21. November 2018, ICS Internationales Congresscenter Stuttgart

Structured FINANCE – Abendveranstaltung & Awards

Am Abend des ersten Veranstaltungstages finden im Rahmen der stimmungsvollen Abendveranstaltung zwei Preisverleihungen statt. Der „CFO des Jahres“ wird für außergewöhnlich erfolgreiches und innovatives Finanzmanagement ausgezeichnet. Außerdem wird der Award „Treasury des Jahres“ für das wegweisende Projekt einer Treasury-Abteilung verliehen. Im Anschluss können die Teilnehmer den Abend in lockerer Atmosphäre in der After Dinner Lounge ausklingen lassen.

CFO des Jahres

Bereits seit 14 Jahren kürt die „FINANCE“-Redaktion im Rahmen der feierlichen Abendveranstaltung den „CFO des Jahres“. Diese Auszeichnung wird für außergewöhnlich erfolgreiches und innovatives Finanzmanagement vergeben. Der Preisträger zeichnet sich u.a. durch die Nutzung von innovativen Finanzierungsinstrumenten, überzeugende Führungsarbeit nach innen und besonderes externes Engagement sowie Innovationskraft bei der Entwicklung und Umsetzung von Steuerungs- und Wertmessungssystemen im Unternehmen aus.

Treasury des Jahres

Der Preis „Treasury des Jahres“ wird seit 7 Jahren jährlich von der Redaktion „DerTreasurer“ verliehen. Er soll einen Beitrag dazu leisten, der Treasury-Abteilung zur verdienten Anerkennung zu verhelfen. Bewerben können sich alle Unternehmen (außerhalb des Finanzsektors) im deutschsprachigen Raum, die ein Projekt innerhalb von zwölf Monaten vor dem jeweiligen Bewerbungsschluss abgeschlossen haben. Aus den Bewerbungen bildet die Treasurer-Redaktion eine Shortlist der besten Projekte. Der Jury gehören sowohl Corporate Treasurer als auch Vertreter von Banken und Finanzdienstleistern an.

Preisträger des Vorjahres

CFO des Jahres 2018

Konstantin Sauer ist CFO des Jahres 2018. Das FINANCE-Magazin aus dem F.A.Z.-Fachverlag hat dem Finanzvorstand der ZF Friedrichshafen AG den Preis am gestrigen Abend im Rahmen der feierlichen Abendgala der Kongressmesse „Structured FINANCE“ in Stuttgart verliehen....

Der Wirtschaftsingenieur und promovierte Betriebswirt hat die strategische Transformation des Stiftungsunternehmens vom Bodensee in entscheidender Weise vorangetrieben. Als Sauer im Jahr 2010 Finanzchef wurde, erwirtschaftete ZF Friedrichshafen 13 Milliarden Euro Umsatz. Damals stand der Konzern vor der großen Herausforderung, sein Produktportfolio an die künftigen Anforderungen der Automobilindustrie anzupassen, die der Hauptkunde des Unternehmens ist. Der größte Meilenstein beim Konzernumbau war die 13 Milliarden US-Dollar umfassende, vollständig fremdfinanzierte Akquisition des US-Technologieunternehmens TRW Automotive im Frühjahr 2015. Die Transaktion brachte ZF in eine führende Position bei der Entwicklung autonomer Fahrsysteme und katapultierte das Stiftungsunternehmen in die Riege der größten Automobilzulieferer der Welt. Im Jahr 2017 erreichte der Konzernumsatz schon 36,5 Milliarden Euro.

