08.01.14
CFO

Karstadt ernennt neuen Bereichs-Finanzchef: CFO Müllenbach mit mehr Verantwortung

Der Karstadt-Konzern ordnet die Verantwortungsbereiche neu: CFO Miguel Müllenbach wird auch CFO von Karstadt Sports, Roland Armbruster CFO bei Karstadt Premium.

Vor drei Jahren hat die Karstadt Warenhaus GmbH die beiden Sparten Premium und Sport ausgegliedert und in juristisch eigenständige Gesellschaften umgewandelt.  Im Herbst 2013 wurden die Premium- und Sport-Häuser an die Signa-Holding des Österreichischen Investors René Benko verkauft. Auf die rechtliche Trennung und neue Eigentümerstrukturen folgte nun der nächste Spezialisierungsschritt: Die beiden Gesellschaften erhielten zum 7. Januar 2014 eigene Geschäftsführungen.

Miguel Müllenbach, bereits CFO der Karstadt Warenhaus GmbH, behält diese Position auch in der Geschäftsführung der Sports GmbH. Schon seit April 2005 ist Müllenbach für Karstadt tätig: Nach der Leitung des Restrukturierungsprogramms verantwortete er von 2007 bis 2009 die Finanzdienstleistungen. Vor seinem Aufstieg zum Finanzvorstand im November 2012 war er mit den Bereichen Unternehmensplanung, Finanzen und Bilanzen sowie Steuern betraut. Müllenbach kam nach Stationen als Berater für den Otto-Versand und bei Fielmann zu Karstadt. CEO und Head of Sales der Karstadt Sports GmbH wird Simon Rider.

Roland Armbruster neuer CFO für Karstadt Premium

Roland Armbruster verantwortet in der Karstadt Premium GmbH als CFO und COO von nun an die Bereiche Finance, Controlling, HR, IT, Logistik, Recht und Real Estate. Armbrusters Kollege in der Geschäftsführung wird André Maeder sein, der als CRO mit den Bereichen Verkauf, Einkauf und Marketing betraut ist und die Geschäftsführung koordiniert.

Von der personellen und strukturellen Entscheidung erhofft sich der angeschlagene Warenhaus-Konzern eine erhöhte Konkurrenzfähigkeit. Die Spezialisierung der beiden Gesellschaften und nun auch der jeweiligen Geschäftsführungen soll die Fokussierung auf die beiden spezifischen Marktsegmente erleichtern und die Zukunftsaussichten des Konzerns verbessern.

vernessa.oberhansl[at]frankfurt-bm.com