Newsletter

Abonnements

Commerzbank schafft Marke Bremer Bank ab

(sap) Die Bremer Bank wird ab Mitte Juni dieses Jahres Commerzbank heißen. Das hat das Kreditinstitut, das im Oktober 2008 die Dresdner Bank übernommen hatte, beschlossen. “Wir haben uns schwergetan mit der Entscheidung, sagte Commerzbank-Regionalvorstand Michael Koch dem Weser-Kurier (Donnerstag). Ziel der Umbenennung sei es, in der Wahrnehmung des Kunden “diese eine Bank, die Commerzbank, zu sein”.

 

Ab Mitte Juni sollen in ganz Deutschland schrittweise alle Filialen auf die neue Marke umgestellt werden. Damit geht in Bremen jedoch eine mehr als 150 Jahre alte Tradition zu Ende: Hermann Henrich Meyer hatte 1856 die Bremer Bank als Notenbank gegründet, 1895 wurde das Institut mit der Dresdner Bank fusioniert.

 

Quellen: dpa-AFX, FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter