(cow) Die spanische Helios-Gruppe, einer der führenden Konfitürenhersteller in Spanien, hat den insolventen Konfitürenhersteller Tegros gekauft. Der Betrieb mit Hauptsitz im niedersächsischen Nienstedt und 200 Mitarbeitern musste im Herbst 2005 Insolvenz anmelden. Er stellt an zwei Standorten in Tangermünde bei Stendal und in Mühlhausen (Thüringen) Marmeladen und Konfitüren her. Die Tegros Vertrieb GmbH hatte die Betriebe in Sachsen-Anhalt und Thüringen Anfang der neunziger Jahre übernommen. Die beiden Standorte erwirtschaften einen Jahresumsatz von etwa 35 Millionen Euro.

 

Quellen: dpa, FINANCE