Newsletter

Abonnements

FINANCE+

So kann Private Equity Unternehmen länger halten

Wussten Sie, dass der Private-Equity-Sekundärmarkt heute 5 Mal so groß ist wie in der Finanzkrise?
ra2 studio - stock.adobe.com

Was tun mit einem Portfoliounternehmen, das wegen der weit fortgeschrittenen Fondslaufzeit verkauft werden muss, dafür aber noch nicht bereit ist? Sei es, weil es noch restrukturiert werden muss – sei es, weil man als Private-Equity-Investor die Wachstumsstory noch weiter begleiten möchte?

Diese Frage werden sich in der Coronakrise viele Private-Equity-Investoren werden stellen müssen, gehen sie doch davon aus, dass sich wegen Covid-19 die durchschnittliche Haltedauer von Private-Equity-Unternehmen verlängern wird. Man könnte das Unternehmen an den Nachfolge-Fonds weiterreichen, was ab und an auch geschieht, bei den Investoren der Private-Equity-Häuser für gewöhnlich aber nicht sonderlich gern gesehen wird. Die Lösung des Problems könnten die aus den USA kommenden sogenannten „GP-led Secondary-Deals“ sein. 

FINANCE+

Gratismonat
danach 12 Monate zum Vorteilspreis

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € 21,90 € / Monat im Jahresabo
Gratismonat starten

Gratismonat
danach 1 Monat im Flex-Angebot

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € / Monat
  • Jederzeit kündbar
Gratismonat starten