Roland Sackers

Qiagen N.V.

Name:
Roland Sackers
Unternehmen:
Qiagen N.V.
Ressort:
Accounting, Controlling, Steuern, Treasury, Einkauf, IT, Compliance, Corporate Communications
Position:
CFO seit 1. Januar 2004
Ausbildung:
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Geburtsjahr:
1968
Familie:
Keine Angaben
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Keine Angaben

Karriere

Nach seinem Studium tritt Roland Sackers 1995 der Prüfgesellschaft Arthur Andersen bei und bleibt dort bis 1999. Danach wechselt er zu Qiagen, zunächst als Vice President für Finanzen. 2004 wird er zum Finanzvorstand ernannt, wo er seitdem die Entwicklung und Umsetzung der langfristigen Finanzplanung verantwortet, die der Wachstumsstrategie des Unternehmens zugrunde liegt. Im Jahr 2006 wird Herr Sackers zum Managing Director ernannt.

Karriere-Highlights:

1)    Durch Finanzierungstätigkeiten sowohl auf der Eigen- als auch auf der Fremdkapitalseite  ermöglicht Roland Sackers mehr als 30 Akquisitionen im Wert von über drei Milliarden US-Dollar. Allein die Übernahme der Digene Corp. im Jahr 2007 schlägt mit 1,6 Milliarden US-Dollar zu Buche. Im Ergebnis führen diese Aktivitäten zu einem starken Umsatz- und Gewinnwachstum. So hat sich der Umsatz des Unternehmens seit 1999 mehr als verzehnfacht.

2)    Als CFO führt Sackers ein umfassendes Compliance-Programm ein, das den internationalen Corporate Governance-Regeln entspricht, einschließlich der Umsetzung des Sarbanes Oxley Acts. Er entwickelt die Compliance-Strukturen mit internationalen Bilanzierungsgrundsätzen wie IFRS und US GAAP weiter. Zwischen 2005 und 2007 treibt er vor Ort die Expansion in Nordamerika voran, wo heute mehr als 50 Prozent des Konzernumsatzes erwirtschaftet werden.

3)    Roland Sackers verantwortet 2004 und 2006 die Ausgabe zweier Wandelanleihen über 150 bzw. 300 Millionen US-Dollar sowie 2009 eine Kapitalerhöhung im Wert von 640 Millionen US-Dollar. Mit einer 2012 durchgeführten Privatplatzierung über 400 Millionen US-Dollar sowie einer weiteren, 2014 begebenen Wandelanleihe über 730 Millionen US-Dollar stärkt er zusätzlich die solide Finanzlage des Unternehmens. Insgesamt beträgt das Finanzierungsvolumen unter seiner Führung mehr als 3 Milliarden US-Dollar. Auch drei Aktienrückkaufprogramme in Höhe von jeweils 100 Millionen US-Dollar zeugen von seinem Bekenntnis, die Aktionärsrendite beständig zu steigern.

4)    In der Pan-European Extel-Umfrage von Thomson Reuters 2011 belegt Roland Sackers unter allen CFOs in der Biotechnologie den ersten Platz.

5)    Herr Sackers ist Non-Executive Director und Vorsitzender des Audit Committees der Immunodiagnostic Systems Holding, eines börsennotierten Anbieters immunologischer Tests mit Sitz in Großbritannien. Er ist ebenfalls Aufsichtsratsmitglied und Vorsitzender des Audit Committees des an der Pariser Börse gelisteten Unternehmens Qiagen Marseille sowie Mitglied im Vorstand des Industrieverbands Bio Deutschland e.V.

Deals

Finanzierung
Datum:
03/2014
Art der Finanzierung:
Anleihe
Unternehmen:
Qiagen N.V.
Dealvolumen der Finanzierung:
500 - 749 Millionen Euro
Beratungsunternehmen:
Deutsche Bank, Goldman Sachs, Barclays, J.P. Morgan
Datum:
10/2012
Art der Finanzierung:
Schuldschein
Unternehmen:
Qiagen N.V.
Dealvolumen der Finanzierung:
250 - 499 Millionen Euro
Beratungsunternehmen:
Deutsche Bank, Bank of Tokyo-Mitsubishi, J.P. Morgan
Datum:
2009
Art der Finanzierung:
Kapitalerhöhung
Unternehmen:
Qiagen N.V.
Dealvolumen der Finanzierung:
500 - 749 Millionen Euro
Beratungsunternehmen:
Deutsche Bank, Goldman Sachs, J.P. Morgan
Datum:
2006
Art der Finanzierung:
Anleihe
Unternehmen:
Qiagen N.V.
Dealvolumen der Finanzierung:
250 - 499 Millionen Euro
Datum:
2004
Art der Finanzierung:
Anleihe
Unternehmen:
Qiagen N.V.
Dealvolumen der Finanzierung:
150 - 249 Millionen Euro
Beratungsunternehmen:
Goldman Sachs
M&A-Akquisition
Datum:
06/2007
Dealvolumen der M&A-Akquisition:
1,0 - 2,49 Milliarden Euro
Kaufendes
Unternehmen :
Qiagen N.V.
Zielunternehmen:
Digene Corp.
Land:
Deutschland
Land:
Vereinigte Staaten von Amerika
Umsatz des Unternehmens:
250 – 999 Millionen EUR
Umsatz des Unternehmens:
50 – 250 Millionen EUR
Beratungsunternehmen:
Freshfields Bruckhaus Deringer, Mintz, Levin, Cohn, Ferris, Glovsky and Popeo, P.C. und De Brauw Blackstone Westbroek
Verkäufer:
Freie Aktionäre

MEHR zur Person