Strategie & Effizienz
14.06.17

Deutscher Investor Relations Preis 2017

Deutsche Telekom gewinnt IR-Preis erneut

Von Larissa Lippold

Die Investoren haben die Deutsche Telekom ein weiteres Mal als das Dax-Unternehmen mit der besten Investorenkommunikation gekürt. Auch IR-Manager Christian Becker-Hussong von der Munich Re kann einen Erfolg verbuchen.

Thomas Ris (Mitte), Vice President Investor Relations der Deutschen Telekom, nimmt den Deutschen Investor Relations Preis entgegen, übergeben vom DIRK-Geschäftsführer Kay Bommer (rechts). Moderiert wurde die Veranstaltung von Corinna Wohlfeil (links).

DIRK

Thomas Ris (Mitte), Vice President Investor Relations der Deutschen Telekom, nimmt den Deutschen Investor Relations Preis entgegen, übergeben vom DIRK-Geschäftsführer Kay Bommer (rechts). Moderiert wurde die Veranstaltung von Corinna Wohlfeil (links).

Die Investor-Relations-Arbeit der Deutschen Telekom bleibt State of the Art in Deutschland. Wie bereits in den beiden vergangenen Jahren hat das IR-Team der Telekom auch in diesem Jahr wieder den Deutschen Investor-Relations-Preis gewonnen. Ausrichter des Wettbewerbs ist der Branchenverband DIRK, Basis der Auszeichnungen sind Bewertungen durch institutionelle Investoren in Kooperation mit Extel und der Wirtschaftswoche. In der von Extel durchgeführten Umfrage wählen Investoren ihre Favoriten, es wird allerdings nicht nach speziellen Kriterien gefragt. Hinter der Telekom auf den Plätzen folgen Continental und Munich Re. Continental stand schon im Vorjahr auf der dreiköpfigen Shortlist, ging aber wieder leer aus.

Der beste IR-Manager im Dax-30 kommt anders als 2016 und 2017 jedoch nicht von der Telekom, sondern mit Christian Becker-Hussong von der Versicherung Munich Re.

Lanxess überholt Gea bei MDax-IR

Im MDax trägt 2017 das IR-Team des Chemiekonzerns Lanxess den Sieg davon. Das Team von Oliver Stratmann, der neben Investor Relations auch das Treasury der früheren Bayer-Tochter leitet, gehörte schon im Vorjahr zu den drei Nominierten. Der Vorjahresgewinner Gea Group stand nicht mehr auf der Liste der Nominierten, dafür die Rückversicherung Hannover Rück und der Immobilienkonzern LEG.

Dieser stellt mit Burkhard Sawazki dieses Jahr auch den besten IR-Manager im MDax. Vorjahrespreisträger war Oliver Stratmann.

Telefónica Deutschland triumphiert im TecDax

Die beste IR-Arbeit im SDax macht derzeit aus Sicht der Investoren der LKW-Zulieferer SAF-Holland, der mit IR-Chef Stephan Haas auch den besten Investor-Relations-Manager stellt. Ebenfalls auf der Shortlist nominiert waren Rhön-Klinikum und Takkt.  

Wenig Veränderungen im Bereich Investor Relations gab es bei den TecDax-Unternehmen. Mit Telefónica Deutschland, Qiagen und United Internet hat sich nicht nur die Liste der nominierten Unternehmen nicht verändert, auch die Gewinner bleiben gleich. Wie schon im Vorjahr siegte einerseits Telefónica Deutschland als Unternehmen, andererseits und unabhängig davon die IR-Chefin von Telefónica Deutschland Veronika Bunk-Sanderson als Managerin.

redaktion[at]finance-magazin.de