars Mosdorf und ein überraschender CFO-Wechsel bei Bilfinger – die CFO-News der Woche.

Ab welchem Alter kann man CFO?

Dem Personalberater Robert Walters zufolge werden CFOs in Deutschland immer jünger. Fast 9 Prozent aller Finanzchefs sind unter 30. Wie schaffen die das – und wie viel verdienen sie?

FINANCE Magazin

Januar/Februar
  • Alle CFO-Themen in 6 Hauptausgaben pro Jahr
  • Jederzeit verfügbar per App und im Web-Browser

Blick ins Heft

Riverside macht Dörte Höppner zur Nachhaltigkeitschefin (FINANCE+)

Neue Aufgabe für Dörte Höppner: Sie wird zur Nachhaltigkeitschefin bei Riverside befördert. Damit macht das Private-Equity-Haus ESG zur Vorstandsaufgabe.

M&A-Deals: Deutsche Post, Theo Müller, Metro (FINANCE+)

Die Deutsche Post schlägt in Australien zu, Theo Müller verleibt sich Landliebe ein und Metro zieht sich aus dem verlustreichen Belgien-Geschäft zurück: die spannendsten M&A-Deals der Woche im FINANCE-Rückblick.

Briten pirschen sich an Hugo Boss heran

Die britische Frasers Group hat seit heute Zugriff auf 26 Prozent der Hugo-Boss-Aktien. In Italien sorgt das für Kopfzerbrechen. Steht Hugo Boss ein Übernahmekampf ins Haus?

M&A-Deals: Zalando, Thyssenkrupp, Flavologic (FINANCE+)

Zalando geht unter die Verleger, Thyssenkrupp übernimmt Teile der insolventen MV Werften und der Aromenspezialist Flavologic schließt sich mit einem Branchenkollegen zusammen: Die spannendsten M&A-Deals der Woche im FINANCE-Rückblick.

Spezial-Newsletter

Das FINANCE M&A und Private Equity Briefing

Verpassen Sie keine M&A- und PE-News mehr!

Jetzt abonnieren

Das sind die besten IR-Manager Deutschlands

Kursverluste und Makroturbulenzen: Viele Investor-Relations-Manager haben kein leichtes Jahr hinter sich. Dennoch meisterten einige ihre Aufgaben mit Bravour. Das sind die besten IR-Manager Deutschlands.

Die 4 größten Fehler beim Recruiting von M&A-Managern (FINANCE+)

M&A-Abteilungen suchen händeringend nach gutem Personal, machen dabei aber viele Fehler. Was Unternehmen beim Recruiting dringend ändern müssen – und wann der beste Zeitpunkt ist, um interessante Kandidaten anzusprechen.

Cyberexpertin: „Angriffe erhalten eine politische Dimension“ (FINANCE+)

Die Gefahr von Hackerangriffen war schon vor dem Ukraine-Krieg groß, doch die Lage hat sich noch einmal verschärft. Vera Demary vom IW Köln erklärt, worauf Unternehmen jetzt achten sollten.

Gerry Weber – Bilanz mit Licht und Schatten

Gerry Weber hat sich 2021 zurück in die Gewinnzone gekämpft und seine Verschuldung gesenkt. Jedoch ist mitnichten alles eitel Sonnenschein: 2022 wird wieder ein Verlustjahr, und es stehen Refinanzierungen an.

Berliner Ratingagentur Scope erhält EU-Mandat

Mit Scope erhält die erste deutsche Ratingagentur ein EU-Mandat. Für das Berliner Unternehmen ist es ein wichtiger Schritt hin zur Anerkennung durch die EZB.

Adler-Ticker: Adler Group will deutsche Tochter von der Börse nehmen

Die Adler Group plant die vollständige Übernahme und das Delisting ihrer deutschen Tochter Adler Real Estate. Alle Entwicklungen rund um die Bilanzkrise bei Adler lesen Sie im Ticker.

Schur Flexibles: Details der Refinanzierung enthüllt

Bis vor kurzem hielt sich Schur Flexibles bedeckt, doch jetzt sind die Details der Refinanzierung des Verpackungsherstellers bekannt. Alles zur neuen Eigentümerstruktur und den Finanzierungsvereinbarungen.

