06.12.07
Deals

CA Immo übernimmt Vivico für 1,03 Milliarden

Wie erwartet hat die österreichische *CA Immo-Gruppe* den Zuschlag für den Erwerb der deutschen *Vivico-Gruppe* erhalten.

(cow) Wie erwartet hat die österreichische CA Immobilien Anlagen AG den Zuschlag für den Erwerb der deutschen Vivico-Gruppe erhalten. Das teilte die Immobiliengesellschaft am Dienstagabend am Stammsitz in Wien mit. Zur Vivico gehören die Vivico Real Estate GmbH und deren Tochtergesellschaften. Der Kaufpreis beträgt rund 1,03 Milliarden Euro. Die zuständigen Kartellbehören müssen die Transaktion noch freigeben.

Die Vivico-Gruppe ist vorwiegend in Deutschland im Bereich Portfoliomanagement, Development und Trading von Immobilien tätig. Das Unternehmen ist eine bundeseigene Immobiliengesellschaft mit einem Portfolio von rund 7,9 Millionen Quadratmetern und knapp 140 Mitarbeitern. Eigentümer sind das Bundeseisenbahnvermögen mit einem Geschäftsanteil von 94,99 Prozent und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit einem Anteil von 5,01 Prozent.

Die BayernLB hat für die CA Immo Gruppe die Akquisitionsfinanzierung als Mandated Lead Arranger strukturiert und abgeschlossen.

 

Weitere Berichterstattung zum Thema:

Bund will sich von Projektentwickler Vivico trennen

 

Quellen: CA Immo, FINANCE