Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Finanzabteilung

Finanzabteilung

Top Themen zu diesem Ressort

Wie Hacker das nächste Level erreicht haben (FINANCE+)

70 Millionen US-Dollar Lösegeld: So viel forderten Ransomware-Angreifer für die Freischaltung der Systeme nach dem Kaseya-Hack. Es ist das Extrembeispiel für einen Trend: Die Cybercrime-Industrie wächst rasant, mittlerweile sind sogar Geheimdienste alarmiert.

Ransomware: So verhandelt man mit Cyberkriminellen

Die Zahl der Cyberangriffe ist zuletzt enorm gestiegen. Vor allem die Betrugsart Ransomware ist auf dem Vormarsch. Dabei verschlüsseln Kriminelle IT-Systeme, ziehen Daten ab und stellen Lösegeldforderungen. Viele Kriminalitätsexperten raten in dem Fall, nicht auf der Forderungen einzugehen, um keine Nachahmer zu provozieren. Uwe Knebelsberger, geschäftsführender Gesellschafter bei der Sicherheitsberatung Corporate Trust, kennt diese Bedenken. Er sagt aber auch: „Nach unserer Erfahrung halten sich die Kriminellen an ihre Versprechen. So dumm es sich anhört: Es geht auch um die Reputation der Täter.“ Von welchen Faktoren Unternehmen abhängig machen sollten, ob sie zahlen oder nicht, wie die Täter vorgehen und welche Fehler man in den Gesprächen auf jeden Fall vermeiden sollte, berichtet der Verhandlungsexperte im Interview mit FINANCE-TV.

Das sind die Gehälter der SDax-CFOs (FINANCE+)

Im vergangenen Jahr führte zwar wieder ein Mann das FINANCE Gehaltsranking an – doch die (wenigen) SDax-Finanzchefinnen verdienten 2020 im Schnitt erstmals mehr als ihre männlichen Kollegen.

PE-Investor Hg kauft Treasury-Systemanbieter Serrala

Waterland reduziert, Hg kauft die Mehrheit: Bei dem Treasury-Systemanbieter Serrala übernimmt ein neuer Finanzinvestor das Kommando – zu einer Bewertung von vermutlich rund 10x Umsatz.

Like a Bosch-Controller (FINANCE+)

Bosch stellt sein Controlling komplett um und will damit einen Schritt mehr in Richtung Digitalisierung gehen. Jeder Mitarbeiter im Controlling wird in einer neuen Rolle arbeiten. Warum das so ist, erklärt Bosch-Experte Sven Grandi.

CFO-Headhunterin: „Bei Teamviewer lief es sehr, sehr gut“ (FINANCE+)

Teamviewer-CFO Stefan Gaiser wurde im vergangenen Jahr mit 36 Millionen Euro vergütet, was speziell am Private-Equity-Hintergrund des Unternehmens liegt. Wie derartige Vergütungsstrukturen aussehen, erklärt Headhunterin Nadja Brellochs.

Bilanzierungsprobleme bei Northern Data

Das Frankfurter Tech-Unternehmen Northern Data hat schwere Bilanzierungsprobleme, die Umstellung auf IFRS wird zum Blindflug. Die Jahresbilanz 2020 fehlt, die Aktie stürzt ab.

36 Millionen Euro für den Spitzenreiter (FINANCE+)

Rekordverdächtige Vergütung: Schon das zweite Jahr in Folge führt Stefan Gaiser von Teamviewer das Gehaltsranking der MDax-Finanzchefs an – und hat diesmal sogar noch einen draufgesetzt, wie die FINANCE-Gehaltsanalyse zeigt.

Die Krux mit den ESG-Ratings (FINANCE+)

Nachhaltigkeit wird am Kapitalmarkt immer wichtiger, weshalb die Relevanz von ESG-Ratings steigt. Doch das bringt für CFOs – gerade im Mittelstand – einige Herausforderungen mit sich.

„Wir teilen die Welt nicht in Gut und Böse“

Bei Nachhaltigkeits-Ratings gibt es keinen Standard. FINANCE lässt die Rating-Agenturen deshalb selbst erklären, worauf es ihnen ankommt. Heute: MSCI

Predictive Forecasting: Diese Skills brauchen Controller (FINANCE+)

Viele CFOs beauftragen ihre Controlling-Abteilungen damit, einen Predictive Forecast einzuführen. Doch viele Controller fühlen sich zunächst überfordert – weil die Voraussetzungen nicht geschaffen wurden.

