Das bedeutet der Brexit für CFOs und Banken

Seit Sommer 2016 steht der Entschluss der Briten, die EU zu verlassen. Vieles deutet auf einen harten Brexit hin – auf CFOs und Banken kommt einiges zu.

16.03.2017

Brexit: Diese Regulierungen sollten CFOs kennen

Die Kapitalmärkte zwischen Großbritannien und der EU sind eng verwoben. Doch mit einem harten Brexit entfällt die gemeinsame Rechtsgrundlage. Das hat Folgen für M&A, Hedging und Finanzierung.

Was passiert am Finanzplatz London? Am Markt für syndizierte Kredite sorgt die Brexit-Entscheidung für deutliche Zurückhaltung.
08.03.2017

Britischer Markt für syndizierte Kredite zittert vor Brexit

Die Entscheidung für den Brexit verunsichert Unternehmen und andere Marktteilnehmer. Das lässt sich am Markt für syndizierte Kredite in Großbritannien ablesen. Die Zukunft des Segments ist ungewiss.

Viele Banken bereiten sich derzeit auf einen harten Brexit vor. Sie müssen sich informieren, wie sie an eine Banklizenz in einem EWR-Land kommen.
31.01.2017

Harter Brexit: Das kommt auf die Banken zu

Raus aus London, rein in die EU: Bei einem harten Brexit brauchen viele ausländische Banken bis 2019 eine Banklizenz in einem EU-Land. Doch die ist nicht so einfach zu bekommen.

Die Mehrheit der befragten CFOs sieht den Brexit negativ. Eine konkrete Einschätzung zu Folgen für das eigene Unternehmen trauen sich viele aber noch nicht zu.
16.11.2016

CFOs bewerten Brexit-Votum negativ

Die Mehrheit der deutschen Finanzchefs kann dem geplanten EU-Austritt der Briten nichts Positives abgewinnen. Im Arbeitsalltag befassen sich die CFOs stark mit internen Umbauprozessen – die Digitalisierung spielt dabei als Treiber allerdings noch keine große Rolle.

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer will Banken die Kündigung von Top-Verdienern erleichtern.
13.09.2016

Lockerer Kündigungsschutz soll Banken nach Frankfurt holen

Europäische Metropolen bezirzen nach dem Brexit-Votum Londoner Banken. Der hessische Finanzminister fordert jetzt: Geldhäuser, die nach Frankfurt ziehen, sollen ihre Mitarbeiter leichter feuern können.

04.07.2016

Firmenkundengeschäft: „Brexit belastet die Wachstumsinitiativen“

Die Marktturbulenzen nach dem Brexit-Votum haben sich gelegt, doch die Unsicherheit bleibt. Was der Brexit für die deutschen Banken und das hiesige Firmenkundengeschäft bedeutet, erklärt Walter Sinn, Deutschlandchef der Strategieberatung Bain im Interview.