Gregor Schmeken ist neuer CFO der Marquardt-Gruppe.

Marquardt

30.11.16
CFO

CFO-Meldungen: Marquardt, K+S Kali, Bauer Media

Gregor Schmeken ist neuer CFO der Marquardt-Gruppe, Ralph Jäger verlässt K+S Kali und Knorr-Bremse-Manager Harald Jessen wird Finanzchef von Bauer Media. Alle aktuellen CFO-Wechsel finden Sie bei FINANCE.

Gregor Schmeken ist neuer Finanzchef der Marquardt-Gruppe

Die Marquardt-Gruppe hat Gregor Schmeken zum neuen kaufmännischen Geschäftsführer ernannt. Er verantwortet seit wenigen Tagen die Bereiche Finanzen und Controlling, IT sowie Recht und Patente. Marquardt ist ein Hersteller elektronischer und elektromechanischer Schalter und Schaltsysteme für die Automobilbranche. Das baden-württembergische Unternehmen hat mit seinen 8.500 Mitarbeiter 2015 gut 1 Milliarde Euro umgesetzt.

Der 44-jährige Schmeken bringt vor allem Erfahrung aus der Automobilindustrie mit. Er war zuletzt Finanzchef des Automobilzulieferers Magna Vision Systems in Kanada. Davor arbeitete er bei Continental Automotive in Japan sowie bei Siemens. Er führt Marquardt künftig gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Harald Marquardt, CTO Karl Müller und COO Ernst Kellermann.

K+S Kali verliert CFO Ralph Jäger

Ralph Jäger gibt seinen Posten als kaufmännischer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor von K+S Kali am heutigen Mittwoch ab. In Kali bündelt der MDax-Konzern K+S das Geschäft mit Kalium- und Magnesiumsalzen für Dünger. CFO Jäger hat sich mit dem Aufsichtsrat darauf geeinigt, seinen eigentlich bis Ende Juni des kommenden Jahres laufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Die Verantwortung für das Ressort Finance & Controlling übernimmt vorerst Alexa Hergenröther, die seit Juni 2014 Geschäftsführerin für die Bereiche Marketing und Vertrieb ist. Rainer Gerling, der seit diesem Jahr die Produktion und Technik verantwortet, ist künftig auch für den Bereich Personal sowie die Aufgaben des Arbeitsdirektors zuständig.

Harald Jessen wird CFO von Bauer Media

Bauer Media hat Harald Jessen zum neuen CFO ernannt. Der 45-Jährige verantwortet ab Anfang Dezember die Konzernbereiche Finanzen und Controlling. Der Bauer-Verlag hat 2015 mehr als 2,3 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Zu dem Verlagshaus gehören Zeitschriften wie „Cosmopolitan“, „TV Movie“ und „Closer“.

Harald Jessen war zuletzt drei Jahre lang Vice President für Finanzen und Controlling bei dem Nutzfahrzeugzulieferer Knorr-Bremse. Davor arbeitete er unter anderem bei der Friedhelm Loh Group als Senior Vice President Controlling. Seine Laufbahn begann Jessen 2000 als Berater bei KPMG.

Schaltbau Holding ernennt Thomas Dippold zum CFO

Thomas Dippold ist neuer Finanzchef der Schaltbau Holding. Er übernimmt den CFO-Posten bei dem Verkehrstechnikunternehmen zum Jahreswechsel. Zuletzt arbeitete Dippold für den Schreibwarenhersteller Faber-Castell. Davor war er als kaufmännischer Geschäftsführer bei Semikron International, einem Hersteller von Leistungselektronikkomponenten, beschäftigt.

Weitere Personalien

Beate Uhse hat mit Nathan van Rijn einen neuen Vorstandschef berufen. Er hat die CEO-Aufgaben bereits Anfang Oktober von Cornelis Vlasblom übernommen. Vlasblom, der eigentlich Finanzvorstand des Unternehmens ist, war ein Jahr lang Interims-CEO von Beate Uhse.

Der Schweizer Süßmittel- und Gewürzkonzern Evolva gibt die Ernennung von Oliver Walker zum CFO per 1. Dezember 2016 bekannt. Walker war während seiner Karriere CFO von diversen Life-Sciences-Unternehmen, darunter Sivantos (Singapur), Nobel Biocare, Sonova und Stratec (alle Schweiz).

Jan Gooze-Zijl wird im Februar 2017 neuer CFO und COO der Anwaltskanzlei Ashurst. Gooze-Zijl wechselt von dem Medienunternehmen UKTV.

Ulrike Teschke ist ab März 2017 Finanzchefin der Berliner Zeitung „Tagesspiegel“. Mit der 53-Jährigen ernennt das Haus erstmals einen CFO. Ulrike Teschke kommt vom Zeit-Verlag, wo sie bislang kaufmännische Leiterin ist. Beim Tagesspiegel verantwortet sie neben den Finanzen auch die Ressorts Recht, Personal und interne Services. Florian Kranefuß ist künftig Sprecher der Geschäftsführung.

Klaus-Peter Bischof ist seit August neuer kaufmännischer Geschäftsführer von Kunzmann Maschinenbau, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. Bischof ist bereits seit zehn Jahren kaufmännischer Leiter und Prokurist des Familienunternehmens. Nun erweitert er die Geschäftsleitung, zu der bislang Gerd Siebler und Andreas Kachel gehörten. Der 52-Jährige ist bereits seit 25 Jahren im Rechnungswesen und Controlling tätig.

Die Börse Stuttgart hat Alexander Höptner zum Jahreswechsel zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er wird die IT und den technischen Börsenbetrieb verantworten. Bislang besteht die Geschäftsleitung aus Ralph Danielski und Stefan Bolle. Danielski wird Sprecher der Geschäftsführung. Alexander Höptner war von 2001 bis 2015 bei der Deutschen Börse tätig, wo er in den Führungsgremien des Kassamarktgeschäfts sowie des IT-Bereichs saß.

Pemberton Asset Management hat Ralph Hora Ende Oktober zum Managing Director ernannt. Er verantwortet die Investor-Relations-Aktivitäten in der DACH-Region. Der 49-Jährige kommt von der Royal Bank of Scotland, wo er Managing Director im Financial-Institutions-Team war. Vor seinem Einstieg bei der Bank 2004 war er bei der CIBC, Commerzbank und der Citigroup beschäftigt. Seine Karriere begann Hora bei der R+V Versicherungsgruppe. Sein neuer Arbeitgeber Pemberton hat erst vor kurzem für Aufsehen gesorgt und über einen Private-Debt-Fonds über 1,2 Milliarden Euro eingesammelt. Bis zu ein Viertel des Geldes soll in deutsche Unternehmen fließen.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sesselwechsel, Aufstiege, Abstiege und weitere Karriereschritte der CFOs im deutschsprachigen Raum finden Sie in unseren wöchentlichen FINANCE-Personalia. Alle CFO-Wechsel und -Meldungen der vergangenen Woche und Monate sind auf unserer Themenseite CFO-Wechsel zusammengestellt.