FINANCE Wrap-up

Abonnements

Startseite Themen Ukraine-Krieg

Ukraine-Krieg

Der Krieg in der Ukraine ist eine Zäsur für Europa. Welche Auswirkungen hat der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine auf Finanzmärkte, deutsche Unternehmen und CFOs?

Ist der Abwärtstrend bei K+S vorbei? (FINANCE+)

Nach turbulenten Jahren scheint bei K+S Ruhe eingekehrt zu sein. Der Konzern konnte seinen Schuldenberg verkleinern und bekommt ein höheres Rating. Doch das Glück steht nicht auf der Seite des Unternehmens.

CFOs sind im Ausnahmestress

Hohe Rohstoffpreise, Folgen des Ukraine-Krieges, regulatorische Themen: Die CFOs sehen viele Herausforderungen auf sich einprasseln. Das steigert ihr Stresslevel in bislang unerreichte Höhen.

Düstere Zeiten (FINANCE+)

Der Krieg in der Ukraine bringt für Unternehmen Herausforderungen, mit denen Anfang dieses Jahres noch nicht zu rechnen war. Viele Finanzchefs müssen jetzt in den Krisenmodus schalten. Wie gehen sie das an?

So trifft der Ukraine-Krieg deutsche CFOs

Das neue FINANCE-Magazin ist da! Die Folgen des Ukraine-Kriegs ziehen sich wie ein roter Faden durchs Heft und damit verbunden vor allem die Frage: Wie gehen CFOs und Treasurer damit um?

Der Putin-Boom (FINANCE+)

Mit 100 Milliarden Euro soll die Bundeswehr wieder kampffähig gemacht werden, plötzlich gelten Rüstungskonzerne als „ESG-friendly“. Die Branche kann ihr Glück kaum fassen – auch wegen des Zahlungsverhaltens der Bundeswehr.

Werden die Anleihegläubiger von Ekosem „enteignet“?

Das Ringen um die Rettung der Mittelstandsanleihen von Ekosem Agrar artet zu einem harten Konflikt aus. Will das deutsch-russische Unternehmen wirklich die Bondholder „enteignen“ und die Anleiheschulden „elegant loswerden“?

Risikomanager: Viel Gehalt für viel Risiko

Job des Risikomanagers ist es, Risiken für Unternehmen richtig einzuschätzen – seien es eher zeitlose Phänomene wie Globalisierung und Digitalisierung oder aktuelle Geschehnisse wie Coronapandemie und Ukraine-Krieg. Risikomanager werden gut dafür bezahlt, die Übersicht zu behalten.

Sixt-CFO: „Ich will Trends früher als andere mitbekommen“

Sixt-CFO Kai Andrejewski hat eine Leidenschaft für Geopolitik. Hat er den Ukrainekrieg eher kommen sehen als andere CFOs? Ja, sagt er im FINANCE-Gespräch – und ärgert sich, dass er trotzdem etwas Wichtiges übersehen hat.

So viel kostete die Energiekonzerne Nord Stream 2

Das Ende von Nord Stream 2 kommt einige Energiekonzerne teuer zu stehen. Fünf Finanziers der Ostsee-Gaspipeline müssen jetzt Milliarden abschreiben.

Verliert Aurelius Hanseyachts? (FINANCE+)

Ein weiteres Mal steckt der Yachtenbauer Hanseyachts in einer Krise. Droht Aurelius das Portfoliounternehmen nach elf Jahren jetzt doch noch zu verlieren?

Big Four: EY bietet ukrainischen Kollegen Jobs an

EY hat ein Programm zur Jobvermittlung der ukrainischen Kollegen gestartet. Das Big-Four-Haus bietet nicht nur einen Job hierzulande an, sondern unterstützt auch finanziell.

Finanzierungen: Delivery Hero, Deutsche Börse, VNG (FINANCE+)

Delivery Hero holt sich Kredite in Höhe von 1,4 Milliarden Euro, die Deutsche Börse platziert eine 600-Millionen-Euro-Anleihe und der Gaskonzern VNG sichert sich mit Krediten gegen die Folgen des Ukraine-Kriegs ab – der wöchentliche FINANCE-Ticker.

So schätzen CFOs die Folgen des Ukraine-Kriegs ein

Welche Folgen hat der Ukraine-Krieg für die Unternehmen in Deutschland? Eine aktuelle FINANCE-Befragung zeigt, dass viele Finanzchefs die richtig schwerwiegenden Probleme eher bei anderen sehen.

Kriegsfolgen für den M&A-Markt (FINANCE+)

Der Krieg in der Ukraine bremst das M&A-Geschäft kräftig aus. Das Problem: Er betrifft nicht nur Unternehmen mit Russlandbezug. Die Sekundäreffekte belasten diverse Branchen und sind schwer zu kalkulieren. Droht dem M&A-Markt jetzt ein krasser Einbruch?

Exodus: Banken sperren Russlandgeschäft zu

Zahlreiche westliche Banken forcieren den Rückbau ihres Russlandgeschäfts. Nur die HSBC zögert und folgt stattdessen offenbar der politischen Sprachregelung des Kreml.

Ukraine-Krieg: Massiver Spread-Anstieg am Bondmarkt (FINANCE+)

Der Ukraine-Krieg hat den europäischen Anleihemarkt zeitweise in einen Schockzustand versetzt. Für den nächsten Bond müssen CFOs tiefer in die Tasche greifen. Daran ist aber nicht alleine die Ukraine-Krise schuld.

Finanzierungen: Schalke 04, Staffbase, VNG (FINANCE+)

Schalke 04 kann seine Verbindlichkeiten um 33 Millionen Euro senken, das Start-up Staffbase wird zum Einhorn und VNG beantragt eine Milliarden-KfW-Fazilität – der wöchentliche FINANCE-Ticker.

Düstere Geschäftsaussichten bei Leoni

Leoni muss aufgrund des Ukraine-Kriegs seine Prognose für 2022 kassieren, eine neue Guidance traut sich der kriselnde Autozulieferer nicht zu. Auf den künftigen CFO Harald Nippel warten harte Zeiten.

Finanzierungen: BASF, Uniper, Paragon (FINANCE+)

BASF emittiert zwei Bonds in Höhe von jeweils 1 Milliarde Euro, Uniper will seine KfW-Fazilität verlängern und Paragon kann aufatmen - der FINANCE-Ticker.

Wie der Ukraine-Krieg die FINANCE-Magazinproduktion durcheinander wirbelte

Das neue FINANCE-Magazin ist da! Commerzbank, Lufthansa, DB Schenker: In der Titelgeschichte geht es um die Zukunft der Beteiligungen des Bundes. Aber die Heftproduktion war diesmal ein Hindernislauf.
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter