Hannes Moser

Greiner AG

Name:
Hannes Moser
Unternehmen:
Greiner AG
Ressort:
Finanzen und Treasury, Rechnungswesen, Controlling, Recht und Compliance, M&A, Steuern, IT und Immobilien
Position:
CFO seit August 2011
Ausbildung:
Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien (Magister Sozial- und Wirtschaftswissenschaften) und Absolvent des Advanced Management Program (AMP) der IESE Business School in Barcelona
Geburtstag:
23.04.1968
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Skifahren

Karriere

Nach seinem Studium beginnt Hannes Moser seine berufliche Laufbahn als Assistent des Finanzvorstands der österreichischen Miba AG. Nach fünf Jahren wechselt er 1997 für den Konzern nach Italien, wo er als kaufmännischer Geschäftsführer für die Standorte Turin und Neapel verantwortlich zeichnet. Drei Jahre später übernimmt er als Alleinvorstand die Gesamtverantwortung für den Standort in Barcelona.

2002 holt ihn der Konzern zurück nach Österreich, wo er zunächst als Geschäftsführer für die Getriebesparte der Division Sinter (Automobilzulieferung) des Konzerns verantwortlich zeichnet. 2007 wird er Vice President Finance der Miba AG. 2011 wechselt Hannes Moser als CFO zu Greiner, einem österreichischen Familienunternehmen in der Kunst- und Schaumstoffbranche.

Karriere-Highlights:

1)  Während seiner Zeit bei Miba begleitet Moser mehrere Zukäufe in Italien und Spanien und verantwortet die Integration der Standorte in den Konzern mit Blick auf Finanzierung, Einkauf, Vertrieb, Technik und IT.

2)  Zu Beginn der Finanzkrise 2008 gelingt es ihm, das spanische Unternehmen an einen Private-Equity-Investor und die dazugehörige Immobilie an einen Immobilienfonds zu verkaufen.

3)  Nach seinem Wechsel zu Greiner restrukturiert Moser den Finance- und Treasury-Bereich des Konzerns hin zu einer zentralen und schlagkräftigen Aufbauorganisation.

4)  Bei Greiner setzt der CFO die Finanzierung neu auf. Das Unternehmen konzentriert sich fortan auf einige wenige Hausbanken und nimmt erstmals Schuldscheindarlehen zur Diversifikation der Finanzierung auf.

5)  Im IT-Bereich restrukturiert der Finanzchef die Organisation und ordnet Verantwortlichkeiten neu. Die Einführung von SAP 4/Hana stellt für das Unternehmen eine große Herausforderung, aber auch eine Chance für die kommenden Jahre dar.

MEHR zur Person