Als Finanzvorstand stellte Sauer die finanzielle Basis für diesen großen Wachstums- und Technologiesprung sicher. Die Schuldenlast von 12 Milliarden Euro, die ZF nach der Übernahme von TRW Automotive aufwies, konnte in weniger als vier Jahren um sieben Milliarden reduziert werden. Dies honorieren auch die Ratingagenturen: Seit diesem Frühjahr stufen sie die Bonität von ZF Friedrichshafen wieder als „Investment Grade“ ein. Im Zuge der TRW-Akquisition öffnete sich ZF Friedrichshafen für den Kapitalmarkt. Unter Sauers Führung emittierte der Konzern mehrere Anleihen und ein Schuldscheindarlehen über 2,2 Milliarden Euro – das bis heute größte aller Zeiten. Mehrere Monate lang war ZF Friedrichshafen an den Fremdkapitalmärkten der größte Emittent weltweit.

Trotz dieser einschneidenden Entwicklungen blieb Sauer seinem zurückhaltenden, von Sorgfalt und bestmöglicher Vorbereitung geprägten Managementstil treu. Als aber im vergangenen Jahr kurz hintereinander der Aufsichtsrats- und der Vorstandsvorsitzende zurücktraten, wurde Sauer seiner Verantwortung als stellvertretender Vorstandschef gerecht. Als Interims-CEO hielt er das süddeutsche Unternehmen auf Kurs, bis im Februar mit Wolf-Henning Scheider ein neuer CEO kam.

„Die Akquisition von TRW Automotive, aber auch die Öffnung zum Kapitalmarkt waren Meilensteine in der über hundertjährigen Geschichte von ZF Friedrichshafen. Das Unternehmen hat seine Wachstumschancen mutig ergriffen, und Konstantin Sauer hat diesen Kurs in beeindruckender Manier finanziell abgesichert. Dabei agierte er im besten Sinne als Finanzchef, der im Hintergrund wirkt, die Entwicklung seines Unternehmens aber entscheidend prägt“ , begründen die FINANCE-Chefredakteure Michael Hedtstück und Markus Dentz die Auszeichnung Konstantin Sauers.

Treasury des Jahres 2018

Das Treasury der REWE Group erhält die Auszeichnung „Treasury des Jahres 2018“. Den Preis für exzellente Leistungen im Finanzmanagement eines deutschen Unternehmens nahm Dr. Klaus Wirbel, Leiter Finanzen/Group Treasurer, gestern Abend stellvertretend für die Treasury-Abteilung des Handels- und Tourismuskonzerns entgegen...

Das Treasury der REWE Group konnte die elfköpfige Jury in diesem Jahr mit einem umfassenden Digitalisierungsprojekt und einer bedeutenden Kapitalmarkttransaktion überzeugen. Zum Jahresbeginn platzierte das Unternehmen einen Schuldschein über 1 Milliarde Euro. Während diese Jumbotransaktion viel Aufmerksamkeit erhielt, fanden die meisten Digitalisierungsprojekte des Treasury der REWE Group fernab der breiten Öffentlichkeit statt.

Das Treasury-Team arbeitete intensiv daran, Prozesse in der täglichen Arbeit zu digitalisieren. Unter anderem wurde die Inhouse-Bank weiter ausgebaut. Zudem schloss das Team die Zentralisierung und Automatisierung des Devisenhandels ab und machte beim mobilen Zahlen am Ort des Verkaufs („Point of Sale“) einen wichtigen Schritt nach vorn.

Impressionen der Abendveranstaltung

Jährliche Awardverleihung des „Treasury des Jahres“ und des „CFO des Jahres“.
Den Award für das „Treasury des Jahres“ hat 2017 Dr. Volker Heischkamp stellvertretend für die Treasury Abteilung der innogy SE entgegengenommen.
Als „CFO des Jahres“ wurde 2017 Prof. Dr. A. Stefan Kirsten ausgezeichnet.
Geselliges Galadinner im Plenum…
Im Anschluss an das Galadinner mit Preisverleihung…
… endet der erste Kongresstag in der After Dinner Lounge mit Air Hockey und Cocktails in entspanntem Rahmen.

Bildquelle: FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH/B. Hartung/A. Hausmanns/A. Varnhorn

Gastgeber

Gastgeber Abendveranstaltung

Gastgeber After Dinner Lounge