Jörg Wahlers

Ottobock SE & CO. KGaA

Name:
Jörg Wahlers
Unternehmen:
Ottobock SE & CO. KGaA
Ressort:
Finanzen, Corporate Audit & Risk Management, IT und Business Process Management
Position:
CFO seit August 2019
Ausbildung:
Diplom Finanzwirt (FH) an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, Deutschland
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Jörg Wahlers beginnt seine Karriere nach dem Studium im Jahr 1990 als Amtsprüfer. Ein Jahr später wechselt er als Steuerprüfer zum US-Lebensmittelkonzern Kraft Jacobs Suchard (heute Mondelez), wo er vier Jahre lang tätig ist. Im Jahr 1995 steigt Wahlers als Financial Services Manager bei Effem ein, der Tiernahrungssparte von Mars.

Zwischen 1999 und 2005 ist Jörg Wahlers Finanzdirektor von Campbell Soup und trägt in dieser Funktion die Verantwortung für Deutschland. Dann folgt der Wechsel zu Reckitt Benckiser, wo Wahlers bis 2009 als Regional Finance Director Central Europe arbeitet. Im Anschluss daran steigt Wahlers zum Regional Director Finance für die Region Südeuropa auf.

2011 tritt Wahlers seine erste CFO-Position an, und zwar beim Keramikhersteller Villeroy & Boch. Nach drei Jahren wechselt Wahlers in die Modebranche und wird CFO und COO der Luxusmodemarke Escada. Für ein Jahr, von 2015 bis 2016, nimmt Wahlers zudem interimistisch die Position des CEOs ein.

Im Jahr 2017 zieht es Jörg Wahlers zum Outdoorausrüster Jack Wolfskin, wo er als CFO und COO agiert. Seit August 2019 ist Jörg Wahlers CFO des Medizintechnikproduzenten Ottobock, an dem zum damaligen Zeitpunkt der Private-Equity-Investor EQT minderheitlich beteiligt ist.

Karriere-Highlights:

Keine Angaben

Mit Prothesen an die Börse

Im Sommer 2019 ist Jörg Wahlers bei Ottobock angetreten, um den familiengeführten Prothesenhersteller fit für den Gang an die Börse zu machen. FINANCE hat ihn am Firmensitz in Duderstadt getroffen (1,99 € zzgl. MwSt.).

Jetzt kaufen und weiterlesen