Getting Deals Done

Abonnements

Startseite Themen Aktivistische Investoren

Aktivistische Investoren

Aktivistische Investoren wie AOC, Cevian oder Elliott werden auch in Deutschland immer stärker. Wen sie im Visier haben, lesen Sie hier.

Tauziehen um Aareal Bank nähert sich dem Ende

Showdown im Poker um die Aareal Bank: Advent und Centerbridge erhöhen ihr Übernahmeangebot nun doch und bieten jetzt als „finales Angebot“ 31 Euro. „Lausig“, kommentiert einer der engagierten Hedgefonds.

Wie CFOs die „neuen“ Aktivisten zähmen

Lange waren die Fronten zwischen Managern und aktivistischen Investoren klar: Mit harter Kante und Aussitzen konnte man die ungebetenen Gäste häufig aushungern. Das funktioniert heute nicht mehr. Was jetzt?

Die Metamorphose der Aktivisten: Vom Raubritter zum strategischen Partner?

Geduldiger, sensibler, kenntnisreicher: Aktivistische Investoren sind dabei, sich zu wandeln. Und sie haben neue Themen für sich entdeckt.

Showdown bei der Aareal Bank

Erst wetterte Petrus Advisers gegen die Offerte für die Aareal Bank, nun auch Teleios Capital. Das Angebot läuft nur noch bis morgen. Wie positionieren sich jetzt die Bieter Advent und Centerbridge?

Hedgefonds Elliott torpediert Hella-Übernahme

Paul Singer hat sich bei dem Autozulieferer Hella eingekauft, um bei einem Delisting eine höhere Abfindung zu erzielen. Das weckt Zweifel, ob Hella tatsächlich von der Börse genommen werden kann.

Cerberus könnte mehr Macht bei Commerzbank bekommen

Der aktivistische Investor Cerberus und die Commerzbank haben seit Jahren ein schwieriges Verhältnis. Nun überlegt der US-Investor offenbar, seinen Anteil sogar noch aufzustocken. Die Aktionäre würde es freuen.

RWE: Aktivist fordert Abspaltung von Kohlegeschäft

Neuer Ärger für RWE: Der aktivistische Investor Enkraft Capital fordert eine Abspaltung des Braunkohlegeschäfts – und droht dem Management schon jetzt direkt mit einer Personaldebatte.

Elliott stört Immobilien-Mega-Deal

Zuletzt war es in Deutschland ruhig um den Hedgefonds Elliott, nun mischt der aktivistische Investor die geplante Deutsche-Wohnen-Übernahme durch Vonovia auf. Mit klassischer M&A-Arbitrage dürfte es Elliott dort aber schwer haben.

Aareal Bank muss Vergütungssystem überarbeiten

Über fünf Stunden diskutierten die Aktionäre der Aareal Bank über die Neubesetzung des Aufsichtsrats und ein neues Vergütungssystem. Während die Aufsichtsratsrevolte von Großinvestor Petrus Advisers scheiterte, bügelten die Aktionäre den Vergütungsplan der Bank ab.

Aareal-Chef Merkens kehrt nicht zurück

Der Aareal-Vorstandsvorsitzende Hermann Merkens scheidet aus dem Vorstand aus. Derweil verhärten sich die Fronten zwischen der Bank und dem Aktivisten Petrus, der jüngst wohl einen Alliierten gefunden hat. Knallt es auf der Hauptversammlung?

Schlagabtausch zwischen Petrus und Aareal geht weiter

Investor Petrus Advisers will eine Neubesetzung des Aufsichtsrats der Aareal Bank erreichen und schickt nun drei eigene Kandidaten ins Rennen. Der Aufsichtsrat der Bank wehrt sich – die Zeichen stehen auf Kampfabstimmung.

So wird das M&A-Jahr 2021 (FINANCE+)

Die Coronakrise hat den M&A-Markt zunächst lahmgelegt, erst seit dem zweiten Halbjahr 2020 ist ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Kommen die Deals in diesem Jahr zurück? Und welche Spuren hat die Krise am Transaktionsmarkt hinterlassen?

Vodafone zahlt 2 Milliarden, um Elliott loszuwerden

Vodafone kann nach Jahren endlich den Streit mit Elliott und anderen Aktionären um die Anteile an Kabel Deutschland beilegen. Dafür greift das Telekommunikationsunternehmen tief in die Tasche.

Adidas-Großaktionär GBL sichert sich Fahrradhersteller

Die belgische Beteiligungsgesellschaft GBL übernimmt den Koblenzer Fahrradhersteller Canyon. Die Belgier haben sich dabei offenbar gegen eine Schar hochkarätiger Finanzinvestoren durchgesetzt.

Elgeti siegt im Machtkampf bei Francotyp (FINANCE+)

Rüdiger A. Günther hat den Machtkampf mit dem Finanzinvestor Rolf Elgeti verloren und muss seinen Chefposten bei Francotyp-Postalia räumen. Warum der CFO-Veteran verlor und wie es jetzt weitergeht.

Cerberus beißt sich bei Commerzbank die Zähne aus

Trotz Widerstands des Großaktionärs Cerberus hat die Commerzbank mit Hans-Jörg Vetter einen neuen Aufsichtsratschef gewählt. Als nächstes steht die Besetzung des Chefpostens auf der Agenda. Der Höllenhund wird mitreden wollen.

Corona: Das sind die neuen Strategien der Aktivisten

Während die Zahl aktivistischer Kampagnen weltweit abebbt, sind Aktivisten derzeit fast nirgendwo so aktiv wie in Deutschland. Der Grund dafür ist ausgerechnet die Reaktion Deutschlands auf die Coronakrise.

Cerberus droht Commerzbank mit Revolte

Der US-Investor Cerberus übt mächtig Druck auf die Commerzbank aus. Der zweitgrößte Aktionär fordert einen Kurswechsel und Plätze im Aufsichtsrat. Andernfalls drohe dem Bankhaus eine Aktionärsrevolte.

US-Investor Guy Wyser-Pratte zurück bei Rheinmetall

Nach knapp zwei Jahrzehnten Ruhe hat sich der streitlustige US-Finanzinvestor Guy Wyser-Pratte abermals beim Rüstungs- und Automotive-Konzern Rheinmetall eingekauft. Was führt er im Schilde?

Shortseller TCI attackiert Wirecard-Führung

Der aktivistische Investor Christopher Hohn nimmt die Ergebnisse der KPMG-Sonderprüfung zum Anlass, um bei Wirecard gegen CEO Markus Braun zu schießen. Dessen Aufsichtsratschef stärkt ihm aber den Rücken.