Boom bei Unternehmenskrediten: Zinswende treibt Nachfrage

Die Nachfrage nach Unternehmenskrediten wächst stark, CFOs schließen vorrangig Finanzierungen mit kurzen Laufzeiten ab. Treiber ist eine Gemengelage aus Lieferkettenproblemen, Zins- und Rezessionssorgen sowie der grünen Transformation.

FINANCE Events

Structured FINANCE

Die Kongressmesse für Unternehmensfinanzierung  23.–24. November 2022

Mehr erfahren

Toxischer Mix erweckt den NPL-Markt wieder zum Leben

In den vergangen zwei Jahren verbuchten die Banken kaum Kreditausfälle. Doch die Umstände haben sich geändert – die NPL-Bestände könnten wieder wachsen. Wie schlimm wird es?

Wirecard-Ticker: Großteil von Brauns Vermögen bleibt doppelt eingefroren

Nach einer Entscheidung des Landgericht München erzielt Wirecard-Chef Markus Braun einen Teilerfolg, ein Großteil seines Vermögens bleibt aber doppelt eingefroren. Alle neuen Entwicklungen im FINANCE-Ticker.

Restrukturierungsnews: Höchster Porzellan-Manufaktur, Orsay, Ekosem Agrar

Die Höchster Porzellan-Manufaktur ist erneut insolvent, Orsay muss alle Mitarbeiter entlassen und die Anleihen von Ekosem Agrar können doch verlängert werden: Die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Das sind die Themen der Distressed-Assets-Konferenz 2022

Was bedeuten gestörte Lieferketten, hohe Inflation und steigende Zinsen für den Umgang und den Handel mit Distressed Assets? Darüber diskutiert die Community am 5. Juli auf der Distressed-Assets-Konferenz in Frankfurt. Das sind die Highlights.

Spezial-Newsletter

Transformation by FINANCE

Aktuelle Fallbeispiele und vertiefende Hintergrundartikel für alle, die unternehmerischen Wandel erfolgreich meistern wollen.

Jetzt abonnieren

Weitere Artikel

M&A-Deals: Deutsche Post, Theo Müller, Metro (FINANCE+)

Die Deutsche Post schlägt in Australien zu, Theo Müller verleibt sich Landliebe ein und Metro zieht sich aus dem verlustreichen Belgien-Geschäft zurück: die spannendsten M&A-Deals der Woche im FINANCE-Rückblick.

Schur Flexibles: Details der Refinanzierung enthüllt

Bis vor kurzem hielt sich Schur Flexibles bedeckt, doch jetzt sind die Details der Refinanzierung des Verpackungsherstellers bekannt. Alles zur neuen Eigentümerstruktur und den Finanzierungsvereinbarungen.

Fintech Mambu holt IPO-erfahrenen CFO

Das Fintech Mambu hat fast den gesamten Vorstand ausgewechselt, der IPO-Experte Tripp Faix übernimmt als CFO. Kommt jetzt der Börsengang?

Leveraged Finance: Was der Deal zwischen NIBC und OLB bedeutet (FINANCE+)

Die Oldenburgische Landesbank schnappt sich das LBO-Portfolio der NIBC – eine klare Kampfansage im Leveraged-Finance-Business. Während die Holländer aufgeben, werden die Norddeutschen zu einer prägenden Kraft im Markt.

Kommuniziert Private Equity noch richtig?

17 Jahre nach der Heuschreckendebatte gibt es kaum noch Kampagnen gegen Private-Equity-Häuser. Ist damit alles in Butter, macht die Branche in ihrer Öffentlichkeitsarbeit alles richtig? Zwei scheidende PE-Kommunikatoren haben eine klare Meinung dazu.

Briten pirschen sich an Hugo Boss heran

Die britische Frasers Group hat seit heute Zugriff auf 26 Prozent der Hugo-Boss-Aktien. In Italien sorgt das für Kopfzerbrechen. Steht Hugo Boss ein Übernahmekampf ins Haus?