Aktivistische Investoren

Aktivistische Investoren wie AOC, Cevian oder Elliott werden auch in Deutschland immer stärker. Wen sie im Visier haben, lesen Sie hier.

03.12.2018

Belgischer Finanzinvestor Albert Frère ist tot

Er zählte zu den reichsten Männern Belgiens und war bei Vorständen deutscher Konzerne als einflussreicher Investor bekannt. Jetzt ist Albert Frère im Alter von 92 Jahren gestorben.

Endstation für die Hastors: Die Unternehmerfamilie zieht sich bei dem Zulieferer Grammer zurück, der unter anderem Bussitze herstellt. Neuer Mehrheitseigner ist Ningbo Jifeng.
09.08.2018

Hastor-Drama bei Grammer ist zu Ende

Grammer ist die Investorenfamilie Hastor endlich los. Nun muss sich der Autozulieferer mit dem neuen Mehrheitseigner Jifeng auf das operative Geschäft konzentrieren – Ausreden gibt es keine mehr.

Elliott setzt Industriekonzern Gea unter Druck.
02.07.2018

Elliott erhöht Druck auf Gea

Nachdem er seinen Anteil aufgestockt hat, stellt der Hedgefonds Elliott nun strikte Forderungen an den Anlagenbauer Gea: Der Aktivist macht Druck bei der Chefsuche und will ein Aktienrückkaufprogramm.

02.03.2018

Aktivist Petrus Advisers erhöht Druck bei Comdirect

Im September erst hat der aktivistische Investor Petrus Advisers die Commerzbank und ihre Tochter Comdirect scharf kritisiert. Jetzt legt er mit einem neuen Brief an Commerzbank-CEO Martin Zielke nochmal nach.

05.02.2018

Aktivistische Investoren: „Erschreckend wenige Unternehmen haben einen Überblick“

Immer mehr deutsche Unternehmen wie zuletzt Stada, Grammer oder OHB bekommen es mit aktivistischen Investoren zu tun. „Die Zahl der Fälle ist signifikant gestiegen. Derzeit sehen wir zehn bis 20 Fälle im Jahr allein in Deutschland“, sagt Dirk-Oliver Löffler, Leiter des Frankfurter Büros von Raymond James. Dass viele Unternehmen von den Aktivisten überrascht werden, schreibt er mangelnder Vorbereitung zu: „Ein erschreckend geringer Teil der Unternehmen beschäftigt sich mit der Frage, wer die eigenen Aktionäre sind.“ Welche strategischen Fragen das Management jederzeit beantworten können muss, welche unterschiedlichen Arten von Aktivisten es zu unterscheiden gilt und auf welche Ziele es die Angreifer abgesehen haben, erklärt Löffler im Talk bei FINANCE-TV.

25.01.2018

Aktivist gibt Clariant frei

Erst vor wenigen Monaten hat der aktivistische Investor White Tale eine Milliardenfusion von Clariant verhindert. Jetzt verkauft er seinen Anteil an einen saudischen Chemiekonzern.

Nichts mehr als ein „Wasserkopf“? Cevian-Chef Lars Förberg reitet eine schwere Attacke gegen die Führung von ThyssenKrupp.
18.01.2018

Cevian wettert gegen ThyssenKrupp

Einen Tag vor der Hauptversammlung verschärft Lars Förberg seine Attacke auf ThyssenKrupp. Der Chef des aktivistischen Investors Cevian fordert jetzt unmissverständlich die Zerschlagung – und findet eine drastische Bezeichnung für die Konzernzentrale.

07.12.2017

Guy Wyser-Pratte macht bei OHB Kasse

Der aktivistische Investor Guy Wyser-Pratte hat seinen Anteil am Bremer Satellitenhersteller OHB verkauft. Offensichtlich sah er keine Möglichkeit, das Familienunternehmen umzukrempeln.

Wenn der aktivistische Investor sich einschaltet, wird es für alteingesessene Konzernmanager oft ungemütlich.
20.11.2017

„Aktivistische Investoren halten CFOs den Spiegel vor“

Deutsche Bank, Stada, OHB: Aktivistische Investoren nehmen deutsche Firmen ins Visier. Activist-Experte Patrick Siebert von Alvarez & Marsal verrät, was die Lieblingsfrage der Investoren an den Finanzchef ist.