Newsletter

Abonnements

Gilde erwirbt Mehrheit an Eismann-Gruppe

(sap) Durch Gilde Buy Out Partners geleitete Fonds übernehmen die Mehrheit an der 1974 gegründeten Eismann-Gruppe. Der geschäftsführende Mehrheitsgesellschafter der Eismann AG hat seine Beteiligung der Eismann-Gruppe an Gilde verkauft. Der bisherige Minderheitsaktionär Intermediate Capital Group veräußert seine Anteile komplett. Das Management unter der Führung von Dr. Frank Hoefer bleibt nach Unternehmensangaben jedoch mit einem „wesentlichen Anteil am Unternehmen beteiligt“. Zur Höhe der jeweiligen Beteiligungen äußerte sich der Anbieter von Tiefkühlprodukten nicht. Teil der Transaktion war zudem der Carve-out eines Geschäftsbereichs der Eismann Gruppe, der künftig von Teilen des Managements und Gilde separat geführt wird. Über Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wurde am 29. November 2011 vollzogen.

 

Quellen: Eismann, Freshfield Bruckhaus Deringer, FINANCE

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022