Newsletter

Abonnements

Baywa will im Getreidemarkt wachsen

(sap) Der Agrar- und Baustoffhändler Baywa plant nach dem Kauf des neuseeländischen Obsthändlers Turners & Growers Übernahmen im Getreidehandel. Baywa müsse größer werden und sich internationaler aufstellen, um nicht unter die Räder zu kommen, sagte Unternehmenschef Klaus Josef Lutz auch mit Blick auf den bevorstehenden Zusammenschluss der Rohstoffhändler Glencore mit Xstrata im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Freitagausgabe). „Wir wollen zukaufen im Getreidehandel und haben schon einige interessante Adressen im Blick“, sagte Lutz. „Wir arbeiten an einer konkreten Option.“ Baywa müsse mehr wachsen, sonst könne das Unternehmen von anderen Wettbewerbern womöglich zu stark unter Druck geraten, glaubt CEO Lutz. Dafür brauche Baywa eine breitere, internationale Basis als Getreidehändler.

 

Quellen: Reuters, F.A.Z., FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Glencore-Fusion: CFOs fürchten Rohstoff-Deal

BayWa verlängert Offerte für neuseeländische Turners & Growers

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter