Der Kreditversicherer Euler Hermes und das US-Ratinghaus Moody’s bündeln ihre Kräfte im Kampf gegen die Konkurrenz.

Eszter Szepessy/iStock/Thinkstock/Getty Images

29.09.16
Finanzierungen

Ratinghäuser Moody’s und Euler Hermes kooperieren

Der Kreditversicherer Euler Hermes und das US-Ratinghaus Moody’s bündeln ihre Kräfte. Durch die Kooperation steigt der Druck auf Konkurrenten wie Scope.

Der Kreditversicherer Euler Hermes und die Ratingagentur Moody’s arbeiten künftig enger zusammen. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam europaweit neue Ratingdienstleistungen anbieten, die auf kleine und mittelgroße Unternehmen zugeschnitten sind.

Ab Frühjahr des kommenden Jahres können deutsche Mittelständler das neue Ratingangebot nutzen. Weitere europäische Länder sollen bald hinzukommen, kündigten Euler Hermes und Moody’s an. Bestandteil der Kooperation ist auch, dass Moody’s knapp 5 Prozent an Euler Hermes Rating erworben hat. Diese war bislang eine 100-prozentige Tochter von Euler Hermes.

Wieso insbesondere Euler Hermes von der Zusammenarbeit profitiert und was diese für das Berliner Ratinghaus Scope bedeutet, erfahren Sie bei der FINANCE-Schwesterpublikation DerTreasurer.

sabine.paulus[at]finance-magazin.de