Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Köpfe Jörg Schroeder
Jörg Schroeder, Adesso SE

Jörg Schroeder

Adesso SE

Unternehmen:
Adesso SE
Ressort:
Finanzen und Controlling, Investor Relations, Corporate Development und Mergers & Acquisitions (M&A), Administration sowie Health
Position:
CFO seit Oktober 2019
Ausbildung:
Diplom in Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen, Master in Wirtschaftsrecht an der Universität Münster (LL.M.) und Executive MBA an der WHU und Kellogg School of Management
Geburtstag:
22.12.1977
Familie:
Verheiratet, zwei Kinder
Ehrenamt:
Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer des Landes NRW
Hobbies:
Familie, Schach, Investing
Karriere:

Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik war Jörg Schroeder einer der Mitbegründer der Unternehmensberatung success2business. Dort arbeitet er von 2004 bis Dezember 2005. Anschließend ist er zwei Jahre lang Referent Unternehmensstrategie & Beteiligungscontrolling beim BKK Bundesverband, der Dachorganisation der Betriebskassen.

2008 kommt Jörg Schroeder zu Bitmarck, einem IT-Dienstleister für die gesetzliche Krankenversicherung. Dort arbeitet er elf Jahre lang. Er startet als Head of Business Administration und macht berufsbegleitend einen Master in Wirtschaftsrecht und einen MBA. Nach unterschiedlichen Positionen unter anderem als Geschäftsführer wird er zum CFO befördert. Von Januar bis August 2019 ist Jörg Schroeder Finanzchef und verantwortet die Bereiche Finanzen, Controlling und Einkauf des Konzerns sowie aller Tochterunternehmen. Im September 2019 wird er Vorstand bei dem IT-Dienstleister Adesso. Seit Oktober 2019 ist er dort CFO.

Karriere-Highlights:

1) Bei Adesso Fortführung des profitablen Wachstumskurses und 2,5-fache Erhöhung der Marktkapitalisierung (Stand: Juni 2021)

2) Bei Adesso federführende Begleitung mehrerer erfolgreicher M&A-Transaktionen von Unternehmen mit über 20 Millionen Euro Jahresumsatz, Unternehmensgründungen und Verschmelzungen

3) Bei Bitmarck General Management Verantwortung zur Umsetzung der Digitalisierung im deutschen Health-Care-Sektor

4) Bei Bitmarck Führung einer Software Business Unit mit über 70 Millionen Euro Jahresumsatz und 500 Mitarbeitern

5) Gründung eines Unternehmensberatungs-Start-ups als Spin-Off aus der Universität Duisburg-Essen im Jahr 2004