FINANCE-Köpfe – CFOs

Sie sind CFO und würden gerne in unseren CFO-Almanach FINANCE-Köpfe aufgenommen werden? Oder Sie möchten uns helfen, Ihr Profil zu vervollständigen? Dann melden Sie sich bitte bei koepfe-redaktion[at]finance-magazin.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Veronika von Heise-Rotenburg

Cluno GmbH

Nach ihrem Studium beginnt Veronika von Heise-Rotenburg ihre berufliche Karriere im Jahr 2008 beim Beratungshaus McKinsey. Im August 2009 wechselt sie als Leiterin Risikomanagement und Prokuristin zur Hannover Leasing Automotive, wo sie den Verkauf der Firma und die Ausgründung eines Dienstleisters für Flottenmanagement, die spätere Traxall Germany, maßgeblich vorantreibt. Ab Januar 2014 ist sie bei Traxall ab Januar 2014 als Prokuristin und kaufmännische Leiterin tätig. Parallel dazu leitet sie die deutsche Zweigniederlassung des Erwerbers, der österreichischen AutoBank. Im Oktober 2018 wechselt sie als Finanzchefin zum Mobilitätsanbieter Cluno.

Neben ihrem Vorstandsposten bei Cluno ist Veronika von Heise-Rotenburg als selbständige Dozentin für Seminaranbieter sowie im Rahmen von Gastvorträgen an Hochschulen tätig.

Marcus A. Wassenberg

Heidelberger Druckmaschinen AG

Seine Karriere beginnt Wassenberg 1998 bei dem Wirtschaftsprüfer BDO als Auditor. 1999 wird er zum ersten Mal CFO bei der PR-Agentur KohtesKlewes in Düsseldorf. 2006 wechselt er die Branche und wird Geschäftsführer der Luftfahrtgruppe Cirrus in München, wo er sechs Jahre bleibt. 2012 wird er CFO des Windanlagenbauers Senvion, 2015 geht er in gleicher Funktion zu dem Motorenbauer Rolls-Royce Power Systems an den Bodensee.

Dort leitet Wassenberg das Ressort Konzerndienstleistungen mit den Bereichen Controlling, Finanzen, IT-Anwendungen und Recht. Zusätzlich ist er auch Geschäftsführer der Rolls-Royce-Power-Systems-Tochter MTU. Im April 2019 kehrt er Rolls-Royce den Rücken, um ein halbes Jahr später als Finanzvorstand bei Heidelberger Druckmaschinen anzuheuern.

Dr. Bettina Orlopp

Commerzbank AG

Nach ihrem Studium beginnt Bettina Orlopp ihre berufliche Karriere 1995 als Beraterin bei McKinsey. Während dieser Zeit promoviert sie an der Universität Regensburg. 2002 steigt sie bei McKinsey zur Partnerin auf.

Im Jahr 2014 wechselt sie als Bereichsvorständin Development und Strategy zur Commerzbank. Von Mai 2016 bis Oktober 2017 verantwortet sie als Generalbevollmächtigte die Bereiche Compliance, Human Resources und Legal. Im November 2017 wird sie Mitglied des Vorstands. Neben den drei bereits genannten Bereichen kümmert sie sich zusätzlich um die Themen Customer Process und Data Management.

Im März 2020 wird sie zur CFO ernannt. Fortan gehören die Themen Finance, Investor Relations, Tax und Treasury zu ihrer Agenda.