Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite CFO CFO des Jahres Melanie Kreis ist CFO des Jahres 2021

Melanie Kreis ist CFO des Jahres 2021

Melanie Kreis von der Deutschen Post ist CFO des Jahres 2021. Foto: F.A.Z. Business Media GmbH/A. Varnhorn & B. Hartung
Melanie Kreis von der Deutschen Post ist CFO des Jahres 2021. Foto: F.A.Z. Business Media GmbH/A. Varnhorn & B. Hartung

Melanie Kreis ist CFO des Jahres 2021. FINANCE verlieh der Finanzchefin der Deutsche Post DHL Group den Preis am gestrigen Mittwochabend beim Galaabend der 17. „Structured FINANCE“ in Stuttgart.

Die 50-jährige Physikerin ist die erste weibliche Preisträgerin. In ihren bislang fünf Jahren als CFO hat sie den Dax-Konzern auf einen steilen Erfolgspfad geführt und dabei eine Reihe von wegweisenden Initiativen angestoßen. Am Kapitalmarkt haben ihre Erfolge bei der  Cashflow-Generierung des Konzerns den stärksten Widerhall gefunden. Um diese voranzubringen, hat sie in mühevoller Kleinarbeit in der gesamten Organisation einen strengen Fokus auf den Cashflow implementiert.

Die Ergebnisse zeigen sich in Form rasant steigender Zahlen beim Free Cashflow und der Cash Conversion. Die Lücke zu den relevanten Wettbewerbern, die Investoren und Analysten viele Jahre lang bemängelt hatten, hat die Deutsche Post unter der Führung von Melanie Kreis inzwischen weitgehend geschlossen. Als Konsequenz stieg die Post-Aktie in diesem Jahr auf ein neues Allzeithoch.

Die Börse honoriert Kreis‘ Cashflow-Orientierung (3-Jahres-Chart der Post-Aktie)

Die wichtigsten Projekte von Melanie Kreis

Doch auch auf nicht-finanziellen Feldern hat Melanie Kreis viel bewegt und wichtige Projekte angestoßen, zum Beispiel zur Digitalisierung der Finanzabteilung. In diesem Bereich arbeiten bei der Post weltweit 11.000 Mitarbeiter.

Zusätzlich setzt die CFO gemeinsam mit Vorstandschef Frank Appel starke Akzente im Bereich Nachhaltigkeit: Die Post investiert 7 Milliarden Euro in die Dekarbonisierung der Zustell-, Flugzeug- und Schiffsflotten. Bis 2030 sollen die Emissionen des Unternehmens deutlich sinken, spätestens 2050 soll die Klimaneutralität erreicht sein – und das, obwohl es für den Gütertransport mit Schiffen und Flugzeugen über längere Distanzen hinweg noch keine emissionsfreien Alternativen gibt.

Zu ihren Erfolgen als Managerin zählt auch die Befriedung eines gefährlichen Tarifkonflikts in der Brief- und Paketsparte im Jahr 2014. Der von ihr vorgeschlagene Kompromiss und ihre Verhandlungsführung brachten ihr viel Lob von verschiedenen Seiten ein.

In diesem Jahr agierte sie auch wieder auf ihrem angestammten Themenfeld M&A. Im August kündigte die Post die Übernahme des großen Getränkelogistikers Hillebrand für 1,5 Milliarden Euro an, die größte Akquisition seit der Milliardenakquisition des britischen Konkurrenten Exel vor sechzehn Jahren.

CFO-Profil

Melanie Kreis, Deutsche Post DHL AG

Melanie Kreis

0
Deutsche Post DHL AG

„Alles, was eine moderne Finanzchefin ausmacht“

 „Melanie Kreis geht als Finanzchefin voran und hat bei den großen Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit mit ihrem Unternehmen ebenso große wie messbare Fortschritte erzielt. Auch der Kapitalmarktauftritt des Unternehmens ist gegenüber ihrem Amtsantritt 2016 kaum wiederzuerkennen: Die Deutsche Post DHL Group gilt als dynamisch, Cashflow- und ertragsstark. Intern überzeugt die CFO durch ihre soziale Kompetenz. Melanie Kreis vereint alles, was eine moderne Finanzchefin ausmacht.“ So begründen die FINANCE-Chefredakteure Michael Hedtstück und Markus Dentz die Auszeichnung.

Alles zum Thema

CFO des Jahres

Wer sind die früheren CFOs des Jahres? Hier erfahren Sie es!

Melanie Kreis bedankte sich nach der Auszeichnung in ihrer Rede bei ihrem Team: „Dies ist eine tolle Anerkennung für die erfolgreiche Arbeit unserer gesamten Finance-Organisation. Gemeinsam haben wir signifikante Fortschritte bei der Digitalisierung gemacht und unter anderem auch dank dieser Initiativen unsere Free-Cashflow-Generierung fundamental verbessert.“ Sie gab auch einen Einblick in ihre kommenden Arbeitsschwerpunkte: „Zukünftig wird unser Expertenwissen beim Thema Nachhaltigkeit noch stärker gefragt sein. Auch dort wollen wir Mehrwert für unsere Mitarbeitenden, Kunden und Investoren stiften. Für diese Aufgabe sind wir bestens gerüstet. Diese Auszeichnung nutzen wir als weitere Motivation.“

Kreis studierte Physik in Tübingen, New York und Bonn. Nach Karrierestationen bei McKinsey und dem Private-Equity-Investor Apax kam sie 2004 zur Deutschen Post, wo sie Führungspositionen in der M&A-Abteilung und dem Controlling durchlief. 2013 wurde sie Finanzchefin von DHL Express, einer der wichtigsten Sparten des Weltkonzerns aus Bonn. Eineinhalb Jahre später stieg sie in den Konzernvorstand auf und wurde Personalchefin und Arbeitsdirektorin. Seit Oktober 2016 ist die zweifache Mutter CFO der Deutschen Post DHL.

michael.hedtstueck[at]finance-magazin.de

Info

Website | + posts

Michael Hedtstück ist Chefredakteur von FINANCE-Online und FINANCE-TV und verantwortet die Online-Aktivitäten des FINANCE-Magazins. Er ist zweifacher Träger des Deutschen Journalistenpreises.