Frank Schönherr: Vorher Country Head bei Mediobanca, wird neuer Senior Country Officer der Crédit Agricole CIB

Crédit Agricole CIB

04.07.13
CFO

Frank Schönherr wird Deutschlandchef bei Crédit Agricole CIB

Der ehemalige Country Head der Mediobanca für Deutschland, Österreich und Schweiz, Frank Schönherr, wird zum Senior Country Officer bei Crédit Agricole mit Zuständigkeit für Deutschland und Österreich ernannt.

Die Crédit Agricole Corporate and Investment Bank hat Frank Schönherr zum Deutschland-Chef mit gleichzeitiger Zuständigkeit für Österreich ernannt. Der 50-jährige Diplom-Volkswirt übernimmt diese Position von Sylvia M. Seignette, die das Investmentgeschäft seit 2005 führte. Vorher war Frank Schönherr Deutschland-Chef von Mediobanca und konnte dort mehrere Erfolge vorweisen: Unter anderem wirkte er bei den erfolgreichen Refinanzierungen des Pharmahändlers Phönix, des Anlagenbauers Gea und des Mischkonzerns Evonik mit.

Bis 2007 war Schönherr bei der IKB, die er nach mehr als 17 Jahren in verschiedenen Positionen ein Jahr vor dem spektakulären Zusammenbruch 2007 verließ. Als Mitglied des Vorstands war er dort zuletzt von 2004 bis 2006 für die Bereiche Strukturierte Finanzierung und Volkswirtschaft verantwortlich.

timur.cetin[at]finance-magazin.de