30.08.10
Deals

Tui-Großaktionär stockt Anteil auf

*Alexej Mordaschow*, russischer *Tui*-Großaktionär, will seinen Anteil am Hannoverschen Tourismusanbieter weiter ausbauen. Wie das _Handelsblatt_ berichtet, strebt Mordaschow über die von ihm kontrollierte *S-Group Travel Holding* eine Erhöhung von aktuell 18 Prozent auf 25 bis 30 Prozent an.

(anb) Alexej Mordaschow, russischer Tui-Großaktionär, will seinen Anteil am Hannoverschen Tourismusanbieter weiter ausbauen. Wie das Handelsblatt berichtet, strebt Mordaschow über die von ihm kontrollierte S-Group Travel Holding eine Erhöhung von aktuell 18 Prozent auf 25 bis 30 Prozent an. Eine derartige Absicht, die Anteile über die Sperrminorität hinaus zu erhöhen, sei bereits bei den Kartellbehörden in Deutschland und Österreich eingegangen. Die Einspruchsfrist läuft noch bis Ende September. Die Zustimmung der Kartellbehörden gilt jedoch als sicher.

Der Tui-Konzern wollte sich zu den Vorgängen nicht äußern. Nach der Zeitung dürfte der Reisekonzern über diese Entwicklung jedoch erfreut sein, da durch die Erhöhung der Einfluss des norwegischen Großaktionärs John Fredriksen zurückgedrängt würde. Der Norweger hält aktuell 15 Prozent am Unternehmen und hat in der Vergangenheit maßgeblich die Konzernentwicklung beeinflusst. So musste durch sein Drängen die Schifffahrt von Tui aufgeben werden, was zum Verkauf der 100-prozentigen Tochter Hapag Lloyd führte.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

Mehr dazu:

Hamburger Investoren übernehmen Hapag Lloyd