Cancom

16.10.17
CFO

TecDax-Konzern Cancom holt CFO Thomas Stark in den Vorstand

Der Cloud-Dienstleister Cancom macht mehr als 1 Milliarde Euro Umsatz – aber hatte bisher keinen Finanzchef im obersten Führungsgremium. Das ändert sich jetzt.

Der TecDax-Konzern Cancom befördert Finanzchef Thomas Stark. Der Finanzchef soll offiziell in den Vorstand berufen werden, teilte Cancom jetzt mit.

Stark ist seit Juni 2003 bei Cancom, wie aus seinem Profil bei der Karriereplattform Linkedin hervorgeht. Demnach fing er als Manager im Einkauf des IT-Dienstleisters an. Im Oktober 2014 wurde er zum CFO.

Cancom verdoppelt Vorstand

Teil des Vorstands wurde Stark damals aber zunächst nicht. Bis zuletzt bestand das Führungsgremium nur aus CEO Klaus Weinmann und COO Rudolf Hotter – ungewöhnlich einfache Strukturen für ein Unternehmen mit einem Umsatz von über 1 Milliarde Euro und einem Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von über 70 Millionen Euro.

Hinzu kommt, dass Cancom noch regelmäßig zukauft und es dank dieser Kombination aus organischen und anorganischem Wachstum mittlerweile bis in den TecDax geschafft hat. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 1,1 Milliarden Euro, der Aktienkurs notiert auf einem Allzeithoch und hat sich in den vergangenen fünf Jahren versechsfacht.

Jetzt holt Cancom nicht nur Stark, sondern auch noch einen Manager von außen in den Vorstand: Thomas Volk kommt als „President and General Manager“ zu den Münchenern. Er soll sich vor allem um Marketing, Vertrieb und die internationale Expansion kümmern. Damit ist der Cancom-Vorstand bald vierköpfig.

florian.bamberg[at]finance-magazin.de