Alexander Gutmann

Cargo-Partner Group Holding AG

Name:
Alexander Gutmann
Unternehmen:
Cargo-Partner Group Holding AG
Ressort:
Finanzen und Bilanzierung, Controlling und Planung, Treasury, Risikomanagement, Steuern, Zoll
Position:
CFO von Mai 2011 bis Dezember 2014
Ausbildung:
Studium an der Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik
Geburtstag:
07.01.1981
Familie:
Verheiratet, ein Sohn
Ehrenamt:
Keine Angabe
Hobbies:
Golf, Motorflug

Karriere

Im Jahr 2005 schließt Gutmann sein Studium ab, nebenbei arbeitet er in verschiedenen Bereichen bei dem Paketzusteller FedEx Express in Österreich. Im November 2005 wechselt der Österreicher als Revisionsassistent zur Prüfgesellschaft Deloitte.
2007 zieht es Gutmann zurück in die Zustellbranche: Bei TNT Express ist er knapp zwei Jahre zuständig für Projekte in Asien, vorrangig für den Aufbau der Finanzorganisation in Kambodscha und das Joint-Venture in Indonesien. Anschließend wird er Projektleiter im Bereich  Konzernrechnungswesen bei der Österreichischen Post mit Schwerpunkt CEE. Im Mai 2011 folgt dann der Karrieresprung: Gutmann wird CFO bei dem Logistikunternehmen Cargo-Partner.

Karriere-Highlights:

1)     In den Jahren 2013 und 2014 ist CFO Alexander Gutmann maßgeblich dafür verantwortlich, Cargo-Partner kapitalmarktfähig zu machen. Dazu gehört vor allem, das Familienunternehmen, das in den vergangenen Jahren rein organisch gewachsen ist, transparenter aufzustellen und für externe Geldgeber besser verständlich zu machen. Die Konzernstruktur wird gestrafft bis dato lokale Verantwortlichkeiten wie das Treasury und Risikomanagement werden zentralisiert. Auch  ein effektives Beteiligungscontrolling baut Gutmann auf. Bislang hat sich Cargo-Partner auf seine Innenfinanzierungskraft gestützt, unter CFO Gutmann will das Unternehmen nun externe Finanzierungsquellen erschließen, um zu wachsen.

2)     Unter CFO Gutmann baut das Unternehmen ein zentralisiertes Cash Management auf –  unter anderem für seine Aktivitäten in neun asiatischen Ländern. Das Unternehmen will so besser auf Liquiditätsbedürfnisse reagieren und das Innenfinanzierungspotential ausschöpfen. Zum 1. Januar 2015 soll das Projekt abgeschlossen sein. Dann will Cargo-Partner in seinem lokalen Treasury-Center in Hongkong über Cashpooling Zugriff auf 80 Prozent seiner Liquidität haben.

MEHR zur Person