Persönlich & Personal
23.08.17

FINANCE CFO-Ticker

CFO-News: Palfinger, Wind 7, Hotmobil

Von Jakob Eich und Camilla Flocke

Felix Strohbichler wird neuer Palfinger-CFO, Wind 7 ernennt Uwe Hemmer zum Finanzchef und, Rainer Notter ist neuer CFO der Mainova-Tochter Hotmobil. Alle CFO-Wechsel der Woche finden Sie im FINANCE-Ticker.

Felix Strohbichler wechselt von der Industrieholding B&C zum Kranbauer Palfinger, wo er das Amt des Finanzvorstands bekleiden wird. Der 43-Jährige folgt in der Position auf Christoph Kaml.

B&C Industrieholding

Felix Strohbichler wechselt von der Industrieholding B&C zum Kranbauer Palfinger, wo er das Amt des Finanzvorstands bekleiden wird. Der 43-Jährige folgt in der Position auf Christoph Kaml.

Kranbauer Palfinger findet neuen CFO in Felix Strohbichler

Der Kranbauer Palfinger hat Felix Strohbichler per 1. Oktober zum Nachfolger von Finanzvorstand Christoph Kaml berufen. Kaml wird CFO des Aufzugbauers Wittur. Der 43-jährige Strohbichler ist derzeit als Geschäftsführer der B&C Industrieholding für die B&C-Gruppe tätig, die unter anderem Mehrheitsaktionärin des Faserspezialisten Lenzing, des Kautschukproduzenten Semperit sowie des Aluminiumkonzerns Amag Austria Metall ist.

Der neue CFO Strohbichler hatte seine Unternehmenskarriere einst bei dem Kranbauer gestartet: Der Jurist kam im Jahr 2000 als Leiter der Rechtsabteilung zu Palfinger. Danach war er als Geschäftsführer von Palfinger Europe insbesondere für Vertrieb und Service des Produktbereichs Ladekran zuständig, als Leiter des Geschäftsbereichs Ladebordwand verantwortete er die Akquisitionen der britischen Ratcliff und der deutschen MBB. Im Jahr 2010 trug er die Verantwortung für die Restrukturierung der französischen Tochtergesellschaft Guima Palfinger. Zuletzt war er bis zu seinem Wechsel zu B&C im Jahr 2015 als Geschäftsführer für die Palfinger-Geschäfte in Europa, dem Nahen Osten sowie Afrika (EMEA) mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb und Service sowie Finanzen und Controlling tätig.

Wind 7 ernennt Uwe Hemmer zum Finanzchef

Im Vorstand des Wind- und Photovoltaikanlagendienstleisters Wind 7 gibt es Veränderungen. Uwe Hemmer ist mit sofortiger Wirkung in den Vorstand berufen worden. In seiner neuen Position bei dem Unternehmen aus Eckernförde zeichnet er für die Bereiche Finanzen, Kommunikation und Strategie sowie für die Tochtergesellschaft Stiegewind verantwortlich. Der 62-Jährige war zuletzt selbstständig. Davor arbeitete er beim Technologiekonzern Siemens und bei der Unternehmensberatung McKinsey.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Veit-Gunnar Schüttrumpf verlässt hingegen das Unternehmen aus Schleswig-Holstein nach sieben Jahren zum 31. August „aus persönlichen Gründen“. Gotthard Sonneborn gehört dem Vorstand weiter an. Wer künftig die Aufgaben des CEOs bei Wind 7 übernimmt, teilten die Norddeutschen nicht mit. 

Hotmobil: Rainer Notter ist Nachfolger von Michael Kramer

Hotmobil Deutschland, eine Tochter des Energieversorgers Mainova, hat einen neuen Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich und den Vertrieb gefunden. Rückwirkend zum 4. August übernimmt Rainer Notter den Posten von Michael Kramer, der das Unternehmen Anfang August verlassen hat.

Neu-Geschäftsführer Notter hat bisher als Geschäftsführer und Berater in der Energiewirtschaft gearbeitet. Bei Hotmobil soll er gemeinsam mit Mary Biedermann, die als Geschäftsführerin für die Bereiche Technik und Anlagenbau verantwortlich ist, den Bereich der mobilen Energieversorgung ausbauen.

Ronald Wahrlich übernimmt Wienwert-Finanzen

Ronald Wahrlich ist seit Anfang des Monats neuer Finanzchef der österreichischen Immobiliengesellschaft Wienwert. Er kommt von dem österreichischen Versicherungsunternehmen Uniqa, wo er seit 2014 in verschiedenen Führungspositionen aktiv war. Der neue Aufsichtsratsvorsitzende von Wienwert, Hannes Bogner, kommt ebenfalls von. Von 2011 bis 2014 bekleidete er dort den Posten des CFO und von 2015 bis 2016 den des Chief Investment Officers.

Weitere Personalien

Edward Record wird ab dem 28. August neuer Finanzchef des nordamerikanischen Kaufhof-Mutterkonzerns Hudsons’ Bay (HBC). Record kommt vom US-Einzelhändler J.C. Penney und tritt die Nachfolge von Paul Beesley an.

Der bisherige CFO des europäischen E-Commerce-Geschäfts des Sportartikelhändlers Foot Locker, Sebastian Janus, verlässt das Unternehmen Ende des Monats, um sich ein Jahr lang der Freiwilligenarbeit in Asien und Südamerika zu widmen. Bevor der 32-Jährige 2013 den Posten des Finanzchefs des E-Commerce-Geschäfts übernahm, verantwortete er drei Jahre lang den Finanzbereich des Sportartikelhändlers Runners Point.

Oliver Beyer übergibt die Unternehmensleitung des Online-Sportsenders „Sportdeutschland.TV“ und des dahinter stehenden Unternehmens DOSB New Media an Björn Beinhauer und Michael Gerhäußer. 2012 wurde Beyer zunächst Alleingeschäftsführer der DOSB New Media und war 2014 an dem Aufbau von Sportdeutschland.TV beteiligt. Seit dem Einstieg von ProSiebenSat.1 erweiterte sich die Geschäftsführung, sodass der 44-Jährige seither für die Bereiche Strategie, Finanzen, Sales und Marketing verantwortlich war.

Christoph Fischer übernimmt ab Anfang 2018 die Leitung über den Bereich Global Structured & Trade Finance im Geschäftsfeld Corporates & Mittelstand der BayernLB. In dieser Position wird der 45-Jährige neben den Geschäften mit Export- und Projektfinanzierungen insbesondere für die Bereich Acquisition & Leveraged Finance sowie Leasing- und ABS-Finanzierungen zuständig sein. Vor seinem Wechsel zur BayernLB war Fischer seit 2013 Global Head of Natural Resources beim Münchener Lokalkonkurrenten Unicredit Bank. Fischers neuen Posten bei der BayernLB übernimmt er von Alexander von Dobschütz, der Anfang 2018 in den Vorstand der Tochterbank DKB wechseln wird.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel und der neuen FINANCE-Datenbank für CFO-Wechsel.