HypoVereinsbank

04.08.16
Banking & Berater

Hypovereinsbank baut Firmenkundengeschäft weiter um

Bei der Hypovereinsbank gibt es weitere Personalwechsel. Nachdem zwei Vorstände gegangen sind, ernennt die Unicredit-Tochter jetzt den Deutschen Jan Kupfer zum Co-Chef für das Global Transaction Banking.

Die Hypovereinsbank hat einen neuen Co-Chef für ihre Transaktionssparte. Jan Kupfer ist ab September auf einem Rang mit dem Leiter des Global Transaction Bankings Claudio Camozzo. Das teilte die Deutschland-Tochter der italienischen Unicredit am Donnerstag mit.

Kupfer steigt damit innerhalb der HVB auf. Bislang hat er als regionaler Leiter der Unternehmer Bank mittelständische Firmenkunden in Norddeutschland betreut. Kupfers Nachfolger ist Philipp Reimnitz, der bislang bei der HVB das Geschäft mit internationalen Großkonzernen geleitet hat.

CFO und Firmenkundenchef verlassen HVB

Die HVB hat in der vergangenen Woche angekündigt, dass sie zwei Abgänge auf hoher Führungsebene verkraften muss: Sowohl CFO Francesco Giordano als auch Firmenkundenchef Lutz Diederichs verlassen die Bank. Nachfolger seien schon gefunden.

Mehr über die Veränderungen bei der Hypovereinsbank lesen Sie bei unserer Schwesterpublikation DerTreasurer.

florian.bamberg[at]finance-magazin.de