Grenke: Darum hat KPMG uneingeschränkt testiert (FINANCE+)

In einer besonders intensiven Prüfung hat KPMG das Zahlenwerk von Grenke durchleuchtet. Am Ende erteilte KPMG das uneingeschränkte Testat – obwohl es Unzulänglichkeiten gab, wie der Bestätigungsvermerk zeigt.

Wirecard-Skandal: Die letzten Tage im Treasury (FINANCE+)

Angst, Druck, ein Blick in den Abgrund: Die Telegram-Chats von Ex-Treasurer Thorsten Holten zeigen, wie es in den Wochen vor dem Kollaps in der Finanzabteilung von Wirecard zuging – eine Saga von Wahnsinn und Verzweiflung.

KPMG und Batterie-Entwickler Lion streiten über Testat

KPMG hat dem Anbieter von Lithium-Ionen-Batterien Lion Smart nur ein eingeschränktes Bilanztestat erteilt, das Unternehmen hält dagegen. Jetzt ist ein öffentlicher Streit entbrannt.

Weitere Artikel

Worauf Sustainalytics beim ESG-Rating achtet

Mit dem wachsenden Fokus auf Green Finance werden auch ESG-Ratings immer wichtiger. Doch die Bewertungen der Agenturen sind schwer vergleichbar. Im FINANCE-Interview erklären die Agenturen ihre Ansätze selbst. Heute: Sustainalytics.

Treasury-Chefs klagen über Negativzinsen

Die Finanzierungssorgen aus dem vergangenen Jahr haben viele Treasurer abgeschüttelt. Nun bereiten ihnen Negativzinsen Kopfschmerzen – die Kehrseite der aufgestockten Cash-Puffer und Folge einer verbesserungswürdigen Liquiditätsplanung.

Das bedeutet die EU-Taxonomie für CFOs (FINANCE+)

Die EU-Taxonomie ist da. Der Name lädt nicht gerade dazu ein, sich näher mit dem Thema zu beschäftigen. Doch genau das sollten CFOs tun, wenn sie am Kapitalmarkt nicht ins Hintertreffen geraten wollen.

Gehalt: Wie viel verdienen Wirtschaftsprüfer 2021? (FINANCE+)

Der Bilanzskandal um Wirecard zeigt deutlich auf, welch öffentlicher Druck auf Wirtschaftsprüfern liegt. Finanziell ist der Beruf aber durchaus attraktiv – die Gehälter können sich sehen lassen.

Nach Wirecard: „Unternehmen müssen bei Shortseller-Attacken besser reagieren“

Der Angriff des Shortsellers Fraser Perring auf den Leasinganbieter Grenke ist schon über acht Monate her, und immer noch hat sich die Aktie nicht stabilisiert, aller Aufklärungsversuche des Managements zum Trotz. „Nach dem Wirecard-Skandal sind die Märkte grundsätzlich sensibler geworden“, beobachtet Carolin Amann, Managing Director bei FTI Consulting. „Unternehmen müssen jetzt besser und schneller reagieren, wenn sie von einem Shortseller angegriffen werden.“ Eine Sonderprüfung, wie Grenke sie initiiert hat, kann ein Mittel der Wahl sein – birgt aber auch Gefahren: „Sie erfordert relativ viel Zeit. Derweil herrscht große Unsicherheit, und der Shortseller kann seine Position weiter befeuern.“ Die wichtigsten Tipps der Kommunikationsexpertin und was das Management bei Attacken besser lassen sollte – der FINANCE-TV-Talk mit Carolin Amann.

Vonovia-CFO zur digitalen HV: „Komplett neues Format ausprobieren“

Eine virtuelle Hauptversammlung sollte nicht einfach die Präsenzveranstaltung ins Netz verlagern, findet Helene von Roeder, CFO des Wohnimmobilienkonzerns Vonovia. Im Interview erklärt sie, wie sie sich ein gelungenes digitales Aktionärstreffen vorstellt.